Nintendo Switch - Nintendo Entertainment System-Controller

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nintendo Switch - Nintendo Entertainment System-Controller

      Wie sicherlich alles wissen wurden in der letzten Direct ja NES-Controller für die Switch angekündigt (LINK). Hier ist der Ort um darüber zu diskutieren.

      Den NES-Controller so herauszubringen ist echt schon dreist:
      • Ich kann sie nur als Nutzer des Online-Service kaufen, sonst bleibt es mir verwehrt.
      • Ich darf nur ein Set kaufen.
      • Ich muss sie im Doppelpack kaufen für 60€.
      • Ich kann sie nur an der Konsole aufladen, sprich nicht während dem Spielen mit einem Kabel.
      • Sie können nur für NES – Nintendo Switch Online-Spiele eingesetzt werden. Sprich nicht für Indie Games oder für zum Beispiel die Mega Man Collection.

      Schlechter hätte man die Controller nicht umsetzen können. Dann kaufe ich mir doch lieber einen NES Classic Mini Controller und das Modkit von 8BitDo. Wenn ich die Controller mal wieder günstig bekomme (gibt es ja ab und zu noch für 10€) dann zahle ich ungefähr genauso viel, kann mir aber auch nur einen Controller machen oder mehr als zwei. Ich kann sie mit allen Spielen auf der Switch spielen und mit Adapter auch am NES-Classic Mini oder meinem originalen NES und am PC oder Android mit Emulatoren. Die gemoddete Version hat oben nur den Eingang fürs Ladekabel und sieht somit weitaus mehr wie die orignalen Controller aus als die von Nintendo, die oben die schwarze Leiste haben um sie an die Switch zu docken.
      • Du bist nicht gezwungen diesen Controller zu kaufen.
      Diesen Punkt hast du bei deiner subjektiven Aufzählung vergessen. Wenn jemand diese Controller toll findet, dann wünsche ich ihm viel Spaß damit!
      • Es ist ein exklusives Angebot für Mitglieder des Online-Services. Das macht auch Sinn, weil man sie sowieso nur mit den NES Spielen nutzen kann, dafür muss man abonniert haben.
      • Die Begrenzung ist auch sinnvoll, ansonsten müsste Nintendo unglaublich viele dieser Controller irgendwo horten. Zudem landen die sonst nachher noch massenhaft auf ebay.
      • Doppelpack passt auch, weil viele Spiele zu Zweit gespielt werden können, das System ist wohl so ausgelegt, dass nur geprüft wird, ob du schon mal welche gekauft hast.
      • Es kommt auf den Akku an. Wenn der auch wieder so ewig hält wie Pro Controller oder Joy-Cons, wovon ich ausgehe, dann reicht es ja den Controller nach dem Spielen wieder in die Halterung zu stecken.
      • Wenn man genau überlegt, sind gar nicht so viele Spiele für den Controller ausgelegt. Das Ding hat eben nur zwei Knöpfe. Finde ich zwar auch schade, dass es die Option nicht gibt, aber ist jetzt auch nichts, wo ich mich besonders ärgere.
      Für die Meisten dürfte halt so ein Controller von 8bitdo mehr Sinn machen. Muss halt Jeder selber schauen, was für ihn Sinn macht. Wer die NES Spiele viel spielen wird, wird vielleicht einfach das Gefühl von damals haben wollen.
    • @Albert Ja natürlich bin ich nicht dazu gezwungen den Controller zu kaufen und ich wünsche auch jedem viel Spaß mit dem Controller. Mit der Argumentation delegitimierst du ja dennoch jede Kritik an irgendeinem Unterhaltungsprodukt.
      Es geht mir ja nie darum zu sagen, dass alles scheiße ist und alles schlecht zu reden sondern ich kritisiere Dinge anhand von Punkten die ich für kritikwürdig halte. Was ist daran an einem Forum so schlimm, dass dein Impuls darauf ist zu schreiben ich muss es ja nicht kaufen, was im Endeffekt heißt ja warum schreibe ich überhaupt darüber und halte nicht einfach meine Fresse und kaufe es nicht wenn es mir nicht gefällt.

      Zu Splatterwolf:
      • Ja aber dass man sie ja nur für die Spiele nutzen kann kritisiere ich ja ebenfalls.
      • Ja was ist wenn ich ein NES World Cup oder so zu viert spielen will oder mir Controller kaputt gehen dann habe ich Pech.
      • Ja wenn ich aber nur alleine Spiele weil ich nie Leute vor Ort habe, die im lokalen Multiplayer Bock auf NES-Spiele haben, habe ich den Controller umsonst gekauft. Einerseits ist die Begrenzung laut dir sinnvoll aber jeder muss mindestens zwei kaufen. Es liegt wie du gesagt hast wohl eher an der Kontrollmöglichkeit. Vor allem aber finde ich hier das Preisargument auch stärker. Wenn ich NES-Controller an der Switch verwenden will muss ich 60€ ausgeben obwohl Nintendo selbst sie auch für 10€ im Saturn liegen hat.
      • Ja da hast du Recht, die Akkulaufzeit wird wohl sehr gut sein. Ideal ist das dennoch nicht dieses Laden per Induktion ist sicherlich nicht günstiger als einfach ein Ladekabel hinzu zu legen und zusätzlich hat man deswegen diese Leiste am Controller womit er weniger wie das Original ausschaut.
      • Naja betroffen wird schon einmal vor allem jedes NES- aber auch jedes Game Boy- und Master System-Spiel sein, die nicht im Online-Service zur Verfügung stehen und stattdessen in einer Collection oder im eShop so angeboten werden. Das betrifft jetzt schon zum Bespiel Mega Man I bis Mega Man VI in der Mega Man Collection, was schon populäre Spiele sind.
      • Man bedenkt wie viele Leute dachten die Wii U wäre eine Gamepad-Erweiterung für die reguläre Wii und wie schwer dies an normale Endkonsumenten zu kommunizieren war. Es werden sicherlich einige Leute die NES Controller für das NES Classic Mini kaufen und dann erst im Nachhinein merken, dass diese eben nicht mit der Switch kompatibel sind.
    • Zitat von Antiheld:

      Ja was ist wenn ich ein NES World Cup oder so zu viert spielen will oder mir Controller kaputt gehen dann habe ich Pech.
      Dann gibt es für zwei Spieler eben andere Controller und man wechselt durch. Wenn das ein sehr häufiges Phänomen ist, dass man sich am Wochenende trifft, um gemeinsam NES Spiele zu spielen, wird sich sicherlich auch noch eine zweite Person im Freundeskreis finden, die eine Switch hat und sich die Controller ggf. auch besorgen kann.

      Das sind eben so Eventualitäten, die muss man ausklammern, weil sie am Ende nur einen ganz geringen Teil an Spielern betreffen. Lässt man jetzt zwei mal das Paket kaufen, dann würdest du noch viel mehr Reseller finden, was auch nicht im Sinne von Nintendo ist, weil sie dann nur soviele Controller produzieren, damit Andere damit noch mehr Kohle machen.

      Wozu sollte man die Controller auch überproduzieren, wenn man die Ressourcen auch für andere Dinge nutzen kann? Ich meine, die SNES Controller müssen ja auch irgendwann produziert werden.

      Zitat von Antiheld:

      Ja wenn ich aber nur alleine Spiele weil ich nie Leute vor Ort habe, die im lokalen Multiplayer Bock auf NES-Spiele haben, habe ich den Controller umsonst gekauft.
      Sieh es mal so. Dann verkauf einen der Controller oder lasse immer einen an der Ladestation, gibt übrigens auch sehr schöne und gute externe Ladegeräte. Wenn ein Controller leer ist, nimmst du halt den Anderen. Es hat eben alles seine Vor- und Nachteile.

      Achso, falls du dir zwei kaufen solltest, sag Bescheid. Ich nehme dir gerne einen ab. :D

      Zitat von Antiheld:

      Naja betroffen wird schon einmal vor allem jedes NES- aber auch jedes Game Boy- und Master System-Spiel sein, die nicht im Online-Service zur Verfügung stehen
      Natürlich ist das so. Wer aber darauf Wert legt, wie du selber sagst, sollte halt sich bei 8bitdo umgucken. Aus meiner Sicht macht es halt einfach Sinn, die Controller, die nur über den Service zu kriegen sind, auch nur für den Service nutzbar zu machen, weil man damit nur Spiele spielen kann, die nur über den Service zu kriegen sind.
    • frag mich auch wie der preis für die dinger zu stande kommt, wenn man bedenkt, dass die NES Classic Controller 10 Euro das Stück gekostet haben. Das bissle funktechnik ist dann je controller 20 euro wert?

      Schade, dass der Preis hier eher so festgemacht wurde, das man den preis wählt, wo man überhaupt noch dumme findet, die für den preis zuschlagen.

      Nintendo tut, wie man es leider von ihnen gewohnt ist, eine künstliche Verknappung erzeugen und hoffen somit, leute zum kauf zu "drängen" (gibts in 2 monaten nicht mehr! jetzt oder nie!).

      Schade, hätte mir gewünscht, dass man mit den Dingern auch noch andere Spiele zocken kann. Im eShop gibt es tausende Indies, für die ich nicht mehr als 2 tasten brauche.
      Nintendo tut doch immer so, als wäre die Switch DIE konsole für tolle indy games.
    • Zitat von Twoflower:

      gibt es tausende Indies, für die ich nicht mehr als 2 tasten brauche
      Wir wollen mal nicht übertreiben. So viele Spiele sind das nun auch nicht.

      Zitat von Twoflower:

      eine künstliche Verknappung erzeugen
      Nehmen wir mal an, Nintendo macht das jetzt für jedes System. Danach SNES auf jeden Fall noch, dann muss man halt die Produktion auch irgendwann wieder stoppen, um die nachfolgenden Controller zu produzieren. Das hat man bei den amiibo ja auch so gemacht.
    • Zitat von Albert:

      Ich selbst gehöre nicht zur Zielgruppe des Controllers, weil ich die NES Spiele überwiegend im Handheld spielen möchte...
      Verdammt ich ja auch... und immer noch ist kein Joycon mit vernünftigen DPAD veröffentlicht worden. Der Bedarf an einem Joycon mit DPAD muss doch eigentlich vorhanden sein. Nintendo macht mal ne Marktanalyse bittteeee.

      Muss wohl mal der Tischmodus mit meinem SNES 8Bitdo Controller zum Einsatz kommen ;)