Kommentar: Nintendo, was macht ihr bloß mit euren Mobile Games?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kommentar: Nintendo, was macht ihr bloß mit euren Mobile Games?

      Spiele-Applikationen für Smart-Geräte, gerne auch Mobile Games genannt, begegnen uns in der heutigen Videospiellandschaft nahezu alltäglich. Ob nun die Eltern gerne einen kleinen Puzzler auf ihrem Smartphone spielen oder man selber die Smart Device-Varianten seiner liebsten Franchises spielt, die Rolle der "kleinen Spiele" ist nicht kleinzureden. Auch Nintendo will etwas vom Kuchen abhaben und setzt daher seit nun gut zwei Jahren auch auf eigene Spiele-Applikationen. Doch hält man auch ein, was man bei Bekanntgabe der Partnerschaft mit den Mobile-Experten DeNA versprochen hat? Und leisten die Spielchen auf dem eigenen Smartphone oder Tablet wirklich, was man von ihnen erwartet hat? Ich habe mich in meinem neuesten Kommentar dem Thema angenommen und möchte euch meine Sichtweise auf das Ganze vermitteln.

      Hier geht es zum Spezial!

      Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!
    • Hätte man Mario run free to Play gemacht dann wäre es auch besser angekommen
      Man sieht es ja bei Fire Emblem was alles drin ist wenn es free to Play ist

      Bei einen 2 Teil von Mario run sollte man es machen und schauen wie es ankommt

      Bin schon auf Mario Kart gespannt und finde es sehr gut das man sich so ein 3 Standbein aufbaut

      @Torben22 Bei free to Play machen es ja die kleinen Preise
      Bei 0,99€ für 3 oder 5 Welten sagt doch keiner Nein oder für sein Lieblings Spiele

      Man sieht es ja bei Fire Emblem was Problem los spielen kann ohne Geld aus zu geben und trotzdem hat man 430mio gemacht

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von fuma ()

    • @Fuchskind

      420 Mio $ sprechen aber eine andere Sprache. Wenn lächerlich so lukrativ ist. Dann würde ich auch den lächerlichen Weg wählen. :wario:

      Man darf da einfach die Ebenen nicht vertauschen. Ich persönlich habe die Apps auch nur ausprobiert und nie intensiv gespielt. Aber es gibt dafür einen Markt und warum sollte Nintendo diesen nicht bedienen. Nur weil einige Gamer andere Märkte nicht akzeptieren wollen, muss Nintendo diese nicht links liegen lassen.

      @Recke Revali

      Bei AC war ich mir ziemlich sicher, dass die App darauf hindeutet, dass bald eine Switchversion erscheint. Bei Mario Kart bin ich mir nicht sicher. Mario Kart 8 zieht halt immer noch und man könnte auch strategisch darauf bauen, dass Casuals mit MKT hin geführt werden und dann das MK8 und Switch kaufen.

      Ich bin noch nicht so wirklich überzeugt, dass MK9 kommt. Ja es wünschen sich viele, aber was soll man der Reihe noch hinzufügen?
      "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an, das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde, anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern. "

      Astor-Pokemon
    • Zitat von Rincewind:

      Ich bin noch nicht so wirklich überzeugt, dass MK9 kommt. Ja es wünschen sich viele, aber was soll man der Reihe noch hinzufügen?
      Server. :reggie:
      Verrückter Typ den alle bei Twitch den "Ober Mongo" nennen.
      Nebenbei auch ein bekloppter Nintendo Let's Player der ab und zu nicht weiß was er sagen soll und dann lieber die Musik mit summt. Ach und Dubben tut er auch ganz gern! xD

      Wer lust hat, kann gerne reinschnuppern! :D
      Mein YT Kanal
      Mein Twitch Kanal
    • @Rincewind
      Du verkennst das Potential. Das wäre ein Milliardenmarkt geworden. Etwas Neues, was auch Nintendo als Premium-Spieleentwickler hätte präsentieren können. Alle Spiele, bis auf Fire Emblem Heroes, sind weit hinter allen Erwartungen und Kalkulationen von Nintendo geblieben. Das war dumm und falsch. Und Nintendo zahlt jetzt den Preis dafür, sich auf den gleichen Scheiß wie der Rest der Welt verlassen zu haben.
      Imitation statt Innovation. Peinlich für Nintendo.
    • @Torben22

      0,99€ sind schneller ausgegeben als 8€ oder 10€. Ändert nichts am Preis, aber an der Bezahlwilligkeit des Kunden.
      "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an, das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde, anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern. "

      Astor-Pokemon
    • Well, auch wenn ich meinen Spass an Heroes gefunden habe (und an ein paar anderen Games) - so ist für Super Mario Run nachwievor der Grund, warum mich der Mobile Markt einfach nie so begeistern können wird, wie der Rest... weil ich halt da eher klassisch veranlagt bin und lieber einen schönen einmal Preis und ggf. noch für Erweiterungen zahle, als ein Spiel das an allen ecken und kanten Geld von mir erwartet, dann womöglich auch noch konstante Online-Verbindung usw usw... das ich SMR nicht gekauft habe liegt wohl eher daran, das ich 10€ Zahle und es dann nicht mal offline spielen darf...