Japanischer Übersichtstrailer zu Super Mario Party stellt alle Modi vor

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Japanischer Übersichtstrailer zu Super Mario Party stellt alle Modi vor

      Die Party ist noch lange nicht vorbei, denn nach der Party, welche heute Nacht / heute Morgen jeder Luigi's Mansion- und Animal Crossing-Fan gefeiert hat, kommt am 5. Oktober eine ganz andere Party, nämlich die Super Mario Party. Auf dem japanischen YouTube-Kanal von Nintendo wurde heute morgen ein Übersichtstrailer veröffentlicht, der euch einige spannende Inhalte zeigt. Wer Angst vor Spoilern hat, braucht sich nicht zu fürchten, wer die Nintendo Direct gesehen hat, wird hier nicht wirklich viel Neues sehen, also keine Angst.



      In Japan kann man sich außerdem sein eigenes Nintendo Switch-Bundle zusammenbasteln, welches eine exklusive Super Mario Party-Box enthält. Dabei kann man sich die Joy-Con-Farben aussuchen und sogar selber entscheiden welche Nintendo Switch-Tasche man dazunimmt. Am interessantesten ist aber die Möglichkeit selber zu entscheiden, ob man Super Mario Party in einer Box oder als digitalen Code beigefügt haben möchte. Schaut euch die Möglichkeiten an, indem ihr hier auf den Link klickt:

      Hier kann man sich ein Super Mario Party-Bundle in Japan zusammenstellen.

      Seid ihr ab dem 5. Oktober dabei oder wartet ihr erstmal Tests ab?

      Quelle: Nintendo, YouTube (NintendoJP)
    • @WalkerGP6 Nur aus Interesse, was erwartest du für Vorteile bei größeren Spielfeldern? Ist eine ernst gemeinte Frage. Ich habe früher des Öfteren eigene Brettspiele entwickelt und war anfangs auch davon überzeugt, dass größer immer besser ist. Aber Spielelemente werden hier einfach nur häufiger Verwendet. Ich kam zum Ergebnis, dass kleinere Felder, die die Spielelemente effizienter nutzen, am Ende besser ankamen. Hierzu ist auch wichtig zu wissen, dass zu viele unterschiedliche Spielelemente irgendwann für den Spieler zu komplex werden. Ich hätte also nichts gegen kleinere/übersichtlichere Spielbretter, die eine gute Mischung aus Spezialfeldern und einfachen Feldern besitzen. Mir würde es nur nicht gefallen, wenn man mit 1-2 mal würfeln direkt wieder am Start ist :D