Spezial: Meine fünf neuen Wünsche an das Nintendo Switch OS

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Spezial: Meine fünf neuen Wünsche an das Nintendo Switch OS

      Erinnert ihr euch noch an unser altes Nintendo Switch OS-Spezial vom letzten Jahr? Dort haben wir fünf Wünsche geäußert, die dafür sorgen könnten, dass die Konsole noch ein ganzes Stück besser wird. Nintendo hat tatsächlich die zwei dringendsten Anliegen mehr oder weniger gut umgesetzt. Zeit für uns also, fünf weitere Empfehlungen auszusprechen. Dieses Mal geht es weniger um neue Funktionen als vielmehr Verbesserungen bereits bestehender Optionen. Wenn ihr mehr erfahren wollt, könnt ihr gleich mal einen Blick auf unseren neuen Artikel werfen.

      Hier geht es zum Spezial!

      Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen!
      Twitter
    • Ich verstehe immer nicht wieso Firmen wie Nintendo 2 Schritte vor gehen aber gleichzeitig wieder einen zurück.

      Wäre es so schwer gewesen einfach sofort zum Release Ordner bereitzustellen?
      Oder im eshop direkt Kategorien wie bei der Wii U (Downloadspiele, NES Spiele, SNES Spiele, Retail Spiele usw..) Oder wie soll man sonst mit einem Klick eine Übersicht über z.B Arcade Archives Titel bekommen?
    • Ich bin nur für Ordner Struktur und eShop.

      Gerade Browser sollten wir abhaken. Solange Nintendo es nicht in griff kriegt, es so sicher macht das man darüber kein Zugriff auf die Konsole bekommt, wird das auch nicht geben.
      Bisher sind alle Nintendo Konsolen/HH die einen browser nutzen darüber geknackt worden.

      Das mit der Kommunikation Möglichkeiten wurde auch schon mal gerne missbraucht. Gerade in Hinsicht als Kinder freundliche Konsole, kann sich Nintendo nicht unbedingt leisten noch mal so ein Image Schaden zu erleiden wie sie es zu 3DS passierte

      computerbild.de/artikel/cbs-Ne…-eingestellt-8940620.html

      Ansonsten bin ich ganz deiner Meinung. In Bezug auf Ordner und eEshop Struktur
    • Um es kurz zu machen: Die WiiU-Funktionen inklusive Miiverse porten.

      @EdenGazier Ergänzend zu dem schlecht recherchierten Artikel, den du verlinkt hast:
      Der Nintendo Briefkasten wurde plötzlich gestoppt, da sich Vorfälle gehäuft haben, bei denen sich hauptsächlich Minderjährige Mädchen über diese Anwendung mit deutlich älteren Herren in Stundenhotels verabredet haben. Ist ja wohl klar, das Nintendo da einschreiten musste. War wohl billiger, das Projekt weltweit einzustellen, obwohl diese Vorfälle in Japan waren.
    • Zitat von EdenGazier:

      Gerade Browser sollten wir abhaken. Solange Nintendo es nicht in griff kriegt, es so sicher macht das man darüber kein Zugriff auf die Konsole bekommt, wird das auch nicht geben.
      Bisher sind alle Nintendo Konsolen/HH die einen browser nutzen darüber geknackt worden.

      Auch aber es gab bei jeder Konsole auch noch zig andere Möglichkeiten.Und die Switch ist ja schon gehackt.

      Zitat von EdenGazier:

      Das mit der Kommunikation Möglichkeiten wurde auch schon mal gerne missbraucht. Gerade in Hinsicht als Kinder freundliche Konsole, kann sich Nintendo nicht unbedingt leisten noch mal so ein Image Schaden zu erleiden wie sie es zu 3DS passierte

      computerbild.de/artikel/cbs-Ne…-eingestellt-8940620.html
      Und deswegen müssen alle anderen darunter leiden? Über die dämliche Voice Chat App kann ich andere auch beleidigen oder zum Selbstmord auffordern, trotzdem soll Nintendo sie deswegen nicht entfernen.
      Dann dürfen Kinder ja NIE ins Internet. Auf der Wii U konnte ich auch Leuten privat etwas schreiben.

      Edit. Sogar mit der danach veröffentlichen 3DS App Kritzelpost kann ich wie beim Nintendo Briefkasten Bilder an andere malen. Wenn Nintendo dadurch einen 3DS Image Schaden gehabt hätte, dann hätten sie ja wohl nicht eine andere App mit einem ähnlichen funktionsumfang veröffentlicht.
    • Platz 5: Browser brauch ich nicht. Heutzutage ist immer das Handy griffbereit. Will ich zum Spiel was nachschlagen, weil ich nicht weiterkomme, geht das so auch schneller. Ausserdem war der Browser immer Einfallstor für Homebrew und damit Raubkopien. Bedankt euch bei diesen Typen für den fehlenden Browser...

      Platz 4: Die Freundesliste bringt so überhaupt nichts, ich kann sehen ob meine Freunde Online sind und was sie gerade zocken. Gerade hier hätte ich einiges mehr an Komfort erwartet. Mit ein Grund, warum ich für Nintendo-Online nicht bezahle. So geht das nicht!

      Platz 3: Volle Zustimmung. Was mir aber auch ganz recht wäre, warum kann ich die Logos nicht einfach verbergen? Ich habe hauptsächlich Retailspiele und wenn die Karte nicht in der Switch steckt, bringt mir das Icon auch nicht viel. Eine Option die nicht genutzten Retail-Icons auszublenden und bei bedarf alle schnell wieder einzublenden wäre super, die nehmen nämlich ordentlich Platz weg.

      Platz 2: Ok.... Der Niels ist wohl ein Statistik-Nerd, der nebenbei gerne zur Entspannung Excel-Tabellen ansieht... Mir ist das Schnurzpiepegal. Ich will mit der Konsole zocken.

      Platz 1: Eigentlich leidet jeder Store ab einem gewissen Angebot. Die "Entdecken"-Abteilung deckt aber schon einiges an Kritik ab, da werden auch ältere Spiele gefeatured und offenbar auch Spiele, die zum eigenen Kaufverhalten passen (Nintendo die alte Datenkrake)...
    • Die Wünsche sind alle vernünftig und richtig!

      Lediglich die Sache mit dem eShop hat wenig mit dem OS zu tun, der eShop ist mehr eine Webpage. Heißt, dass Nintendo den eShop unabhängig vom OS aktualisiert (es gab von zwei Monaten ein eigenständiges eShop-Update, das es z.B. erlaubt, nach Entwicklern zu filtern und eine neue Rubrik „Entdecken“).

      Würde mir noch ein systemübergreifendes Achievement-System wünschen...
      Nintendos Millionen-Seller und ein Verkaufszahlen-Vergleich zwischen der Switch und der PS4:

      Guide zum Klingen-Erhalt in Xenoblade 2:
    • Zitat von Ande:

      Ausserdem war der Browser immer Einfallstor für Homebrew und damit Raubkopien. Bedankt euch bei diesen Typen für den fehlenden Browser...
      Wie oben schon erwähnt gab es noch viele andere Möglichkeiten 3DS, wii U und die Switch zu hacken.
      Auf dem 3DS gab es nebem dem Browser noch 34 weitere Exploits. Und der Browser Exploit geht seit Version 11.0 ja gar nicht mehr.
    • @Horsti12
      Mit dem Browser hat aber alles angefangen. Und sobald man ein Exploit entdeckt ist es sehr leicht, weitere zu entdecken :D Außerdem ist ein Browser-Exploit immer sehr leicht durchzuführen und kostet nichts.

      Ich lasse ja meine Haustüre auch nicht offen für professionelle Einbrecher, bloß weil die sowieso einen Zugang zu meiner Wohnung finden :)

      Die Switch zu hacken ist momentan möglich, aber erfordert noch externe Hardware und ist nicht so leicht wie bei anderen Nintendo-Konsolen.

      Ist aber tatsächlich schade, dass wir Konsumenten wegen solchen Sachen „leiden“ müssen :/
      Nintendos Millionen-Seller und ein Verkaufszahlen-Vergleich zwischen der Switch und der PS4:

      Guide zum Klingen-Erhalt in Xenoblade 2:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cristiano ()

    • Ich fände einen besseren messenger, welcher NUR Screenshots und Text verschickt, völlig ausreichend.
      Bilder und Zeichnungen sammle ich weder von mir noch von anderen.

      Einen Browser bräuchte ich nicht, da mich das schon in Vergangenheit nicht wirklich interessierte und rein technisch dem smartphone mitsamt seiner Funktionen von Beginn an unterlegen wäre.

      Das Menü aufzuräumen und zu sortieren, fände ich großartig. Bitte inklusive Schnellauswahl und individuellen Designs.

      Die wahre Arbeit liegt im Shop. Nicht mehr zeitgemäß und wer nicht weiß, was man sucht, wird auch nie fündig. Hier müssen Kategorien, Download-Zahlen und ggf Bewertungen rein. Suchfilter und Vorschläge, die sich an den eigenen Spielen orientieren. Man wird ja noch träumen dürfen.

      Nach wie vor fände ich Streaming-Apps mit entsprechender Alterseinschränkung, die aus dem Account gezogen wird, ein guter Schritt. Gerade als Familienkonsole wäre es doch toll, nicht nur zocken zu können und so einen Mehrwert zu schaffen. Im Urlaub ganz bequem in der Ferienwohnung die Switch anschließen und man kann die Lieblingsserie weiterschauen.
    • Ein Browser muss her, ganz klar.

      Ich würde mir einfach eine Anpassungsmöglichkeit wünschen, neue Skins kann Nintendo doch locker gegen Echtgeld verkaufen ;).

      Die Ordnerfunktion sollte auch endlich kommen, oder zumindest, dass man die Kacheln kleiner machen kann und dies auch dauerhaft eingestellt bleibt. Auch bei den Screenshots sollte es möglich sein, dass die Switch automatisch Ordern zu dem jeweiligen Spiel anlegt. Wenn ich mir meine Screenshots angucke werde ich erschlagen und hab keine Möglichkeit Ordnung reinzubringen :(

      Der eShop, da bin ich zwar selten, aber auch der sollte mal generalüberholt werden, vor allem Filter müssen her. Ich will die ganzen Indiespiele, die mich null interessieren, nicht auf Auge gedrückt bekommen. Da könnte man auch gleich ein richtiges Bewertungssystem einpflegen, Wenn man ein Spiel 3-5h gespielt hat kann man eine kleine Bewertung abgeben, auch in Schriftform mit Zeichenbegrenzung, z.B. max. 400 Zeichen.


      Nintendo-Network-ID/PSN-ID: Green-Link84
      XBL: GreenLink84
      Steam-User-ID: greenlink84
    • Alles schön und gut, aber nichts davon wird eintreten!

      Platz 5
      Browser mit Möglichkeit YouTube zu gucken? Wird es nicht geben, denn wie schon bei Amazon müsste Sie einiges ändern, weil YouTube (Google wohl bemerkt !!!) für alles Geld haben möchte! Deswegen vllt auch keine "Stand Alone App" :moneylink:

      Platz 4
      Ich denke das Profil interessiert Nintendo nen *&%§*%. Hätte schon längst Kleinigkeiten hinzugefügt werden können. War wohl sehr wichtig, zu wissen wie lange wer schon spielt, vor allem ist man nen "Held" wenn man über 50+ Stunden hinaus geht, dann wird die Schrift grüüüüüün, wow! :ddd:

      Platz 3
      Die Geschwindigkeit des OS könnte dramatisch darunter leiden und totales Chaos herrschen :troll:

      Platz 2
      Die einzige vernüftige App von Nintendo die auch tadellos funktioniert und mit Überraschungen daher kommt. Es gibt keinen VoiceChat auf der Switch, sondern auf dem Handy, also warum die Mühe machen diesen "Log" auch auf die Switch zu bringen? Nintendo hält ja am SmartPhone fest sehr doll fest :ugly:

      Platz 1
      eShop wurde erst verbessert, da kommt erstmal in ein paar Monaten/Jahren nichts mehr nach, man siehts ja auch noch jetzt, das teilweise eine Suche katastrophal verläuft! Aber selbst auf anderen Systemen hatte ich nie Spaß damit. Müsste irgendwie von Grund auf neu gestaltet werden, sehr schwierig für Nintendo.

      Einen Extra-eShop für Nindies würde ich eher begrüßen, dieses untereinander mischen funktioniert nicht bei der Masse!





      [b][/b]
      [b][/b]

      SPIELT AKTUELL: DEAD CELLS
      NINTENDO ONLINE SERVICE: FAILED !!!
      FREUNDESCODE: SW-8235-1374-1911

      :awesome:

    • 5. Ein Browser wäre für mich nice-to-have aber nicht notwendig, hab eh immer mein Handy griffbereit. Sollte Nintendo auch nur einbauen wenn sie ihn sicher genug machen können...

      4. Bessere Interaktion mit Freunden wäre wirklich schön, gerade eine Nachrichtenfunktion fände ich super :thumbsup:

      3. Ordner sind auch von mir ein Riesen-Wunsch :thumbup:

      2. Der Aktivitätslog ist mir MEGA unwichtig... kann nicht nachvollziehen warum da einige Wert drauflegen.... aber gut jedem das seine.

      1. So schlimm wie oft getan wird find ich den EShop gar nicht ?(
      Er könnte noch verbessert werden, ja ... aber das könnten die von PS/XB auch :S
      Ssssssswitch