Nintendo Switch Online: Weitere Informationen zu Cloud-Speicherung und NES-Spielen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @felix Da ist das Vorgehen eben etwas strenger als z.B. bei Zeitungsabonnements.
    • Zitat von Rincewind:

      Wo liegt das Problem?
      Mal abgesehen davon, dass es richtig unnötig ist 30 Jahre alte Spiele auf einem geschlossenen System mit dieser Art von DRM zu versehen, warum macht man es nicht nutzerfreundlicher und bindet die Nutzungsdauer an die Art des Abos? Ich abonniere 1 Monat und kann alle NES Spiele diesen Monat Spielen ohne irgendwelche Restriktionen.

      Bei MS darf man z. B. die alten 360 Spiele sogar nach Ablauf des Abos behalten.

      Natürlich kann man die 7 Tage Sperre mit einem Smartphone im Urlaub umgehen, aber ganz ehrlich, warum muss ich sowas überhaupt machen? Ein Service sollte schon auch Vorteile bieten, stattdessen bot sogar die Wii U deutlich mehr im Bereich Online als die Switch aktuell inkl. Service.

      Fast jedes Feature dieses "Services" hat einen kleinen oder größeren Haken für uns Konsumenten. Das alles wirkt wie ein schneller "cash grab", der hinten und vorne nicht ganz durchdacht ist.
      Switch Freundescode: SW-2937-6131-1128
      Für ein paar Runden in MK8DX, Splatoon 2, Mario Tennis Aces oder DOOM bin ich wieder zu haben wenn Nintendo einen besseren Online Service auf die Beine gestellt hat. :/
    • Club Nintendo war großartig. My Nintendo ist digitaler Mummpitz. Kostenloses Onlinegaming gehört für mich in den Kaufpreis der Spiele. Der Online Service ist absoluter Müll.

      Nintendo, Apple, Lego, VW... großartige Firmen mit großartigen Produkten sägen seit Jahren an dem Ast auf dem sie sitzen. Mal schauen wie lange minderwertigere Produkte (in Relation vor 5 oder 10 Jahren) Produkte weiterhin als Schokolade verkauft werden können.
    • Ich finds nicht schlimm, da ich das ganze Online Abonnement überhaupt nicht brauche :D


      - Online Spiele ich nicht
      - NES Spiele habe ich auf gefühlt tausend Geräten rauf und runter gespielt, die Luft war schon lange bei der/dem WiiU/3DS raus
      - Cloud Saves brauch ich nicht, mir ist noch nie eine Konsole so abgeschmiert, so das ich meine Speicherdaten verloren habe. Und wenn ich sie irgendwann verliere - Na und, ich spiel meine Spiele sowie zu 95% nur 1 mal durch und fass sie nie wieder an.
      - Voicechat übers Handy - siehe oben
      - Spezialangebote, Naja mal sehen was das für Angebote sind, ich denk mal 10-20% Angebote, aber selbst das interessiert mich nicht, dürfte zb auch Retail Käufer nicht wirklich viel bringen



      Was ich lieber sehen würde

      - richtiges Aktivitätslog, ist einfach super Nützlich, wenn sie das schon nicht mehr schaffen (warum auch immer), dann könnten sie wenigstens die „letzten 20 gespielten Spiele“ aufheben und gleich alle Spiele anzeigen. Damit könnte ich anderen zb direkt ne Antwort geben, auf die Frage „Wie lang ist die Spielzeit?“.

      - Archivement System ist halt nett und leute die es nicht haben möchten, können das ganze auch abstellen, es bringt nämlich einfach überhaupt keinen Nachteil.

      - Chatsystem - erklärt sich selber
      Switch Freundescode: 7765-5494-0986
    • Ich liebe diesen Service mehr und Mehr. Es ist soo toll einfach 20€ später auszugeben :D
      Von der Guten @LadyBlackrose gezeichnet: ntower.de/gallery/bild/3777-1514033737064-1475979735/ sieht einfach nur Episch aus!
      Und von meinen 19 Super Weihnachts Männer/Frauen Mein fehler :troll:

      Best Music all Time!

      Bravely Default/Second Hilfe Thread! + Freundes-Codes.
    • @Champ Selbst wenn dafür kannst du bei der PS4 die Daten auch anders sichern. Das macht halt den großen Unterschied. Ich mein wenn man schon keine andere Möglichkeit hat sollte man wenigstens erwarten können, dass auf der Cloud die Daten bleiben... sonst hat man überhaupt keine kostenlose Möglichkeit sie dauerdhaft zu sichern und wer will ein Leben lang bitte das abo kaufen nur damit die daten save bleiben?
    • Also früher war das mit den Speicherdaten auch kein Problem. Heute wird man immer gleich hysterisch deswegen. Und nun denken wir an die Zeit zurück, wo uns das mal passiert ist? Entweder es passiert gar nicht, superselten oder es hat uns nicht geschadet.

      Wenn der Service nicht abonniert wird, gibt es keinen Service. Das ist doch nicht schwer zu verstehen. Und bitte: In der heutigen Zeit mal eine Woche ohne Internet zu sein, wem passiert das wirklich? Und man wird auch dann nicht umkommen, wenn man mal das entsprechende NES-Spiel ein paar Tage nicht zocken kann.

      Falls das noch Keiner verstanden hat. Überall zahlen wir hauptsächlich dafür, dass wir online zocken dürfen. Alles, was noch zusätzlich inkludiert ist, ist nicht der Hauptaspekt des Online Services. Das soll nur zusätzlichen Anreiz schaffen.

      Auch manche Wünsche sind sehr sehr merkwürdig. Nachrichten verschicken an Freunde? Internetbrowser? Designs? Trophäen? All das hat mit dem Online Service nix zu tun und wären Features, die ins OS gebastelt werden müssten und nicht hinter die Paywall gehören. Voice-Chat auf Konsole? Gibt es nicht, ist jetzt fest mit der Handy App verbunden und wird da auch bleiben.

      Was auch immer uns in Zukunft beim Online Service noch erwartet, es ist egal. Entweder will man online zocken oder eben nicht. Das sollte der Grund sein, weshalb man den Service abonniert.

      Ich hoffe, dass jetzt in Zukunft nicht jedes Mal, wenn irgendeine News zum Online Service kommt, man jedes mal diese unflätigen Kommentare lesen muss. Man kann auch sachlich und vernünftig ausdrücken, was einen stört und muss nicht jedes Mal einen hysterischen Anfall kriegen.

      Gute Nacht. <3
      And the Gen 1 circlejerk continues ...
      #notmypokemon
    • Der Service ist einfach beschissen. Bei jeder Funktion welche Nintendo vorgestellt hat, gibt es irgendwo einen Nachteil. Klar sagen viele du darfst keinen tollen Service verlangen für den Preis. Doch ich wäre einer der auch gerne mehr zahlt damit dann auch alles in Ordnung ist. Wir leben im 2018. Wer kauft sich heutzutage noch was beschissenes nur weils günstig ist und dann nichts taugt und man nir Ärger hat?
      NNID: Salv91

      3DS Freundescode: 4596-9561-4385

      Zockt im Moment:

      Nada-Niente-Nix
    • Der minimalste "Service" für den minimalsten Preis. Nintendo Spieler geben für Spiele gerne 10 Euro mehr aus als anderswo, kaufen auch den 100.Port und sind Fans von Sammler-Editionen, Amiibo und anderen kostenintensiven Kram.
      Ich bin mir sicher, dass der Großteil für ein Upgrade auch mehr Geld hingelegt hätte. (Vielleicht auch in Form von 2 Modellen.)

      Ich kann Nintendos Entscheidungen bezüglich Online nicht nachvollziehen. Alles ist weit hinter der Konkurrenz, die seit vielen Jahren schon mehr bietet. Und damit meine ich einfach bequeme und einfache Lösungen. Voice und andere Kommunikation auf der Konsole, Möglichkeiten zur wirklichen Datensicherung, Cheatschutz (hallo, Splatoon hatte gar keinen Schutz?), gerne auch mal online Server für Spiele.
      Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass da Spezialisten dran gearbeitet haben.

      Für mich sind die 35 Euro einfach nur die Lizenz, dass mein Haushalt online spielen kann. Alles drum herum ist zu unausgereift um das als Feature zu sehen. Und das nach einem Jahr Aufschub seitens Nintendo.
      Ich liebe Nintendo ja, aber für diesen Quatsch habe ich keine guten Worte übrig.
    • @Xx-Zero-xX

      Die Zahl der Leute, die Geld für etwas ausgeben, dass billig ist und nichts taugt, ist heute höher den je. Ansonsten würde es weder die Stores von Apple und Android, noch Microtransaktionen in Spielen geben.

      Wer kauft sowas im Jahr 2018? Fast jeder. Unsere Zeit ist definitiv nicht für ihre kritischen, qualitätsbewussten Konsumenten bekannt.

      @Twoflower

      Ich lese hier nicht, dass es irgendjemand schön redet. Bestenfalls sehen einige den Service als ok an. Die anderen zahlen, weil sie online zocken wollen und der ganze Krams, den der Service mit sich bringt zwar bescheiden ist, aber auch nicht der Aufregung wert ist.

      Ich finde es eher interessant wie sich einige in hysterische Empörung steigern und Zeit finden sich über solche Belanglosigkeiten stundenlang aufzuregen. Wenn die Leute, die gleiche Energie aufbringen würden, wenn es um Arbeitnehmerrechte, Gleichberechtigung, Grundrechte und den Umgang mit Hilfsbedürftigen ging, dann wäre viel gewonnen.

      Der Punkt ist, dass es der Aufregung nicht wert ist und die hysterische Empörungswelle mehr über die Empörten als über den Service aussagt. Selbst wenn es um Konsumentenrechte und kritisches, qualitätsbewusstes konsumieren geht. Gibt es 100000 wichtigere Themen, die einfach ignoriert werden. Lieber mit Belanglosigkeiten wie einen 20€ Jahresservice beschäftigen.

      Wenn ihr euch empören möchtet, dann tut das. Aber bezeichnet nicht jeden, der nicht gleich hysterisch wird als Fanboy. Dann wärt ihr in eurer Aufregung auch glaubwürdiger und man könnte euch ernst nehmen. Wenn's euch stört schreibt Nintendo, statt Leute zu beleidigen, denen die Zeit für sowas zu schade ist.
      "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an, das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde, anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern. "

      Astor-Pokemon
    • Es geht halt auch um die Einstellung zu dem Ganzen. Ich glaube @Splatterwolf würde sich auch sehr sehr aufregen wenn Nintendo einfach so beschließt, alle Spiele nur noch digital zu veröffentlichen. Einige fragen "warum?" und Nintendo interessiert es einfach nicht und jetzt kommt der Punkt, einige stört es nicht und meinen dann noch: "kauft es euch doch einfach digital, wird euch doch nicht schaden, es gibt soviel Digitals heutzutage"

      Online spielen ist ein Feature vom Service? Es ist ganz klar eine Funktion vom Spiel und keine Eigenschaft eines Services. Keine Online Funktion im Spiel intigriert, also auch kein Online spielen, so einfach!

      Auf anderen Systemen kann ich "Nachrichten verschicken/Youtube Netflix und Co erst nutzen/Achievements vergleichen/exclusive Designs usw erst mit einer Mitgliedschaft benutzen und muss auch dafür zahlen. Kostenlos im OS intigriert? Ach komm, erst das wären der richtige Anreize gewesen für den Großteil der Community, unverkennbar in letzter Zeit.

      Es muss doch mal möglich sein, das Nintendo nicht immer versucht ihre kurriosen Ideen stur durchzusetzen. Warum nicht einmal entgegen kommen und z.b. sagen "ach ihr seit so eine tolle community, die ersten 10 NES Spiele sind umsonst"? Weil Nintendo es einfach nicht kann oder nötig hat.

      Man braucht sich halt nicht zu wundern, wenn man immer wieder kleine Steine in den Weg wirft, das man mal grantig wird. Irgendwann wird das Fass auch voll sein und es kommt zum überscheumen. Man muss so großen Konzernen, auch mal die Grenzen zeigen sonst könnten Sie alles mit uns machen (siehe EA, Facebook, Google usw.)

      Der Supergau wird noch kommen, spätestens zum Start des Services. Wenn alles zusammen bricht und die Server vllt 3 Tage down sind. Wenn die Rabatte eine Verasche sind und zusätzlich noch Salz in die Wunden vieler streut.

      Nintendo braucht nur einen Satz bringen: "Wir arbeiten weiter an unseren Service" und es würde ein wenig Ruhe einkehren. In diesem Zustand kann man aber sicher sein, das man Online Service wie vor 10 Jahren mind. noch 5 Jahre weiter nutzen muss. Wer weiß wo die anderen da schon sind und Switch 2.0, führt dann endlich mal VoiceChat ein!

      SPIELT AKTUELL: DEAD CELLS
      NINTENDO ONLINE SERVICE: FAILED !!!
      FREUNDESCODE: SW-8235-1374-1911

      :awesome:

    • @Rincewind

      "Es gibt 10000 wichtige Themen" --> da hast du recht, jedoch befinden wir uns beide hier auf einer Videospielseite. Hier ist nunmal alles...belanglos.

      Ich mein... wenn du dich immer mit tausenden wichtigeren Themen beschäftigt.. warum zur Hölle hängst du so viel auf einer Videospielseite rum?!

      Ich hab kein Problem jährlich 35 Euro für einen Service zu bezahlen, wenn ich denn auch einen Service dafür bekommen würde.
      Ich will auch nicht die Welt dafür, sondern nur Server.

      Wer Mario Kart, Splatoon oder das Tennis Spiel mal online gezockt hat, weiß das diese Spiele offensichtlich unter der P2P Technologie leiden.

      Und ja, ich weiß, dass man theoretisch P2P auch so implementieren kann, dass es nicht der letzte Crap ist. Offensichtlich hat das aber Nintendo nicht getan.