Arcade Archives: Excitebike ab heute im Nintendo eShop erhältlich

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Arcade Archives: Excitebike ab heute im Nintendo eShop erhältlich

      Ab heute könnt ihr den Arcade-Titel Excitebike auf der Nintendo Switch spielen. Arcade Archives: Excitebike kostet 6,99 € und belegt 78 MB des Systemspeichers oder der SD-Card. Die Arcade-Version bietet im Vergleich zur NES-Version zwei weitere Strecken und verschiedene Arten von Rennen. In den folgenden Screenshots könnt ihr sehen, wie das Spiel aussieht:


      Übrigens ist auch die NES-Version des Spiels seit dieser Woche durch Nintendo Entertainment System – Nintendo Switch Online auf der Nintendo Switch spielbar.

      Quelle: Nintendo World Report, 4gamer, Nintendo eShop
    • Naja, wirklich kostenlos bekommt man es über den Online Service auch nicht, weil der ja Geld kostet und alle 7 Tage eine Internetverbindung erfordert.

      Aber wenn man den Preis dieses Titels in Relation zum Online Service setzt, in dem das Spiel bis auf die zwei Strecken inbegriffen ist, dann lohnt es überhaupt nicht.

      Wahrscheinlich bin ich nicht der Einzige, dem es so geht, dass er nach ein paar Minuten NES Emulation gesättigt ist.
      Die Spiele damals sahen einfach nicht gut aus, klangen nicht gut und waren extrem schwer. Und die Steuerung ist oft sehr hakelig und die Emulation ist oft so "gut", dass die Sprites genauso wie beim Original flimmern / verschwinden.
      Ich kann mir kaum noch erklären, wie ich sowas damals spielen konnte, außer, dass es eben nichts anderes gab.

      Was mir der Nintendo Switch Online Service gut gezeigt hat, war, dass ich auf jeden Fall kein NES Mini brauche.
      Und schon gar nicht überteuerte, unbequeme eckige NES Controller zum Mondpreis.
      Drei von den 20 bisher verfügbaren NES Titeln kann ich länger als 5 Minuten ertragen.
      Excite Bike ist da an der Grenze.

      Niemals würde ich noch Geld für dieses uralte Spiel ausgeben, um zwei lumpige Strecken mehr zu haben.
      Und schon gar nicht würde ich 60 € für diese eckigen Plastikdinger ausgeben.

      Das NES hatte wirklich mehr zu bieten, als das, was im Online Service gerade angeboten wird.
      Contra, Mega Man, Turtles 2 oder einfach nur Tetris!
      Wo ist dieser Inhalt?

      Ich bin schon etwas enttäuscht, wofür ich jetzt bezahlen muss, wünsche mir wertvollere Titel, aber am liebsten eigentlich eine VC wie auf der Wii mit Titeln vom SNES bis zur Wii / U.
      Emulatoren zeigen, dass die Switch genug Power hat, um wenigstens bis zur Generation GC / Wii zu emulieren und dabei noch zu verbessern.

      Nintendo verschenkt so viel Potenzial und damit bares Geld.
      Mit einem Excite Bike, dass für 7 € um lumpige 2 Tracks erweitert wurde, locken sie ja wohl kaum mehr als ein paar Hardcore Fans hinter dem Ofen vor.

      Mensch Nintendo, macht doch mal was daraus, dass ihr begnadete Programmierer, geniale Ideen und eine große Fanbase habt, die euch viel verzeiht und abnimmt!
      Melkt die treuen Leute mit sowas doch nicht ab, während ihr andere nur verärgert.
      Es wäre so viel mehr möglich!
    • @alfalfa

      Turtels wird niemals mehr kommen. Da Konami keine Rechte an der Marke mehr hat.

      Contra liegt an Konami und nicht an Nintendo

      Viele gute Spiele, sind nun mal nicht nur von Nintendo gewesen. Wenn die Marken woanders liegen, muss geklärt werden.

      Im Falle von Konami und Capcom sehe ich weniger Probleme.

      Anders sieht es mit Spielen, die zusätzliche Lizenzen brauchen.
      Terminator, total Record, Ducktales, Chip und Chap usw
      Zusätzlich gibt es einige Spiele Hersteller schlicht nicht mehr, da sind die Marken von anderen aufgekauft oder vergammeln jetzt

      Bestes Beispiel the Guardian of Legend ( eines der besten NES Games überhaupt)

      Wurde von Compile entwickelt. Aber diese gibt es seit 2003 nicht mehr

      Ob die Marke dann in Compile Heart mit eingegangen ist keine Ahnung oder doch in Idea Factory die 2006 Compile Heart gegründet hat.

      Man weiß es nicht.

      Ähnlich sieht es auch mit anderen sehr guten Spielen aus.

      Ich zumindest kann sehr gut was mit dem NES Games was anfangen, besonders Online mit Freunden macht es noch mal Laune.

      Aber ja schon damals wie auch heute. Gibt es Spiele die ich auch nicht all zu lange Spiele. Aber immer wieder mal für kleine Runden zocke