Spezial: Meine fünf neuen Wünsche an das Nintendo Switch OS

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich brauche nur eShop, Ordner und Freundefunktionen. Der Aktivitätslog ist nice to have und den Browser brauche ich nicht.
      "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an, das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde, anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern. "

      Astor-Pokemon
    • Wie immer ein mega gut geschriebenes Spezial! <3
      Gleichzeitig aber auch eine gute Veranschaulichung, wie sehr die Prioritäten der Mitglieder auseinander gehen.

      Ich liste einfach mal auf, was für eine Bedeutung diese Punkte für mich haben:

      5. Browser
      Ich bin nun Besitzerin meines fünften Smartphones (ca. alle 2 Jahre ein Neues) und bewege mich Mithilfe dieser Geräte seitdem durch das Internet. So schnell, wie ich mit diesen Gerät bin bin ich noch nicht einmal mit unseren Computer. Es ist schnell, es ist handlich und es ist benutzerfreundlich.
      Jetzt stelle ich mir vor mich mit der Switch Tastatur durch die Seiten zu navigieren... gerade habe ich diese App in meinen Gedanken geschlossen.
      Möchte ich nicht haben und falls es kommt: Gebt mir die Möglichkeit das zu deinstallieren oder noch besser; gar nicht erst installieren.

      4. Interaktionen mit Freunde
      Hier muss ich nichts weiter schreiben. So etwas sollte schon lange da sein. Volle Zustimmung!

      3. Ordner
      Ich hatte es erst kürzlich wieder erlebt:
      Ich kaufe mir ein neues Smartphone, bin völlig begeistert wie schön es aussieht, wie toll es sich anfühlt und wie schnell es ist. Ich experimentiere mit etlichen von Designs, probiere unzählige Widgets, lade mir allerhand wichtige Apps herunter, verbringe Tage mit der Personalisierung und versuche die Bedienbarkeit möglichst einfach zu halten.


      Dann bin ich fertig, schaue auf mein Handy und denke mir: Gott, sieht das beschissen aus! :rover:

      Ich lösche also alles, was ich bis dahin eingerichtet habe und versuche diesmal möglichst schlicht zu bleiben. Keine hässlichen Widgets, keine hässlichen Ordner. Einfach nur App neben App mit einem schönen dezenten Hintergrund. Voilà, mir gefällt es!

      Ordner sind sinnvoll! Ich selbst würde sie aber niemals nutzen, da mir das Design am Ende doch wichtiger ist.

      2. Statistiken
      Zu diesen Punkt kann ich nicht so viel sagen. Es ist nett zu haben aber ich würde es innerhalb der Lebensdauer der Nintendo Switch höchstens ein oder zwei Mal starten. So war es schon auf meinen Nintendo 3DS. Es ist mir also nicht sonderlich wichtig.

      1. eShop
      Mich wundert, dass sich nicht der vierte Punkt hier befindet.
      Ich hatte bisher nie Probleme mit den eShop und finde ihn nicht viel unübersichtlicher als vergleichbare App-Stores. Suchoptionen sind ausreichend vorhanden und Topspiele bekommt man auch wunderbar aufgelistet. Es gibt sogar einen Tab für Neuveröffentlichungen.

      Ich finde ihn gut wie er ist und wichtig ist mir vor allem eines: Er muss schnell sein! Was er auch ist. :love:
    • Was ich mir am meisten Wünsche ist, dass Nintendo sowohl Menü als auch eShop nicht unnötig aufbläht und die Ladezeiten so angenehm kurz bei, bei allem was man liest, minimalem Ressourcenverbrauch hält.

      Browser brauch ich kein Stück, ebenso wie Freundeskommunikation. Da hab ich bessere Alternativen. Ordner, naja, nice to have vielleicht. Aber nur wenn es, wie gesagt das System nicht bremst.

      Ein Aktivitätslog wäre mir da am liebsten, war auf dem 3DS zumindest immer witzig zu schauen wie oft und lange man ein Spiel gespielt hat.


      Was ich mir bei ntower hingegen wünschen würde, das man nicht immer doppelt auf ein Spezial oder einen Test klicken muss. Dieses "Hier gehts zum XXX" nervt mich viel mehr als alle angesprochen Switch Wünsche ;)
    • Wird garantiert alles nicht kommen . Ich verstehe es leider nicht , das Nintendo immer noch Probleme hat , eine stabile , geschützte OS hinzubekommen . Mittlerweile muss man doch genug Erfahrung gesammelt haben , die Software so zum laufen zu bringen , dass es keine exploits gibt Bzw das es wie bei Xbox oder Sony läuft .

      Ich weiß , die beiden haben auch einige Macken . Nur da hat es sich von Jahr zu Jahr verbessert . Bei Nintendo sehe ich da noch nichts :(

      Irgendwie eher sogar ein massiver Rückschritt vom 3DS zur Switch ?( .... eigentlich sollte doch der „große Bruder“ besser sein oder nicht .....

      Und wenn da Nintendo was anderes argumentiert .... bei den anderen klappt es doch auch , zwar nicht perfekt aber um einiges besser als Nintendo .

      Ich finde es persönlich sehr schade weil dadurch noch mehr Potenzial verloren geht . Ja , es ist eine reine zocker Konsole . Aber wenn dieser Amerikaner weiter denken würde , hätte man noch mehr Gruppen damit ansprechen können . So dass es dann wie ein Tablet oder Smartphone , jeder eine Switch hat :) Dafür hätte ich sogar etwas mehr bezahlt .

      Die sollten lieber mehr an ihrer Software arbeiten , als irgendwelche neuen Funktionen für spiele zu integrieren . Ansonsten gefällt sie mir tadellos .

      Ich würde mir wie gesagt , nur eine stabilere OS wünschen mit Media Apps
      Switch Freundescode: SW-5825-8427-7298
    • Ich muss ehrlich sagen dass ich mit dem OS der Switch soweit eigentlich ganz zufrieden bin xD Lediglich bei den Punkten für mehr Möglichkeiten für das interagieren mit Freunden und einer Ordnerfunktion stimme ich voll zu. Daneben vielleicht noch ne Möglichkeit das Hintergrund Design zu verändern also z.B. eigene Wallpaper oder wie auf dem 3DS von Nintendo bereitgestellte Themes.
      Sowas wie Erfolge/Trophäen wie es sie auf Xbox und Playstation gibt wäre nur dann Sinnvoll wenn man auch etwas davon hätte sie zu sammeln. also z.B. dass man je nach Seltenheitsgrad des Erfolges selbigen eine gewisse Anzahl Goldmünzen erhalten würde um diese dann gegen Echtgeld im E-Shop zu tauschen. Ansonsten wäre sowas vielleicht motivierend ein Spiel länger zu spielen, würde aber auch zu unnötigen digitalen Körperteil vergleichen führen wie es z.B. auf der Playstation der Fall ist.
      Einen Browser oder gar Multimedia Apps braucht es nun aber wirklich nicht auf der Switch, dafür reicht auch das gute alte Smartphone in meinen Augen. Klar ist da der Bildschirm etwas kleiner aber dafür ist das Smartphone wesentlich kompakter als die Switch und man hat es ohnehin IMMER dabei xD
      ,,If i have to, i'll stand and Fight!", Kira Yamato (Gundam Seed Destiny)
    • Zitat von LantianDragon:

      soweit eigentlich ganz zufrieden bin xD

      Zitat von LantianDragon:

      mehr Möglichkeiten für das interagieren mit Freunden und einer Ordnerfunktion stimme ich voll zu. Daneben vielleicht noch ne Möglichkeit das Hintergrund Design zu verändern also z.B. eigene Wallpaper oder wie auf dem 3DS von Nintendo bereitgestellte Themes.
      Aha, ganz zufrieden, aber ... ? :D Dann biste ja doch nicht so zufrieden.

      Zitat von LantianDragon:

      Ansonsten wäre sowas vielleicht motivierend ein Spiel länger zu spielen
      Erfolgssytem ist heutzutage Standard. Und es gibt mehrere Gründe warum man das einbauen sollte. Der von dir genannte ist einer. Zudem motiviert es und es ist halt ein Erfolg, ein Glücksgefühl, wenn man eine Trophäe bekommt. Es weckt in manchen den Sammlertrieb - und sammeln ist ja auch ne tolle Sache, wenns Spaß macht. Unter Freunden Erfolge vergleichen ist doch auch ne tolle Sache und spornt einen vielleicht sogar noch an, auch diesen Erfolg zu bekommen. Das daraus ein "...vergleich" im Internet wird - daran sind die Leute dran schuld, die sich darauf einlassen.
      Ansonsten könnte man es auch mit "Belohnungen" verknüpfen, aber das halte ich für übertrieben.
    • Meine Top 5 wären:

      Platz 5: endlich mal neue Hintergrunddesigns.

      Platz 4: die Möglichkeit, längere Videos aufzuzeichnen (5 Minuten sollten schon drin sein), inklusive Bearbeitungsmöglichkeit

      Platz 3: ein detailliertes Aktivitätslog, und zwar zu allen gezockten Spielen und nicht nur von den letzten 20

      Platz 2: ein Miiverse-Äquivalent

      Platz 1: ein Erfolgssystem

      Abgesehen von der Sache mit den Designs glaube ich aber nicht daran, dass meine Wünsche erfüllt werden... ;(
      Switch-Freundescode: 2416-7632-4514
    • Locker bleiben. Ich hab nichts recherchiert. Nur meine Meining geäußert und nein es wird kein Browser geben und keine Chat Funktionen geben.

      Hakt es ab. Zumindest hat Nintendo von Anfang gesagt, das die NSW so was nicht bekommen wird.

      Und niemand leidet darunter.

      Schon wieder so ein Satz. Als leiden Mensch en wenn sie kein Browser oder chattfunktion auf einer Konsole haben...
    • @EdenGazier



      Hakt es ab. Zumindest hat Nintendo von Anfang gesagt, das die NSW so was nicht bekommen wird
      kannst du mir bitte die Quelle dazu geben?

      Schon wieder so ein Satz. Als leiden Mensch en wenn sie kein Browser oder chattfunktion auf einer Konsole haben...
      Dann brauchen wir auch keine Freundesliste (ehrlich, wozu eigentlich? ) oder die Möglichkeit etwas hochzuladen auf Facebook. Alles totaler Müll, denn Switch Spieler, verständigen sich nur noch per Smartphone, dann muss ich nur noch jetzt von all meinen Freunden auf die Switch die Handynummer erfragen, cool! :ugly:

      SPIELT AKTUELL: DEAD CELLS
      NINTENDO ONLINE SERVICE: FAILED !!!
      FREUNDESCODE: SW-8235-1374-1911

      :awesome:

    • Zitat von Motacilla:

      die Möglichkeit, längere Videos aufzuzeichnen
      Womöglich macht das Performance-Probleme. Man sollte wenigstens unendlich viele Videos aufzeichnen können (nicht diese sinnlose 100 / 1000 Begrenzung), möglicherweise eigene Alben erstellen können und letztendlich auch mehrere kurze Videoclips zusammenfügen können. Oder einen Miiverse-Klon, bei dem man eben auch so kurze Clips zeigen kann.
    • Zitat von yoda960:

      Mittlerweile muss man doch genug Erfahrung gesammelt haben , die Software so zum laufen zu bringen , dass es keine exploits gibt Bzw das es wie bei Xbox oder Sony läuft .

      Das Problem ist das Nintendo keine Wahl hat. Sie schreiben den Browser, wie auch die anderen Hersteller, ja nicht selbst. Sie bauen nur das Frontend. Das heitßt sie haben mehrere megabyte an fremden Programmcode an Board, Kram, der Bilder, Videos, Audio, PDFs ausgibt. Diese Komponenten haben die Fehler. Das hatten sie schon immer, weil z.B. das Laden eines JPGs nicht so einfach ist, wie es sich anhört. Mit einem absichtlich beschädigten Bild kann man so ins System eindringen.

      Dieses Problem haben die anderen Konsolen auch. Nintendo hat mit der Switch ja einen großen Schritt gemacht und den Speicher ordentlich zerwürfelt, damit man nichts finden kann und diese Hacks nicht so einfach sind, aber es ist nicht komplett ausgeschlossen.

      Jedes System, das externe Dateien annehmen kann, ist angreifbar. Darum will Nintendo keine Spielstände auf USB/SD. Damit ist jedes Spiel ein potentieller Exploit. Das gab es schon in der Vergangenheit und Konsolen wie die PS2 wurden über diese Weg geknackt.

      Die V1 der Switch wurde ja geknackt, weil der Tegra einen Fehler hatte. Die WiiU über den Browser, weil man ihm dort eine manipulierte und somit fehlerhafte Datei vorgeworfen hat, an der sich der Browser verschluckt hat. Nicht umsonst heißt es man soll keine zwilichtigen WEbseiten besuchen und Browser, wie FireFox, warnen ja davor, wenn man bekannte Seiten aufrufen will, "weil die den Rechner beschädigen konnen." Das klingt erstmal albern, aber mittlerweile stimmt das so, da sie nicht nur Daten klauen oder Trojaner installieren können, sondern durch Manipulation von Kühlung und oder Bios einen Rechner zerstören können. Dazu brauchen sie nur eins der vielen Flashbausteine erkennen und überschreiben. z.B. in Bildschirmen, SSDs. etc.

      Was glaubst du warum PCs nicht sicher sind und sich immer mal wieder Trojaner einfangen? Das liegt nicht nur an geöffneten Mail-Anhängen, sondern kann dir schon passieren, wenn du im Internet auf einen falschen Link klickst.

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.


      http://www.geit.de
    • Cloud Saves sollten eher zur Grundausstattung der Konsole gehören, vor allem weil die Switch auch keine andere Möglichkeit bietet einen Spielstand zu sichern z.B. über SD Karte. Ich betrachte das Thema Spielstandsicherung also noch nicht als gelöst.

      Das Argument das Browser und Spielstände auf SD Karte kopieren nur fehlen um Hacks vorzubeugen, ist spätestens seit dem Hardware-Exploit im Tegra Chip obsolet.

      Ein Feature komplett zu streichen, weil es eventuell von einzelnen missbraucht werden könnte ist jedenfalls der falsche Weg.
      Das gilt im Übrigen auch für die Chat-Funktion.

      Man könnte diese ja ganz einfach mit den Jugendschutz-Einstellungen deaktivieren oder beschränken, so das Eltern selbst entscheiden können, ob, mit wem und wie lange ihr Sprößling chatten darf oder nicht.

      Ich würde eher dafür sorgen, das sich Eltern beim ersten anschalten der Konsole zwingend mit den Jugendschutzeinstellungen beschäftigen müssen.

      Meine Nichte hat ne Switch geschenkt bekommen, da war natürlich garnichts in der Richtung eingestellt.
      Hab ich dann alles gemacht, wurde aber sicherlich bis heute nicht von den Erziehungsberechtigten genutzt.

      Ich finde aber man sollte diese ganzen Einstellungen auch komplett auf der Konsole selbst erledigen können, ohne das eine Handy-App nötig ist.

      Das gilt auch für Voice-Chat und andere Dinge die Nintendo einfach ausgelagert hat.

      Apps oder Social-Accounts mit der Konsole zu verknüpfen sollte immer ein optionales Feature sein und keine Grundvoraussetzung um das Feature überhaupt bzw. in vollem Funktionsumfang benutzen zu können.

      Alles bis auf die "Spionagefunktion" der Jugendschutz-App würde doch auch funktionieren, wenn man das Passwortgeschützt in die Systemeinstellungen integriert.