​Luigi's Mansion 3 – Den Ankündigungstrailer der kommenden Geisterjagd genauer unter die Lupe genommen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ​Luigi's Mansion 3 – Den Ankündigungstrailer der kommenden Geisterjagd genauer unter die Lupe genommen

      Für Luigi schlägt im kommenden Luigi's Mansion 3 wieder die Geisterstunde! Inmitten eines verlassenen, düsteren Hotels muss der grünbemützte Angsthase erneut einem schaurigen Spuk auf den Grund gehen und sich mit einer neuen Version des Schreckweg zahlreichen Gespenstern in den Weg stellen. Das Geister aufsaugende Utensil hat dabei einige neue Funktionen spendiert bekommen: So kann Luigi nun Pömpel auf die Schreckensgestalten schießen oder aber kurz in die Luft geschleudert werden.

      In dem knapp 40-sekündigen Reveal-Trailer während der Nintendo Direct letzte Woche wurden uns so einige interessante Einblicke in Luigi's Mansion 3 gewährt. Was genau sich in dem Teaser versteckte, das bringt nun ein Analysevideo ans Tageslicht und beleuchtet viele aufregende Details, auf die wir uns in der kommenden Geisterjagd freuen dürfen.



      Luigi's Mansion 3 erscheint 2019 exklusiv für Nintendo Switch.

      Quelle: YouTube (GameXplain)
    • Mir gefällt die detaillierte Analyse, weil es wirklich aufzeigt, wie tief das Spiel diesmal sein kann.

      Der zweite Teil hat viele neue Elemente in das Spiel gebracht, die man im dritten Teil nicht missen möchte.
      Was mich allerdings wahnsinnig gestört hat, ist der mangelnde Inhalt der Geschichte, weil es viel linearer war als der erste Teil.
      Der dritte Teil scheint in dieser Hinsicht ein etwas flexibleres Geschehen zu bieten, insbesondere, wenn man dem Pfad folgen mag, dass Mario, Peach und Toad im Hotel gekidnappt wurden. Ich kann mir gerade nach "The Legend Of Zelda: Breath Of The Wild" und "Super Mario Odyssey" verdammt gut vorstellen, dass man hier das lineare Geschehen aufbrechen will und man quasi freie Wahl haben wird, wenn man zuerst retten kann.
      Auch die Möglichkeit, dass die Charaktere spielbar sind, finde ich äußerst interessant und ich bin gespannt, ob man hier unterschiedliche Spielmechaniken à Charakter einbaut - wobei ich mich frage, was man so besonders machen könnte. Ggf. könnten die Charaktere auch als Unterstützung dienen. Aber ich möchte den genannten Punkt nicht komplett ausschließen, weil so wäre das Gameplay des Titels mal wieder neu aufgewühlt und auch interessant gestaltet.

      Ich freue mich wahnsinnig drauf.