Romans Blickwinkel: Schickt endlich das NES in Rente!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich habe mit den NES-Spielen auch nicht viel Zeit verbracht, ein bisschen in Dr. Mario und Yoshi reingeschaut und das war's. Die NES-Games sind teilweise wirklich schlecht gealtert, das sieht beim SNES schon wesentlich besser aus.

      Mich nervt es eigentlich mehr, dass jede Generation wieder bei Null beginnt und man immer wieder erneut zur Kasse gebeten wird. Einige NES-Spiele machen nach wie vor eine menge Laune, andere weniger. Wer ein Spiel mag, der sollte es sich holen können. Am besten hätte ich es gefunden, wenn gleich zum Start alles was es bereits auf Wii, WiiU und 3DS erschienen ist auch gleich auf der Switch erhältlich ist. Wer die Spiele schon hat kann sie übertragen oder von mir aus, wegen des neuen Online-Modus, zu einem günstigeren Preis erwerben. Aber die treuen Fans immer wieder zu melken ist schon ein bisschen dreist.
    • Kann ich so nicht nachvollziehen, da die Spiele teils mit Onlinemodus neue Aspekte kriegen. Wenn ich etwas bemängeln kann, dann eher, dass ich fast alle Games schon ausreichend kenne. Liegt wohl auch an den Lizenzen und dass es für Nintendo günstiger ist, eigene Spiele wiederzuveröffentlichen.

      Daher bin ich jetzt dazu übergegangen, die Originale zu sammeln. Da gibt es nämlich noch so manche Perle. Die Indies haben bei mir das Feuer entfacht, Spiele nachzuholen, die ich als Kind nie gespielt habe, die ich spielen wollte oder die ich nie durchgespielt habe.

      Der Service wäre insofern was für mich, wenn er breiter aufgestellt wäre, das ist aber unrealistisch und daher verzichte ich momentan auch.
      And the Gen 1 circlejerk continues ...
      #notmypokemon
    • nachdem das NES mini so ein Erfolg wahr ...
      Dacht sich nintendo... das ist der sch... den alle wollen !

      Ich find es ganz nett und Spiel auch hin und wider was ...
      Grade die Puzzle Spiele die ich mir nie einzeln gekauft hätte ...
      Aber mehr als nice to have wird's nie werden ...
      Da freue ich mich schon sehr auf snes !
      Mario World, Mario Kart, Zelda, Donky Kong 1-3,
      Metroid , Joshy,
      Währe toll wenn auch Spiele erscheinen die nicht von nintendo sind ...
      Aladin, König der Löwen, juressic Park,
      Kastelwania, ....
    • Zitat von Luigi123:

      Sei mir nicht böse aber dein "Geblubber" ist auch nicht weniger subjektiv als unseres, nur in eine andere Richtung

      Wenn du damit Spaß hast sei es dir gegönnt aber objektiv gesehen sind die Spiele einfach nicht auf dem gleichen Level wie heute und demnach "schlechter"
      Oder findest du einen Schwarz-Weiß Röhrenfernseher auch besser als einen Flatscreen von heute?

      Da kommt eben doch deine emotionale Bindung zum Tragen, die ich "Nostalgie" nenne. Nenne es wie du möchtest aber du bist genau so subjektiv wie ich und andere auch
      Unterhaltung / Freizeitgestaltung bzw. in diesem Falle Videospiele haben "per se" kein Verfallsdatum wie Technolgie, sie altern nicht und werden nicht über die Jahre schlechter, sie sind nur eine andere Spielerfahrung verglichen zu modernen. Schach ist sicher nicht schlechter / weniger anspruchsvoll als moderne Brettspiele, nur sie per se "mehr" "Inhalt" haben. Man kann auch mit Schlichtheit punkten. Oder Uno kann genauso viel Spass machen wie Magic the Gathering, und sachlich Betrachtet hat Magic aber weit mehr möglichkeiten. Das macht nur die Spielerfahrung anders, aber sicher nicht besser oder schlechter... Gleiche gilt für die NES Titel, sie sind in ihrer Mechanik schlicht und einfach verglichen zu modernen Spielen, aber genau das kann den Reiz ausmachen. Wie schon erwähnt bei Doom - wenn du einfach nur loslegen und ballern willst, dann ist halt das alte Doom verglichen zum neuen einfach unnerreicht, weil es verglichen dazu das neue einfach in vielen Punkten einfach zu überladen sind. Es fängt bei den Visuellen-Effekten an, geht dann bei der Engine weiter und hört auch bei den Gameplay dank details nicht auf.

      Und Emotionale Bindung? Hast du den Kontext und das was ich geschrieben habe überhaupt in irgendeiner Weise begriffen? Genau deshalb ist ja dieses Argument mit "Nostalgie" absolutes geblubbere, weil Sachlich betrachtet hättest du begreifen müssen das bei mir keine Emotionale Bindung aufkommt, weil ich vollkommen Neutral sehr spät zu einem alten Spiel gekommen bin und gespielt habe, also daher faktisch auch selber eher den modernen Standart gewohnt bin, und in dem Falle "Doom" trotzdem als Grandios empfunden habe. Das heißt nicht, das es JEDEM gefallen muss, weil da spielt ein geschmack immer noch eine Rolle, es zeigt aber trotzdem für jedem der etwas offener und sachlich an die Thematik rangeht, das alte Spiele heute noch begeistern können und warum? Weil sie halt eben anders sind. Und nicht veraltet, schlechter oder sonst was.

      Das Nostalgie-Argument ist aber eben hier deplaziert, weil sie suggeriert / behauptet, hier kommt ein weiterer Faktor dazu der weder Sachlich noch Subjektiv ist, sondern aufgrund von Kindheits-Gefühlen / Erinnerungen an früher... (UND nochmal <<< Diese Gefühle habe ich nicht bei diesen Spielen, weil sie mich eben nicht geprägt haben sondern weil sie für mich eine frische Erfahrung sind) meine eigene Wahrnehmung / Empfinden beeinflussen... (/Edit: UND an dieser Stelle nur noch eines: Sicher wird es auch Leute geben, die diese Spiele aus nostalgischen Grunden spielen und feiern... ich behaupte auch nicht, das es solche Leute gibt... aber diese pauschale Behauptung und Unterstellung, das ist etwas was mich aufregt....)

      Aber ganz ehrlich, ich bin dir nicht böse, aber wenn du so weiter Argumentierst und meinen Kontext nicht verstehst bzw akzeptieren willst, und mir wieder falsche Anschuldigungen unterstellst, dann nehme ich dich halt als Diskussionpartner nicht mehr ernst und gehe auch auf dich nicht mehr ein...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von TheLightningYu ()

    • Bei Ankündigung der NES Spiele in Verbindung mit dem kostenpflichtigen Online Service dachte ich auch so wie der Autor.

      Mittlerweile habe ich aber festgestellt, dass ich doch ein paar Stunden mit einer handvoll NES Titel verbringen kann, denn es gibt einen entscheidenden Vorteil gegenüber dem Original: Ich kann jederzeit speichern!
      Die Spiele von damals waren und sind mir einfach zu schwer.
      Nun sind knifflige Stellen kein Problem mehr - und wenn ich es 10x hintereinander probiere.
      So habe ich es auch zum ersten Mal geschafft, Super Mario Bros durchzuspielen und bin bei Super Mario Bros 3 so weit wie noch nie.

      Das macht mir erstaunlich Spaß und ich hoffe, es kommen noch ein paar Titel, die mich begeistern können.
      Soccer taugt für 2 Minuten, wenn man doch Fifa hat.
      Bei Tennis treffe ich nicht einmal den Ball.
      River City macht irgendwie Laune und Double Dragon ist auch nett, aber mir zu schwer.
      Der Rest der bisherigen Auswahl ist nichts für mich, außer Excite Bike vielleicht noch.

      Die technische Umsetzung ist leider nicht perfekt - bei Mario 3 sind beim scrollen rechts immer Objekte am Rand, die gar nicht da sind. Zumindest im Handheldmodus ist mir das aufgefallen.

      Also eine nette Dreingabe sind die NES Spiele schon, aber was mich viel mehr nervt, sind die unzähligen Indie Titel, die in so hoher Anzahl im NES Style erscheinen, dass man den Überblick verliert.
      Damit sollte mal genug sein - ich möchte auf einer modernen Konsole auch moderne Spiele, wenn ich das NES Pixelzeug darauf im Original spielen kann.
      Spiele wie Bayonetta 2 und Super Mario Odyssey zeigen doch, was auf der Switch technisch möglich ist.
      Sowas begeistert mich viel mehr als ein Haufen Billigspiele, die wie vor 30 Jahren aussehen und klingen.

      Man kann 2D Spiele doch auch in hübsch machen.
      Siehe Rayman, Kirby oder auch das neue Megaman.
    • Mir ist das mittlerweile völlig egal. Ich habe bereits interessante NES-Titel auf der Wii VC gezogen und diese reichen mir.

      Die NES-Spiele im NOS sind für mich kein Mehrwert. Da müssen leider Titel aus anderen Konsolen erscheinen um mir dies schmackhaft zu machen, wie Gameboy (Color), GBA oder eben dem GameCube.

      Solange dies nicht geschieht, kommt auch von mir kein Geld für diesen Service.

      Bequeme Geldmacherei? Naja, vor zwei Jahren mit dem NES-Mini und nun das, lässt sich so von meiner Seite unterschreiben.
    • Lieber Roman, du sprichst mir aus der Seele.Die Option zu haben auf NES Titel zurückzugreifen finde ich generell schon gut da sicherlich der eine oder andere Liebhaber dieser Titel dabei auf seine Kosten kommen wird,allerdings hätte ich mir zum Start des Online Services hier zumindest noch die Kategorien SNES,GAME BOY,GAME BOY ADVANCE ...etc.jedenfalls mehr als nur rein das NES aufzubieten,gewünscht.Daher warte ich noch ab,ob da was (für mich) Gehaltvolleres demnächst (vermutlich erst kommendes Jahr) auf der Switch erscheinen wird.
    • Ne kann Roman da gar nicht zustimmen.
      Ich spiele die NES Spiele immer noch gerne (lieber als viele AAA Titel).
      Ich hoffe auch das der Spiele Pool schnell wächst (gerne auch unbekanntere) und das andere Konsolen dazu kommen, aber das man mit dem NES anfängt ist logisch und ein muss.
      Etwas ärgerlich finde ich höchstens das man mit relativ wenig Spielen startet.
      Ssssssswitch
    • @Zegoh

      Sorry deine Argumente ziehen bei mir nicht da ich finde dass die Online Komponente eine neu Veröffentlichung schon sinn dadurch ergeben.
      Ich habe ein originales NES, ein NES Mini und auch NES games als VC Version.
      Aber nunmal noch nicht auf der Switch.
      Und wie gesgat durch den Online Aspekt ist es wieder was anderes.
      Wir müssen schnell sein wie wildes wasser.
      Wir müssen stark sein wie ein taifun.
      Wir müssen heiss sein wie höllenfeuer.
      Geheimnissvoll zugleich wie der Mond.
    • Ich bringe Euch Liiiieebe <3

      *schnell editiert bevor es wieder Ärger gibt*

      NES Games sind wohl wirklich nur was für "Fans" ... mich sprechen sie 0 an. Glaube hatte damals mehr bezug zum Sega. Gameboy hin oder her, komme an sowas nicht mehr ran. Bleibt wohl jedem selbst überlassen.

      SPIELT AKTUELL: DEAD CELLS
      NINTENDO ONLINE SERVICE: FAILED !!!
      FREUNDESCODE: SW-8235-1374-1911

      :awesome:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von KlaBooster ()

    • Das Problem sind mMn ansich nicht die NES-Spiele, freue mich gar auch sie wieder auf einer Nintendokonsole zu haben. Das Problem ist eher dieses "wieder". Wieder von Vorne beginnen, erstmal nur wieder NES...

      Auf der Wii gab es eine tolle Virtuals Console, NES, SNES, N64, Master System, MegaDrive, PC Engine... ein Traum. Doch das Kartenhaus wurde zum Einstürzen gebracht, begraben und auf der WiiU wieder mühselig alles von vorne wieder aufgebaut. Und peng, wieder das komplette Kartenhaus zum Einstürzen gebracht und wieder fängt man auf der Switch ganz ganz von vorne an. Parallel dazu alles auf dem 3DS aufgebaut, auch hiervon nichts für die Switch übrig geblieben. Alles was man sich gekauft, alle Spiele die es bei Nintendo schon gab, für die Switch erstmal wieder alles weg. Es wäre einfach schön, wenn das Ganze aufeinander aufgebaut hätte. Klar, ist Nintendo, Online und Accountsysteme waren/sind nicht ihr Ding, aber wieder mit dem NES beginnen... naja. Eine Mischung aus NES und SNES hätte ich mir zumindest anfangs gewünscht, 5 NES Games, 5 SNES Spiele, später noch andere Systeme.
    • @Luigi123

      Nur weil etwas neu ist, ist es nicht besser. Dein Vergleich hinkt. Sicher will heute niemand mehr ein SW Röhrenfernseher, aber Schwarz-weiß kann auch heute noch als Stillmittel funktionieren und zeitlose Klassiker wie "Der große Diktator" und "Moderne Zeiten" will dich kein Mensch nachcolouriert sehen.

      Früher haben Menschen Brettspiele gespielt. Dann kamen Videospiele. Und trotzdem spielen auch heute noch Menschen leidenschaftlich gern Brettspiele (Dazu zähle ich mich). Manch altes Brettspiel weiß heute noch zu begeistern , obwohl auch modernere Brettspiele wesentlich komplexer sind.

      Sicher habe auch ich nicht mit jedem NES Spiel Spaß, aber einige sind zeitlose Klassiker, die auch heute noch genial sind. Ein Metroid, Zelda oder Mario Bros 3 können auch heute noch Spielern begeistern ( Nintendo würde die NES Spiele sonst auch nicht immer wieder auflegen. Es gibt dafür einen Markt.). Von daher kann ich dem Kommentar nicht uneingeschränkt zustimmen.

      Genauso gut könnte man auch fordern das gedruckte Buch in Rente zu schicken. E Books haben fast nur Vorteile gegenüber Druckbücher. Trotzdem wissen auch heute noch Unzæhlige Menschen das uralte gedruckte Buch zu schätzen.
      "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an, das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde, anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern. "

      Astor-Pokemon
    • Ich habe mittlerweile folgende Theorie:

      NES und SNES Spiele werden innerhalb dieses Abos angeboten. Die VC wird zurück kommen, mit Titeln vom N64 bis Wii.

      Die NES Spiele sind für mich derzeit kein Grund, das Online Abo abzuschließen, manche Titel habe ich mittlerweile bis zu sieben mal. Da reizen mich diese Titel nun wirklich nicht mehr.

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.


      3DS: 1203-9295-5226
    • Mich interessieren die alten Kamellen einfach nicht. Egal ob NES noch SNES. N64 hab ich als Kind/Jugendlicher rauf und runter sind mir eigentlich auch egal. Ich würde sie vermutlich sowieso nicht nochmal spielen. Gamecube hab ich ein paar Titel verpasst, die ich gerne nachholen würde. Ich denke es gibt immer eine neue Generation die bestimmte Spiele gerne nachholen wollen. Oder ältere die Mal das ein oder andere Lieblingsgame von damals zocken wollen.
      Sie sollen einfach Mal ihre ganze Bibliothek in den Ring schmeißen. Da würde ich auch locker einen 10er im Monat für zahlen. Dann könnte jeder die Games nachholen auf die er Bock hat.
      Most Wanted? Xenoblade was sonst!
    • Also ich fand die Idee gar nicht schlecht.
      Ich hatte bisher keine Gelegenheit diese zu spielen.
      In der VC waren die Preise mir zu hoch, daher nie gekauft, da ich diese "Klassiker" auch nicht unbedingt wollte.
      Aber wenn sie bei der NOS kostenlos bei liegen, warum nicht?
      Wer wollte nicht schon immer das erste Zelda spielen?
      Das erste Mario? Dr. Mario ist auch heute noch immer gut spielbar
      Ich habe die Spiele jetzt schon länger gespielt, und ich muss sagen sie gefallen mir irgendwie...
      Bald kommt auch noch das erste Metroid ^^
      Vielleicht ist das auch daher geschuldet das ich das NES mini nicht hatte, aber besser ist es denn so habe ich sie alle sogar mobil ;)
    • Es ist vollkommen egal, ob diese Titel für den einen überholt sind und für den Anderen absoluten Spielspaß bedeutet.

      Die einen werden Ihre Freude daran haben und die anderen werden meckern.

      Soll Nintendo ruhig diese Bibliothek anbieten. Mich spricht es allerdings nicht an, weil es immer wieder die gleichen Titel sind, die veröffentlicht werden. Sollte Nintendo vielleicht irgendwann doch mal in der Lage sein, andere Titel anzubieten, dann gerne.

      Was mich viel mehr nervt ist das Wort: "Geblubbere"

      Bin ich hier in Bikini Bottom? :link_confused:

      @henni4u

      Ich denke, Wii Titel werden wir in einer VC nicht sehen. Da einige Titel schon als echte Switch Remaster rausgekommen sind, wird man eher diese Strategie verfolgen. (Vacation Island, De Blob)
      Sammel Amiibokarten der Serie 2 und 3. Bei Tauschinteresse einfach anschreiben.

      Bei Interesse am Gaming könnt ihr mich auch über die Nintendo Network ID kontaktieren.