Japan: Demo zu Valkyria Chronicles 4 wird in Kürze im Nintendo eShop erscheinen – Preise und Veröffentlichungsdatum der kostenpflichten Zusatzinhalte für Amerika und Europa veröffentlicht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Japan: Demo zu Valkyria Chronicles 4 wird in Kürze im Nintendo eShop erscheinen – Preise und Veröffentlichungsdatum der kostenpflichten Zusatzinhalte für Amerika und Europa veröffentlicht

      Während Rollenspielfans hierzulande gespannt auf die Veröffentlichung von Valkyria Chronicles 4 am 25.09.2018 warten, können japanische Spieler oder Besitzer eines japanischen eShop-Kontos ab dem 13. September eine Demo zum neuesten Ableger der Valkyria Chronicles-Reihe von SEGA im Nintendo eShop der Nintendo Switch herunterladen. Außerdem gab SEGA nun das Veröffentlichungsdatum und die Preise der teils kostenpflichtigen Zusatzinhalte bekannt:

      25.09.2018: Japanese Voice Pack + Tank Decals - Gratis
      09.10.2018: Squad E, to the Beach! - 6,99$
      23.10.2018: A Captainless Squad - 4,99$*
      04.11.2018: Expert Level Skirmishes - 4,99$
      20.11.2018: The Two Valkyria - 4,99$
      04.12.2018: Edy’s Advance OPS - 3,99$**
      18.12.2018: A United Front with Squad 7 - 5,99$**

      * = Gratis ab dem 25.09.2018 für Vorbesteller
      ** = Gratis ab dem 25.09.2018 für Besitzer der „Memoirs from Battle“ Premium Edition

      Preise in Euro gibt es zum aktuellen Zeitpunkt nicht. Es ist allerdings davon auszugehen, dass die amerikanischen Preise 1:1 umgerechnet werden. Freut ihr euch bereits auf Valkyria Chronicles 4 und werdet euch die Demo aus dem japanischen Nintendo eShop herunterladen?

      Quelle: Gematsu, Go Nintendo
    • Da ich die Memoirs from Battle Edition vorbestellt habe würde ich das für mich relativ locker sehen, aber normal ist das wieder ein negativ Beispiel wie man DLCs nicht veröffentlichen sollte.

      Unterschiedliche Releasezeitpunkte, je nach gekaufter Version, finde ich schon mal völlig dämlich. Was soll sowas? Ich hab mir die PE ja nicht deswegen gekauft, und würde das daher auch nicht verlangen das andere länger warten. Und fertig ist es ja.

      Was mein nächster Kritikpunkt ist: Warum Dinge, die fertig sind, nicht sofort veröffentlichen? Und warum nicht als Teil des Basisspiels? Sieht ja schon wieder arg nach "wir lassen was weg und verkaufen es extra" aus.
      Nichts im Internet ist kostenlos. Es zahlen nur manchmal andere.
    • @YoungSuccubus

      Ich denke bei DLCs muß man es doch mal echt ganz nüchtern und auch fair sehen...
      Egal ob es schon vor Release fertig entwickelt ist oder danach erstellt wird es ist arbeit die Zeit und Geld kostet... Entwickler und Publisher machen das natürlich um den Profit / die Gewinnmarge am jeweiligen Spiel nochmal etwas zu erhöhen.
      Wenn man bedenkt, das die Videospiel Entwicklung weitaus aufwändiger ist als noch vor 10, 15 oder 20 Jahren aber die Verkaufspreise aber gleich geblieben sind (ich hab zu SNES Zeiten auch 55 - 65 Mark pro spiel gezahlt was damals gleich viel Wert war wie jetzt in Euro) und dazu noch der Markt an sich seit gut 15 Jahren nicht mehr wirklich wächst wird schnell klar das diese DLC für den ein oder anderen Hersteller wichtig sind um das Risiko zu minimieren. Hat ja auch genug Publisher und Entwickler in den letzten Jahren zerrissen.

      Ob ich als Spieler nun für diese meist kleinen Extras Geld ausgeben will bleibt ja jedem selber überlassen... Manche DLCs sind ihr Geld sicherlich mehr Wert, wie bei Mario Kart 8 oder Xenoblade Chronicles 2, bei anderen lässt sich streiten und manche sind wohl nur für eingefleischte Fans von Wert... Entscheiden kann es aber jeder selbst.
    • Jo, dann warte ich eben auf eine "Super-Duper-Alles-Drin-Edition".
      Kommt eh spätestens 1 Jahr nach Release.

      Ich selbst kann warten, hab noch sehr viel zum zocken (PS4 sei dank) und zocke gerade erst zum ersten mal den ersten Teil von Valkyria Chronicles. Da brauch ich den nächsten Teil nicht sofort.

      Weiß nicht, wie es euch geht, aber wenn ich zum Release schon ne DLC liste sehe, die so lange ist... Einige davon hören sich nach Story Content an.

      Sowas ist natürlich scheiße. Dann warte ich eben.
    • Leute, chillen.

      Als erstes gabs die Edy Detatchment oder auch Advance OPS schon im ersten VC Teil. Die expert skirmish battles brauchen auch nur leute die gefühlt 110% durchspielen wollen. Brauch auch niemand. Nichtmal notwendig wenn man 100% machen will. Und auch zu schwer.

      Sind 3 Missionen a 15 Minuten die hier von Rolle sind. Mehr nicht.

      Ansonsten stimme ich zocker-hias auch zu. Früher haben 15 Leute 3 Monate an nem Spiel gewerkelt und das ging auch für 70 Dollar über die Theke.
    • @zocker-hias

      Ich stimme dir da sogar zu. Aber man sollte es auch richtig machen. Statt Einzelvekauf z.B. einen Season Pass, zu einem akzeptablen Preis. Release immer für alle zum gleichen Zeitpunkt. Und, das wird man in diesem Fall erst später beurteilen können, es darf weder beim Spiel noch bei den DLC der Eindruck entstehen, es würde was fehlen. Wenn ich beim Basisspiel das Gefühl habe, es wäre unfertig und erst mit den DLCs ein gutes Spiel (siehe die letzten Sims Versionen, oder auch Civilisation V / VI) und die DLC somit Pflichtkauf sind, ist das Abzocke. Genauso, wenn die DLC wiederum keinen nennenswerten Content beinhalten.

      Beispiele für gute Addons am PC waren z.B. Borderlands, insbesondere Teil 2. Auf der Switch ist XC2 wohl als bestes Beispiel zu nennen. Da gebe ich mein Geld gerne aus und bezahle auch immer sofort die Releasepreise. Bei alles anderen warte ich dann eben auch, wie viele hier, auf eine günstige Komplett-Edition. Oder kaufe es eben gar nicht.

      Ich bin kein DLC Gegner nur aus Prinzip, wie viele andere, aber es sollte schon richtig verpackt sein.
      Nichts im Internet ist kostenlos. Es zahlen nur manchmal andere.