Keine Konkurrenz mehr für Nintendo? Sony steigt 2019 aus dem Handheldgeschäft aus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • In der Regel würde ich sagen, dass es immer gut ist wenn mehrere Konkurrenten oder Mitbewerber auf dem Markt sind und um die Krone kämpfen. Somit ist es schade, dass Sony das Geschäft aufgibt.

      Ich bin zwar nicht so in diesem Thema drin, doch denke ich, dass irgendwie der gesamte Handheld Markt durch Smartphones/Tablets einen riesigen Marktanteil verloren hat. Wobei verloren auch ein unpassendes Wort ist... Die Menge der Casual Gamer ist durch Smartphones und Co in meinen Augen deutlich nach oben gegangen. Das schnelle Spiel für zwischendurch ist halt auf dem Smartphone sehr beliebt. Ich glaube zudem nicht daran, dass Nintendo ewig den 3DS usw. fortsetzen wird. (Mit der Zukunft kommt bessere Hardware und somit wird eine schnellere und bessere Switch das sinnvollste sein)
      Nintendo hat meiner Meinung nach genau die Lücke zwischen Gamer und Teilzeit Gamer getroffen. Ich selbst bin leidenschaftlicher Gamer und habe früher viel und noch mehr gezockt. Doch man wird älter, Frau, Kinder und Haus sind ins Leben getreten und dann ist Freizeit rar gesät. Da ist die Switch einfach perfekt. Schnell eingeschaltet, gute Spieleauswahl, der Wechsel zwischen TV und Handheld-Modus und keine XXX Gigabyte-Updates bei jedem Start.
      So sieht die Zukunft aus. Für mich :thumbsup:

      PS: UUUUUUNNNNDDD trotzdem werde ich mir ein geiles Männerzimmer mit allen Konsolen einrichten. :saint:
      KEEP CALM

      AND

      PREPARE TO DIE
    • @Taneriiim

      Hab die Demo nun runtergeladen und bisschen gespielt. Es sieht besser aus als auf dem 3DS, neue und schönere Grafiken, alles in HD. Die 3DS Version hingegen kostet dabei noch über 10€ mehr.

      @Wowan14 @Burner @Splatterwolf @Champ

      Jaa Versuche gab es damals schon viele. Gescheitert sind irgendwie alle. Aber wie bereits erwähnt wurde wächst die heutige Jugend mit Smartphone auf und fängt auch dort an zu zocken. Die meisten die ich kenne zocken auf dem PC/PS4 oder Smartphone. Das geht von der Altersspanne 11-19. Die anderen darüber zocken auf jeder Konsole, Handheld oder eben PC. Ich denke schon das es einen Markt dafür gibt. Vorallem boomt der Port Markt. Alte spiele in ein bisschen schöner für einen neuen Preis rausbringen. Ich denke Capcom könnte mit dem hier Erfolg haben. Und sei es nur das 3DS Games in hübscher auf das Smartphone kommen. Somit hat man schon Mal einen kleinen Vorteil für die die keinen 3DS haben und trotzdem mobil zocken wollen, oder für diejenigen die sich nichts anderes zulegen möchten. Also einen Markt sehe ich da schon, aber er steht vermutlich noch am Anfang für voll wertige Games wie dieses. Mikrotransaktionen haben wir ja bereits ohne Ende.
      Bilder
      • Screenshot_20180925-150528.jpg

        532,95 kB, 1.920×1.080, 3 mal angesehen
      • Screenshot_20180925-150544.jpg

        687,74 kB, 1.920×1.080, 4 mal angesehen
      • Screenshot_20180925-150716.jpg

        872,65 kB, 1.920×1.080, 3 mal angesehen
      • Screenshot_20180925-151041.jpg

        552,97 kB, 1.080×1.920, 4 mal angesehen
      • Screenshot_20180925-151118.jpg

        513,3 kB, 1.080×1.920, 3 mal angesehen

    • Mit meinem Nintendo Handheld "Switch" bin ich sehr zufrieden. Hoffe in Zukunft auf ein etwas kleineres Modell, aber einen 3DS-Nachfolger brauche ich nicht, auch wenn der 3DS wirklich top ist. Auf das Hybrid-Konzept möchte ich nicht mehr verzichten.

      Sony hatte bereits vor ein paar Jahren die eigene Unterstützung der Vita aufgegeben. Insofern ist der Habdheld schon seit einiger Zeit nicht mehr konkurrenzfähig, bzw. war es auch nie, da der Spielesupport insgesamt sehr schwach war.
      Even the darkest Night can be broken by Light.
    • naja, waren ehrlich gesagt beides (PSP und Vita) keine wirkliche Konkurrenz für die Nintendohandhelds... hatte sowohl PSP als auch Vita, gab aber leider kaum gute Spiele, während man sich vor der Flut an exklusiven Klassikern auf DS und 3DS kaum retten konnte... naja, seit ich die Switch mit dem brillianten Display habe tue ich mir 3DS/Vita-Grafik eh nicht mehr an, Switch war da wirklich ein Quantensprung in Sachen Grafik/Bildqualität
    • Ich besitze meinen 3DS auch seit 2011 und möchte das Gerät nicht mehr hergeben.
      Aber dennoch scheint mir die Schlussfolgerung von Nintendo keine zu tragische denn die Switch ist so gesehen beides; also who cares?!
      Apropos... bis jetzt habe ich alle Titel die ich noch für den Handheld haben wollte; Shin Megami Tensei; Persona Q etc; Etrian Odyssey etc; Bravely Default/ Second.
      Und wenn in Zukunft diese Serien auch hinüber wandern sollten ist es nicht der Weltuntergang für mich da ich so oder so zu Weihnachten mir eine Switch zulegen werde.
      meow
    • @Recke Revali
      Die Switch ist aber mit etwas Glück die letzte Konsole von Nintendo überhaupt. Wenn man überlegt das heutige Smartphones die Switch um hohe zweistellige Faktoren in Sachen Leistung übertreffen und trotzdem ein zigfaches an Laufzeit bei höherer Auflösung und leichterem Gewicht bieten... wo ist da noch Nintendos Daseinsberechtigung? Das wird sich in den nächsten Jahren nicht verbessern. Auf Mobilität zu setzen ist da wirklich nicht das richtige Kriterium. Und das weiß auch Nintendo.
    • Dass sich Sony aus dem Handheld-Markt zurückzieht, ist ja zunächst nichts Neues. Kann mich noch gut an den Kauf meiner Vita in der Vorweihnachtszeit 2014 erinnern, als die Restbestände in den bekannten Elektronikfachmärkten dieser Republik für 100 Euro vertickt wurden. Danach habe ich auch kaum noch eine Vita in den Verkaufsregalen gesehen.

      Schade drum, tolles System mit unglaublich viel Potential, was leider nur ansatzweise genutzt wurde. Die proprietären Speicherkarten haben der Vita letztlich das Genick gebrochen. Trotz allem ist die PSP für mich bis heute der beste Handheld systemübergreifend und ich fänds wirklich schade, wenn Sony sich komplett aus diesem Segment verabschiedet ;(
    • Ich kann die Vita nicht beurteilen, da ich sie nie besessen, noch mit ihr gespielt habe. Ich habe sie noch nicht einmal in meinen Händen gehalten.

      Was ich aber beurteilen kann:
      Sony hat aus meiner Sicht einfach nicht die nötigen Spiele, um eine mobile Konsole etablieren zu können. Bestimmt gab es auf dieser Konsole gute Spiele, aber das was ich von den Fans über die Jahre hinweg zu hören und vor allem zu lesen bekommen habe, war im Grunde genommen immer derselbe Satz in verschiedenen Ausführungen:

      „Tolles Spiel, hätte es aber lieber am Fernseher gespielt.“

      Nintendo hingegen setzt insgesamt deutlich mehr auf das "Miteinander". Ein Mario Kart, Super Smash Bros., Pokémon oder auch Splatoon machen mit Freunden viel, viel mehr Spaß, als wenn man sie alleine spielt. Ich habe jetzt ein Alter erreicht, wo ich nicht mehr oft dazu komme mich mit Freunden vor dem Fernseher zu treffen. Es hat aber noch nie etwas dagegen gesprochen die Konsolen einfach mitzunehmen und mit ihnen unterwegs, in der Bahn oder auf Reisen zu daddeln. So wird es bestimmt vielen Menschen gehen und ich denke das ist auch der Grund, wieso Nintendo über viele Jahre hinweg so einen Erfolg mit ihren mobilen Konsolen feiern konnte und weswegen auch ein Sony sich an ihnen die Schnauze verbrannt hat.

      Dabei spielt die Technik für mich nur eine sehr nebensächliche Rolle und auch die Smartphones sind für mich keine Alternative. Dafür definiert sich Nintendo für mich viel zu sehr über die hauseigenen Spiele.

      Dass Nintendo jetzt aber keine Konkurrenz mehr haben soll, halte ich für Blödsinn. Schließlich sind das ja alles Konsolen, ob nun mobil, stationär oder beides...
    • Ich möchte von keinem Hersteller einen eigenständigen Handheld aber gerne eine PS4 Mobile und Xbox One Mobile auf denen man seine online gekauften Spiele spielen kann. Das müsste doch eigentlich gegen Ende einer Generation machbar sein. Dadurch verlängert man die alte Generation auch etwas.

      Eine eigenständige mobile Konsole würde den enwicklerteams nur wieder unnötigen Aufwand verschaffen.
    • nur gute exklusiv Spiele verkaufen eine Hardware!
      Und Sony hatte von Anfang an die Vita sehr stiefmütterlich behandelt.

      Es ist auch wichtig das nintendo den 3ds noch am Leben hält weil Kinder unter 10 ihre Erfahrungen dann mit nintendo sammeln und eine emotionale Bindung zu den karaktären und dem Unternehmen bekommen ...

      Die meisten nintendo Fans erachten die Konsole am besten mit der sie groß geworden sind