Rocket League: Plattformübergreifende Party kommt doch erst im Herbst/Winter – Start der neuen Season steht bevor

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Rocket League: Plattformübergreifende Party kommt doch erst im Herbst/Winter – Start der neuen Season steht bevor

      Nachdem Rocket League zwei große Updates erhalten hat, welche das neue Fortschrittssystem und den Rocket Pass einführten, warten Fans lange auf die versprochene plattformübergreifende Party, welche zuvor auf Ende September datiert worden war. Psyonix, die Spieleschmiede hinter Rocket League, vermeldet erstes Feedback, welches bislang recht positiv ist. Wie schnell man aber im Rocket Pass aufsteigt, ist derzeit noch relativ unbalanciert und wird in zukünftigen Updates bearbeitet. Das Rocket ID-Update, welches plattformübergreifendes Spielen mit Freunden auf anderen Plattformen ermöglicht, wird nicht wie geplant im September erscheinen, denn die Entwicklung ist nicht so einfach und braucht mehr Zeit. Weitere Informationen dazu wird es erst Anfang Oktober geben, wenn der Zeitplan für Herbst/Winter bekanntgegeben wird.

      Die kompetitive Season 8 endet bald und so habt ihr die einmalige Möglichkeit spezielle Boosts zu erhalten. Dafür müsst ihr auf jedem Rang zehn Siege eingefahren haben. Ein genaues Datum für das Ende der Season 8 gibt es zwar noch nicht, doch es wird sehr bald zu einem Ende kommen. Die Season 9 startet dann direkt im Anschluss mit einer neuen kompetitiven Playlist, die die Extramodi Rumble, Dropshoot, Körbe und Eis-Zeit beinhalten wird.

      Mit welchem Rang schließt ihr voraussichtlich die kompetitive Season 8 ab?

      Quelle: Rocket League (1), (2)
    • Das Spiel hat seit dem vorletzten Update extrem gelitten, was Verbindungsabbrüche, Bugs und Lags angeht. Davor hat alles sehr gut funktioniert und die Fehler lagen an der I-Net Leitung oder diversen Serverausfällen. Aber was da derzeit teilweise los ist, geht nicht mehr so klar. (Ich spiele auf der PS 4 und habe vorher über 1000 Stunden am PC gespielt).

      Finde es etwas schade, das mehr Wert auf DLC Packs und esports gelegt wird, als auf Funktionalität.
    • @megasega1 Funktionalität bringt denen leider auch kaum mehr Geld ein also investieren sie in das, wo man verdient. Was ich mir vorallem an Rocket League wünschen würde wäre mehr Abwechslung. Man könnte so tolle Modus einbauen damit auch casuals was davon haben und der Spaßfaktor erhöht wird aber ne man bleibt nur beim kosmetischen Kram und esports... Verschenktes Potenzial.
    • Erst voll Abkassieren, und dann noch nachträglich nen Battle Pass reinpressen, also das war unter aller Sau.

      Und ich weiss viele sagen jetzt: Das ist doch nur ein DLC. Aber ist euch das Spiel 60-70 EUR oder mehr Wert? Das ist ein Indiespiel!

      Also das macht Epic Games mit Fortnite deutlich besser. Von Anfang an kostenlos und auf Battle Pass gesetzt.

      Aber ich bleib dabei, dieser Entwickler will doppelt kassieren. Zumal man auch nicht mit einem DLC vergleichen kann, da gibts nur Kosmetik Items. Und! dann auch noch die Lootboxen.

      Also unter aller Sau, richtig hinterhältig, bleib ich auch bei.