Die PlayStation 4-Version von Rocket League bietet weiterhin keine Crossplay-Unterstützung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die PlayStation 4-Version von Rocket League bietet weiterhin keine Crossplay-Unterstützung

      Lange Zeit war es PlayStation 4-Spielern nicht möglich, mit Hilfe von Crossplay zusammen mit Spielern, welche eine andere Plattform nutzen, zu spielen. Gestern nahm dies jedoch Ende. Sony gab bekannt, dass ausgewählte Spieler den Free-to-Play-Shooter Fortnite von Epic Games im Rahmen einer Betaversion zusammen mit Nintendo Switch-, Xbox One-, PC- und Smart Device-Spielern spielen können.

      Doch wie sieht es mit anderen Spielen wie Rocket League aus? Jeremy Dunham, der Vizepräsident von Psyonix, hat nun ausgesagt, dass er sich zwar sehr darüber freut, dass Spieler aller Plattformen nun Fortnite gemeinsam spielen können, jedoch gibt es diesbezüglich keine Neuigkeiten für Rocket League.

      Wie es scheint, wird die PlayStation 4-Version von Rocket League fürs erste kein Crossplay mit Xbox One- und Nintendo Switch-Spielern bieten. Findet ihr das in Ordnung?

      Quelle: Destructoid, NintendoEverything


      I play to win!
    • Man muss realistisch sein: Wäre MS oder Nintendo Marktführer mit dem Abstand, wie Sony das aktuell ist, würden sie Crossplay auch nicht so sehr fördern wie aktuell. Für den Spieler ist das natürlich so oder so Mist, aber hier würden die anderen Unternehmen in der gleichen Situation genauso handeln wie Sony.
      Nichts im Internet ist kostenlos. Es zahlen nur manchmal andere.
    • Zitat von Anime90:

      das hab ich noch nie verstanden,wieso sollte das schlecht für den Markt führer sein?
      Ist doch ganz einfach. Stell dir vor, deine Freunde spielen alle ein bestimmtest Onlinespiel, und nun willst du das auch kaufen, um es mit Ihnen zusammen zu spielen. Sobald die Mehrheit bzw alle deine Freunde es auf ner PS4 spielen, was wahrscheinlicher ist als eine andere Plattform da die PS4 eben Marktführer ist, wirst du es so also da kaufen müssen wenn kein Crossplay unterstützt wird. Würde Sony es unterstützen hättest du die freie Auswahl und könntest dich für die Konkurrenz entscheiden. So aber kaufen es genau deswegen viele für die PS4, und deren Marktführerschaft baut sich immer weiter aus, und noch mehr müssten es für die PS4 kaufen.
      Nichts im Internet ist kostenlos. Es zahlen nur manchmal andere.
    • Solange die ihre Laggs, Abbrüche und dauernden Bugs auf der PS 4 nicht in den Griff bekommen, ist das auch kein Verlust. Ich weiß ja nicht, wie das auf anderen Konsolen aussieht, aber die PS 4 Version ist nervig diesbezüglich. Auf dem PC gab es auch den einen oder anderen Fehler, aber das war erträglich und wurde nach kurzer Zeit gepatcht.

      Bei der PS 4 Version habe ich das Gefühl, das nach jedem Update mehr Bugs dazu kommen.