Pokémon-Schöpfer Satoshi Tajiri über den Einfluss der Reihe auf die Videospielwelt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Pokémon-Schöpfer Satoshi Tajiri über den Einfluss der Reihe auf die Videospielwelt

      Satoshi Tajiri, Schöpfer der Pokémon-Reihe und Gründer des Unternehmens GAME FREAK hat sich vor einigen Tagen in einem japanischen Nachrichtenmagazin über den Einfluss der Reihe auf die Welt und die Videospiele geäußert. Unsere Kollegen von Nintendo-Soup haben den Text ins Englische übersetzt und wir werden euch nun auf Deutsch die Informationen aufbereiten.

      Noch vor dem Release von Pocket Monsters Aka und Midori war Tajiris großer Wunsch, der Gesellschaft zu vermitteln, dass auch Erwachsende mit Videospielen ihren Spaß haben können. Als er noch zur Schule ging, glaubten viele, dass Menschen, die Videospiele spielen, irgendwann in die Kriminalität abrutschen würden. Aus dem Grund waren Arcadehallen bei vielen verpönt. Nach der Veröffentlichung von Pokémon hat sich das Bild, dass Videospiele nur für Kinder sind, verändert. Dadurch konnten auch Erwachsene Videospiele ohne Vorurteile genießen. Seitdem entstanden viele Heimkonsolen und Handhelds, die viele großartige Spiele hervorbrachten. Menschen haben Videospiele als ein Medium wahrgenommen, dass das Leben von Personen verbessert.

      Über Pokémon GO äußerte sich Satoshi Tajiri ebenfalls. Auch für den Erfinder des Franchises sei der Titel ein bahnbrechendes Spiel, da es beweist, dass Videospiele nicht immer schlecht für die Gesundheit sind. Dank GO erstreckt sich das Spielfeld über den ganzen Planeten. Tajiri und die Entwickler hinter Pokémon GO freuen sich immer wieder zu hören, wenn Spieler Pokémon GO nutzen, um ihre Gesundheit zu verbessern.

      Ganz zum Schluss wurde der 53-jährige erneut gefragt, was der Ursprung der Pokémon-Serie war. Wie viele wissen, hat der junge Tajiri in seiner Kindheit leidenschaftlich Insekten gesammelt. Nach der Gründung von GAME FREAK hat sich jedoch herausgestellt, dass auch andere Teammitglieder diese Erfahrungen gemacht haben. Die Kindheitserinnerungen des Teams führten zum Konzept von Kämpfen, Tauschen und dem Aspekt der Freundschaft, was die Welt von Pokémon bis heute so erfolgreich macht.

      Quelle: Nintendo-Soup, Sankei
      Twitter
    • Zitat von Ntower:

      Als er noch zur Schule ging, glaubten viele, dass Menschen, die Videospiele spielen, irgendwann in die Kriminalität abrutschen würden.
      War das hier in Europa auch so? Ich kann mir solche Gedankengänge absolut gar nicht vorstellen, was aber wohl daran liegt, dass ich zu jung bin und mein Interesse an Videospiele erst gefunden habe, als diese schon echt weit verbreitet waren.

      Unfassbar, dass die Leute so etwas wirklich geglaubt haben...


      Zitat von Torben22:

      Ist das Bild aktuell? Er altert nicht wie Ash auch.
      Ich versuchen nun schon seit gefühlt einer Ewigkeit das Beautygeheimnis der Nintendomitarbeiter auf die Schliche zu kommen. Dann hätte ich für die Zukunft wenigstens eine Sorge weniger. :rover:
    • @Lluvia

      Also ich hab die Zeit sehr gut miterlebt.
      Hier in Deutschland war es eher so das Videospiele aller Art als Kinderspielzeug nur galt.
      Also in der breiten Masse.

      Erwachsene also meine Eltern die die heute auf dem Smartphone daddeln haben es einfach belächelt. Wenn ich heute sie darauf anspreche belächeln sie sich selber.
      Persönlich fand ich das aber nicht schlimm ich mochte das Videospiele eher eine Nische war da sie sich die Hersteller in der Präsentation in den Geschäften usw extrem viel mühe machten. Es sah nicht so lieblos aus wie heute. Die Zeit war bei mir sehr prägend. Ich denk nur an die ganzen Nintendo und Sega Bereiche in den Geschäften und wie das alles präsentiert wurde mit der Leuchtreklame, den aufstellen, den offiziellen schränken usw.


      Tolle Zeit gewesen.
      Wir müssen schnell sein wie wildes wasser.
      Wir müssen stark sein wie ein taifun.
      Wir müssen heiss sein wie höllenfeuer.
      Geheimnissvoll zugleich wie der Mond.
    • Ich bin mit diesem franchise aufgewachsen. Schon damals als Kind war ich von diesen Spielen beeindruckt. Als Rot und Blau das Licht der Welt in Europa erblickten, hab ich mich sofort verliebt. Ich kann mich wirklich noch gut daran erinnern, als ich damals das erste mal Rot durchgespielt habe.
      Es wurde im Laufe der Jahre nie langweilig für mich, einen Ableger der Hauptreihe zu spielen. Herr Tajiri hat damals eine Welt geschaffen, die sowohl das Kind, als auch den Taktiker in den Menschen anspricht. Wenn man bedenkt, wie viele Taschenmonster es mittlerweile gibt, wie viele Typen(-kombinationen) und Attacken existieren, ist das einfach unfassbar beeindruckend.
      Für mich ist die Pokèmon-Reihe einfach das RPG schlechthin und ich hoffe, dass es mit diesem franchise noch lange, lange so erfolgreich weitergeht.
      Diese games haben mir so schöne Momente und Erinnerungen beschert, danke an Satoshi Tajiri für ein Meisterwerk, das sich immer weiter und weiterentwickelt hat und hoffentlich auch in der Zukunft weiterentwickeln wird. Ein hoch auf unsere liebsten Taschenmonster :* :thx:
      The Aura feels strong with that one...

    • Der Typ labert scheiße! Als ob durch Pokémon die Heimkonsolen erschaffen wurden. Er wollte den Ruf nicht ändern, er wollte einfach seine dummen Käfer sammeln als Kind und ist so nur auf die Idee gekommen. Nicht um die Welt zu verändern. Nicht umsonst wurde seine Idee mehrmals abgelehnt bis er sie etwas brauchbar angepasst hat.

      Entweder wurde da etwas sehr sehr falsch übersetzt oder der Typ nimmt inzwischen zu viele Drogen und glaubt das ernsthaft
      Bring it on!

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.


      Meine 3DS Codes
      EUR: 1203-9604-7599
      JAP: 3411-1418-2747