Final Fantasy XV Pocket Edition HD wird für die Nintendo Switch erscheinen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das echte Game für die Switch umzusetzen würde wahrscheinlich zu viel Zeit kosten und am Ende auch schlechter aussehen.
      Was die Pocket Edition taugt, werden wir noch erfahren. Große Lust habe ich nicht drauf. Aber ich bleibe neugierig.
      Ich hoffe nach wie vor auf eine gelungene Portierung von DQXI. Ist mir 10Mal lieber als FF.
      Und wenn ich ehrlich sein soll spiele ich lieber Octopath Traveller als ein fragwürdiges FF, das noch dazu schlecht portiert wird.
      currently zocking --->
    • Zitat von USER0815:

      Einfach nur traurig was SE aus der Serie FF gemacht hat! Das wirkt alles nur noch verkrampft.
      Also eigentlich war Final Fantasy 13 und Final Fantasy 15 beide einfach nur umstritten, alles davor war eigentlich gut bis sehr gut. Schlecht sind sie sicherlich nicht, es trifft nur nicht jeden Geschmack. Mit Final Fantasy 14 bspw. zeigt das Square Enix sowas noch ausgesprochen gut kann. Auch wenn es ein MMORPG ist, ist die Story sehr gut umgesetzt.
      Bei Final Fantasy 15 wollte Square einfach zu viel und hat versucht einen JRPG mehr westliche Elemente zu geben, mit einer leeren Open World, zu wenig Charaktertiefe usw. die Probleme sind bekannt. Ich warte dennoch gespannt auf das FF7 Remake und eine Ankündigung zu FF16.

      Zitat von USER0815:

      Allgemein war SE mal n geiler Puplisher, aber heute nur noch Müllproduzent!
      Okay, das ist jetzt schon ein wenig übertrieben. Final Fantasy, Dragon Quest, Kingdom Hearts, Tomb Raider, Just Cause, Thief, Star Ocean, [...], selbst an Octopath Traveler waren sie beteiligt. Ich finde das sie nicht nur "Müll" produzieren...
    • Das ist jetzt ehrlich gesagt keine große Überraschung. Es wurde ja schon öfters ins Gespräch gebracht von den Entwicklern dass man sich vorstellen könne die Pocket Edition auf die Switch zu bringen. Ob man dass jetzt gut findet oder nicht ist natürlich ne andere Frage, aber da Square-Enix jetzt nicht gerade bekannt dafür sind zügig und möglichst effektiv zu arbeiten (die brauchen fast immer 3 mal so lange für ihre Spiele als andere) ist das vielleicht schlichtweg die bessere Alternative aus Wirtschaftlicher Sicht.
      Wer weiß wie lange man sonst noch hätte warten müssen bis FF15 auf der Switch erscheint? Man muss sich ja nur mal anschauen was bei Dragon Quest 11 los ist, das ist ein Parade Beispiel für meine vorherige Aussage bezüglich SE.

      Ich will damit aber keines Falls sagen dass es schlecht ist sich Zeit zu lassen bei der Spiele Entwicklung, es ist bei SE aber einfach schon extrem teilweise xD
      ,,If i have to, i'll stand and Fight!", Kira Yamato (Gundam Seed Destiny)
    • Erster Gedanke war: ja endlich!
      Zweiter Gedanke war: nur die Pocket Edition? :(

      Ich habe mir FFIV schon sehr für die Switch gewünscht, wollte auch erst die PC Version kaufen aber gelassen weil ich auf solche umfangreichen spiele am PC oder heimkonsole kaum noch Lust habe. Allein schon wenn ich dran denke das ich seit ein halben Jahr nix anderes als Xenoblade spiele auf der Switch zuhause und Unterwegs (230h+). Dann bräuchte ich Jahre dafür wenn ich es nur an PC spielen würde.

      Die Pocket Edition reizt mich aber jetzt nicht so, will wenn schon das volle Erlebnis mit allem drum und dran wie die große Version hat. Auch mit allen Herausforderungen und so und keine casual Version wo alles verzehnfacht ist.

      Aber ehrlich gesagt weiß ich nicht was ich tun soll.
      Einerseits will ich das komplette Erlebnis mit schicker Grafik an PC, andererseits lieber diese Version weil ich da mehr Gelegenheit hätte zu zocken, besser als gar nicht dazu zu kommen
    • Dafür gebe ich kein Geld aus. Das ist für mich einfach nur cash grab.

      @Marco Kropp Final Fantasy XV: Pocket Edition müsste auch unter Windows 10 via Microsoft Store verfügbar sein.

      Quelle: Microsoft Store
      Aktuelles WiiU-Spiel: Tokyo Mirage Session #FE, Metroid Prime Trilogy

      Aktuelles 3DS-Spiel: Fire Emblem Awakening, Metroid Prime: Federation Force

      Aktuelles N64-Spiel: Banjo-Tooie

      Aktuelles Smartphone-Spiel: keins

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mamagotchi ()

    • Zitat von Rhys:

      Einerseits will ich das komplette Erlebnis mit schicker Grafik an PC, andererseits lieber diese Version weil ich da mehr Gelegenheit hätte zu zocken, besser als gar nicht dazu zu kommen
      Also dann würde ich dir die Pocket Edition empfehlen, wenn du mit dem Grafikstil zurecht kommst. Bringt dir ja nix, wenn du dir FF15 am PC kaufst, aber nie zockst :D

      @Mamagotchi Wahrscheinlich noch nie oder maximal 5min gespielt und als Schrott abgestempelt, gute Einstellung! (ironie)
    • @Zegoh du kannst es dir ja gerne kaufen! Das ist aus meiner Sicht ein stinknormales 0815-Spiel. Und FF XV ist der Köder. Im Vergleich zum Original ist das Spiel einfach ein Witz. Dafür muss ich es nicht eine Nanosekunde gespielt haben. Auf Grundsatzdiskussionen hierzu hab ich aber keinen Bock. Also erspar mir/uns das mal.
      Aktuelles WiiU-Spiel: Tokyo Mirage Session #FE, Metroid Prime Trilogy

      Aktuelles 3DS-Spiel: Fire Emblem Awakening, Metroid Prime: Federation Force

      Aktuelles N64-Spiel: Banjo-Tooie

      Aktuelles Smartphone-Spiel: keins
    • @Mamagotchi Wow, ganz nach dem Motto: "Ich schreib meine Meinung in ein Forum was zum Diskutieren da ist, aber diskutiert bloß nicht mit mir!" Und wie du schon richtig erwähnt hast, ist es ja nur aus deiner Sicht ein 0815 Spiel.

      Und es ist ja wohl logisch das man das Hauptspiel und die Pocket Edition nicht miteinander vergleichen kann. Jeder der die Pocket Edition kauft, sollte vorher wissen worauf er sich einlässt.
      Zudem um es nochmal zu erwähnen: Man kann die erste "Episode" gratis aufm Smartphone spielen, also sollte jedem die Entscheidung noch leichter fallen.
    • @Zegoh Keine Grundsatzdiskussion über das Thema "Darf man Videospiele beurteilen, obwohl man sie nicht gespielt hat?" deswegen, weil die auf ntower schon zu oft durchgekaut wurde. Wenn du einen alten Kaufgummi vom Boden aufheben und in den Mund stecken willst, ist das deine Sache. Ich nehme dann doch lieber einen neuen Kaugummi aus der Verpackung.
      Aber damit du Ruhe gibst, werd ich mir das Spiel holen, einen Blog über mein Spielerlebnis verfassen und dir danach sagen, dass ich es ja gewusst habe, dass es ein 0815-Titel unter der Flagge von FF ist.
      Aktuelles WiiU-Spiel: Tokyo Mirage Session #FE, Metroid Prime Trilogy

      Aktuelles 3DS-Spiel: Fire Emblem Awakening, Metroid Prime: Federation Force

      Aktuelles N64-Spiel: Banjo-Tooie

      Aktuelles Smartphone-Spiel: keins
    • @Mamagotchi Schlecht geschlafen heute oder warum so aggressiv?
      Ich finde nur bevor man ein Spiel abschreibt, sollte man es wenigstens mal Testen. Natürlich kann man Spiele auch beurteilen ohne sie gespielt zu haben, bzw. zumindest für sich selbst bestimmen ob man es mag oder nicht. Ich hatte schon so ein, zwei Sachen wo ich auch erst dachte: "Das sieht aber komisch aus" und nach dem ich es gespielt habe, fand ich es richtig gut. Also manchmal kann man sich auch irren :) .

      Jedem seine Meinung, aber ein Spiel direkt als "Schrott" bzw. Cash Grab zu bezeichnen ist immer noch was anderes als zu sagen: Das gefällt mir nicht. Vorallem da du durch solche Aussagen wie 0815 Spiel usw. nur die Fans (und Spielern denen es gefällt) provozierst, anstatt normal deine Meinung mitzuteilen.
    • Also das ist doch ein offenes Geheimnis, dass das hier ein cash grab ist. Jeder weiß, dass sich FF XV unter den Erwartungen von SE verkauft hat und sie nach weiteren Möglichkeiten gesucht haben, um doch noch ausreichend Profit herauszuschlagen. Das Ergebnis war neben DLCs halt die Pocket Edition. Und wenn man sich mal die bisherigen SE-Spiele auf der Switch anschaut ist das fast immer der gleiche Brei neu aufgewärmt (insbesondere die Retro-RPGs). Wer hier zuschlägt motiviert SE nur noch dazu mehr von diesen Spieleumsetzungen zu produzieren.

      Man kann sich natürlich aber auch einfach freuen ein FF auf der Switch zu bekommen. Ich hätte mich viel mehr über ein Final Fantasy Crystal Chronicles gefreut, aber das ist wiederum Geschmackssache.
      Aktuelles WiiU-Spiel: Tokyo Mirage Session #FE, Metroid Prime Trilogy

      Aktuelles 3DS-Spiel: Fire Emblem Awakening, Metroid Prime: Federation Force

      Aktuelles N64-Spiel: Banjo-Tooie

      Aktuelles Smartphone-Spiel: keins
    • @Ande
      Ging mir genauso. FF10 hat mir wirklich sehr gut gefallen. Gehört auch zu meinen Lieblingsteilen. Leider hat man X2 irgendwie mit "Drei Engel für Charlie" verwechselt. Konnte mich da nie richtig einfinden. Teil 11 leider nur Online (nicht gekauft). Das letzte FF war Teil XII auf der PS2. War auch nicht mein Ding. Dafür hat mich Dragon Quest VIII total glücklich gemacht. Ab da war FF für mich gestorben. Und ob das Remake zu Teil 7 dem Hype gerecht wird, muss sich erst noch zeigen.
      currently zocking --->
    • @Kugelwilli Ähnlich war's bei mir. Online-Teile aus vernünftigen Gründen übersprungen, 12 war nicht so der Bringer (nie durchgespielt) und von 13 wurde mir von einem Freund aktiv abgeraten.
      Den Hype um das FF7 Remake verstehe ich auch nicht. Mit neuem "actionreicherem" Kapfsystem kann das meiner Meinung nach nur in die Hose gehen. Mal sehen ob man auch "Innovationen" wie Substanzen gegen Echtgeld einbaut. Spiele ohne Mikrotransaktionen sind ja auch so 90er und veraltet....
    • @Lluvia

      Das schlechteste RPG aller Zeiten finde ich ein wenig hart. Mit Sicherheit ist es das bisher schwächste FF, aber es ist kein schlechtes Spiel. Imho durchschnittlich bis gut, was eines FF natürlich nicht würdig. Ich finde besonders die deutliche Westorientierung problematisch, damit nimmt man FF einen Teil der Identität der Reihe.

      Ich stimme aber zu, dass Monolith mit ihren Xenoblade Spielen den Wünschen der FF Fangemeinde näher kommt als SE mit ihren FF Spielen.

      Für mich hat FF nach Teil 12 den Reiz verloren. Danach konnte mich FF nicht mehr wirklich begeistern. Deshalb ist auch nicht FF 15 Switch oder 16 das meist erwartete RPG von SE für mich, sondern DQ 11 Switch. Und noch mehr hyped mich das noch namenlose Monolith Projekt.

      FF7 Remake interessiert mich nicht, weil ich SE leider nicht zutraue ein würdiges Remake zu schaffen. In Sachen FF stimmt es bei SE schon lange nicht mehr.
      "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an, das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde, anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern. "

      Astor-Pokemon
    • Schade, als ich gelesen habe, das eine Pocket Version von FF für die Switch kommt, habe ich mich gefreut, aber ich habe mir jetzt einiges dazu angesehen.

      1. Es ist (leider) wieder "nur" ein Action-RPG, wo man während des Kampfes mit Zahlen zugespamt wird.

      2. Der Grafikstil geht für ein Spiel in ordnung, das vom Handy kommt, ein paar mehr Gesichtsausdrücke wären okay, aber soweit geht das in ordnung.

      3. Dragon Quest 11 zeigt mir derzeit wieder, das Runden-basierte RPGs auch in 2018 noch super funktionieren. In Ruhe jeden Zug planen, Kräfte bündeln, überlegen, was man als nächstes macht, das scheint bei FF 15 Pocket, wie bei so vielen anderen Vertretern des Action-RPGs wieder nicht zu gehen.

      Ich hätte da eher eine aufgehübschte Version von FF 3 bevorzugt. Das Spiel hatte ich auf dem DS und es war klasse. Oder wenn schon ein Action-RPG, dann so wie Crystal Chronicles oder 4 Heroes of Light.