Tokyo Game Show 2018 // Square Enix enthüllt neuen Namen von Dragon Quest XI für die Nintendo Switch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich hätte nichts dagegen, wenn es eine verbesserte 3DS-Version werden würde. Aber wahrscheinlich wird es eine optisch beschnittene PS4-Version. Am besten wäre es, wenn die Switch ihren eigenen Grafikstil bekommen würde.

      Ein eigener Grafikstil würde vielleicht auch diejenigen reizen, die bereits eine andere Version gespielt haben.

      Aber ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass sich SE besonders viel Mühe gibt. Die haben ihren Reibach mit PS4 und 3DS bereits gemacht, und die Switch-Version ist nur ein zusätzlicher Aufwand.
      Even the darkest Night can be broken by Light.
    • Zitat von preacha:

      BTT: ich befürchte durch die Namensänderung eine abgespeckte Version.

      Sie haben explizit in der Ankündigung betont, dass das S nicht für "small" steht, um diese Befürchtungen im Keim zu ersticken. Im Prinzip können sie sich das auch nicht wirklich erlauben, weil bei einem so späten Port schon was geboten werden muss, um genug Käufer anzusprechen. Insbesondere auch in Japan, wo es ja mit der 3DS-Fassung schon eine andere mobile Variante gibt, sodass die Switch-Fassung dort nicht mal groß mit der Portabilität werben kann, weil es kein Alleinstellungsmerkmal ist.

      Zitat von Cyd:

      @EdenGazier
      ich würde mich extremst freuen, wenn es die 3DS Version wäre, da sie hier nicht erscheint und ich die PS4-Version schon spiele. Aber wie soll das gehen? Das Besondere war ja der geteilte Bildschirm, mit der superschönen alten Grafik in 2D und der nicht minder schönen Grafik in DQIX 3D Optik. Nen geteilten Bildschirm möchte ich auf der Switch nicht haben. Und afair wurde es doch so angekündigt, dass es de PS4-Version sein wird, die portiert wird, also diese Engine, von 3DS war nicht die Rede. Wäre wohl doch ein Tiefschlag für viele, wenn es anders kommt.

      Ich könnte mir ehrlich gesagt vorstellen, dass das Besondere der Switch-Fassung ist, dass sie beides bieten wird. Vielleicht steht das "S" sogar für Switch, was sich aber nicht nur auf die Konsole bezieht, sondern darauf, dass man zwischen 3DS- und PS4-Fassung switchen kann (und innerhalb der 3DS-Fassung zwischen 2D und 3D).
      Übrigens musste man sich bei der 3DS-Fassung relativ früh für eine Version (2D oder 3D) entscheiden. Man konnte zwar immer wieder bei einem Priester wechseln, es ist aber nicht so, dass das Spielgeschehen die ganze Zweit über in 2D und 3D parallel dargestellt wurde!

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.

    • Zitat von EdenGazier:

      @megasega1
      Die 3DS Version basiert auch auf die PS4 Version.
      Gleiche Story nur andere Aufmachung.Gell
      Die 3DS-Version basiert nicht auf der PS4-Fassung. Das würde implizieren, dass die PS4-Fassung die zuerst entwickelte bzw. Primär-Version des Spiels sei und die 3DS-Fassung nichts weiter als eine portierte, runtergespeckte Version eben dieser. Tatsache ist, dass beide Fassungen, basierend auf zwei verschiedenen Engines von zwei unterschiedlichen Entwicklern parallel in Entwicklung waren. Es gibt keine Primärfassung! Dass Story, Texte und Figuren gleich sind, liegt daran, dass das alles direkt von Dragon Quest-Urvater Horii stammt. An diesen Vorgaben mussten sich beide Entwicklungsstudios gleichermaßen halten!

      Es ist bestätigt, dass die Switch-Version eine Portierung der PS4-Fassung sein wird. Welche Änderungen es darüber hinaus gibt und ob man Features der 3DS-Fassung mit übernommen hat bleibt abzuwarten!


      Zitat von EdenGazier:

      @fuma
      Wenn dem so wäre, das es So einfach ist. Verstehe ich nicht wieso SE so ein Problem hat.
      Alte UE Version und keine Ingame Scenen seit Monaten.
      Zu dem soll es noch lange Dauern bis der Release kommt. 2019 wird es nicht erscheinen. Sonst hätte SE mittlerweile datiert.
      So wie der Release der PS4-Fassung in Europa und Amerika letztes Jahr zur gleichen Zeit schon datiert war? Lol.
      Unabhängig davon, wie weit die Entwicklung nun tatsächlich fortgeschritten ist, macht es aus Publisher-Sicht überhaupt keinen Sinn vor oder kurz nach der Veröffentlichung im Westen die Aufmerksamkeit auf eine andere, möglicherweise mit mehr Features ausgestattete Fassung zu lenken. Das ist Marketing 101, da braucht man kein Genie sein, um den Zusammenhang zu sehen.
      Ich gehe stark davon aus, dass wir bereits mehr wüssten, wenn es letztes Jahr eine parallele Veröffentlichung im Westen gegeben hätte. Umgekehrt leitet die Bekanntgabe des Switch-Titels nun das Marketing dieser Version ein. Wenn nicht geplant ist in relativ zeitnahen Abständen weitere Informationen folgen zu lassen, hätte man sich das mit dem Titel auch noch sparen können. Meine Prognose: Die Switch-Fassung erscheint weltweit im Sommer 2019.


      Zitat von EdenGazier:

      Ob ich dich beglück wünschen soll oder bemitleiden bezüglich Switch only User weiß ich nicht
      Ich brauch mehr als schlecht gemachte Ports/Indies und eine Handvoll Exklusiver.

      Ich finde die Ansicht, dass Indies die weniger guten Spiele seien und ein schlechteres Spielerlebnis böten, ehrlich gesagt ziemlich bemitleidenswert. Darüber hinaus kann man seine Prioritäten auch einfach anders setzen. Vielleicht gefällt mir und anderen halt einfach die Portabilität der Konsole, für die man gerne einige technische Abstriche in Kauf nimmt? Für mich persönlich ist die Möglichkeit jedes Spiel überall spielen zu können ein so großes QoL-Feature, dass viele Multiplatform-Spiele für mich nur auf Switch in Frage kommen; vollkommen egal, ob hier und da mal die Auflösung etwas geringer ist oder ein paar Effekte zurückgeschraubt werden müssen. Objektiv schlecht sind außerdem nur sehr wenige Switch-Portierungen. Spontan fällt mir ehrlich gesagt nur Rime an.

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.

    • @GamingPeter
      Na ich weiß nicht. Hab den Titel jetzt aufem PC mit Max Settings. Schaut wie ein 3DAnime aus, sehr schön, Synchro ist auch top. Die Musik dagegen ist nervtötend, im Grunde läuft da die selbe dudel Musik wie schon bei DQ Builders. Nur passte sie bei Builds irgendwie hier jedoch nicht mehr. Kämpfe sind na ja DQ like man kann zwar mittlerweile rumlaufen wenn man möchte aber das bringt halt trotzdem 0. Wenn ein Gruppenzauber von den Monstern gewirkt wird trifft er die Gruppe egal wo die Mitglieder stehen. Story ist na ja es ist kein Dragon Quest VIII. Ich quäle mich eher durch den Titel.