Thomas' Blickwinkel: (Super) Mario Party und das leidige Thema um Online-Multiplayer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @Dirk Apitz

      Nach allem, was ich bisher gelesen habe und aus eigener Erfahrung kenne, kann der Pro Controller alles, was ein Joy-Con auch kann.
      Bewegungssteuerung kann er auf jeden Fall, Pointerfunktion auch (braucht man die in Mario Party?).

      Klar hast du Recht, dass man für 4 Spieler gleich 2 Pro Controller bräuchte - nur genau die habe ich aber schon, denn ich hatte mir 2 davon geholt, damit man zu zweit vernünftig spielen kann und für den Bedarfsfall unter Zuhilfenahme der Joy-Cons auch mal zu dritt oder viert.
      Mit den Joy-Cons spielte ich bisher nur im Handheldmodus.
      Ein einzelner Joy-Con ist mir zu popelig und ich mag es nicht, damit in Mario Party spielen zu müssen, aber es geht halt nicht anders.
      Und jetzt soll ich mir noch ein Paar davon holen, nur, um mal zu viert spielen zu können, denn von meinen Leuten hat niemand eine Switch.

      Eine Frage zum Joy-Con habe ich an der Stelle:
      Ist darin auch ein kleiner Lautsprecher enthalten, oder wird Benachrichtigungsmelodie in SMP (wenn man dran ist) nur durch Vibration erzeugt?
      Vorher habe ich noch nie Töne aus dem Ding gehört...
    • @alfalfa

      Der pro hat keine infrarotkamera Pointer ist damit ziemlich ungenau nur über Gyro.

      Dann kauf es nicht. Zu sagen die Joy con sind einzeln Dir einzige Spielvariante ist das genialste in smp und ergibt einfach Sinn und ist eine gute Designsentscheidung, zudem sie in diesem Spiel auch unterschiedlich in der Hand liegen. Auch gibt es minuspiele da ist der pro einfach viel zu groß.

      Die Benachrichtigungmeldodie wird wie beim pro durch Vibration erzeugt.


      :mushroom:
      SW-0260-9796-0419
      Xbox Gamertag: cule0809
      Twitter: @Dirk0809

    • Zitat von Dirk Apitz:

      Dann kauf es nicht.
      Zu spät!
      Aber tolles Argument... Ich hoffe, Nintendo denkt anders und bessert gewisse Dinge in diesem Spiel nach - ganz besonders die Ruckelorgie im Online Mariothon, anstatt zu sagen "dann kauft es doch nicht".

      Zitat von Dirk Apitz:

      Der pro hat keine infrarotkamera Pointer ist damit ziemlich ungenau nur über Gyro.
      Wofür braucht man das bei SMP denn?
      Der linke Joy-Con hat das auch gar nicht.
    • Keine Ahnung warum man sich gegen einen Online Modus so wehrt? Ist doch nur ein Zusatz für die was es gerne online spielen wollen und die anderen sollen es halt lassen die nicht wollen. Und das Argument das es so lange dauert wegen den Runden ist auch sinnlos weil bei anderen Spielen wie Fortnite usw kann auch nach längeren Runden das Spiel abbrechen und egal wie lange ein Spiel ist auch bei einem 2 Minuten Kampf würde man sich ärgern wenn man kurz vor gewinnen das Internet abbricht
    • @Dirk Apitz

      Sorry aber für den Pointer wird der IR Sensor bestimmt nicht genutzt.

      Fängt doch schon damit an, dass nur ein Joycon diesen jeweils hat.




      Also technisch sehe ich absolut keinen Grund, den Pro nicht nutzen zu können.

      Fürs Gameplay und vor allem die Tutorials ist die Fixierung nur auf die Joycon absolut richtig.
      Das Spiel soll doch auch vor allem von Kindern und Gelegenheitsspielern schnell verstanden werden.


      Mit den Einblendungen zur Joycon Haltung und Tastenbelegung inkl. evtl. nötiger Bewegungsabläufe sehe ich das absolut gegeben an. (Der Pro Controller würde das ganze einfach komplizieren)
    • Zitat von Dirk Apitz:

      Komisch dass du ständig Sachen kaufst wo vorher zb klar war dass der pro nicht geht.
      Wer behauptet, dass ich ständig so etwas kaufe?

      Komisch finde ich, dass du kritisierst, dass man diskutiert und Kritikpunkte anbringt, bei Dingen, die einem unverständlich erscheinen.
      Dazu ist doch dieses Forum da, oder nicht?
      Und gerade wenn es um einen Artikel geht, in dem das Spiel kritisiert wird, macht es doch umso mehr Sinn, darauf einzugehen und weitere Kritikpunkte zu diskutieren.

      Und ja - ich finde es nach wie vor schade, dass ich mir für ein einziges Spiel ein weiteres Paar Joy-Cons kaufen soll, obwohl ich schon zwei Pro Controller gekauft habe und damit bisher jedes Spiel zu viert spielen konnte.
      Daher schrieb ich ja auch, dass es wünschenswert wäre, wenn Nintendo einen Modus integrieren würde, in dem man auch mit dem Pro spielen kann - natürlich mit begrenzter Auswahl an Minispielen, wo der JoyCon sonst einfach nur quer gehalten werden würde.

      Viel wichtiger wäre aber, dass der Online Mariothon um weitere Spiele erweitert wird und eine vernünftige Infrastruktur geschaffen wird, damit es keine Ruckelorgie mehr ist.
      Mir macht das Online nämlich eigentlich Spaß - bis auf die Einschränkungen.
    • Ich spiele das eigentlich nur lokal und hätte es auch gekauft, wenn es keine Online-Modi gegeben hätte. Habe den Online-Modus auch mal ausprobiert - ist echt ne Zumutung. Nur am Ruckeln und ständig Abbrüche - ich konnte nicht mal eine Runde zu Ende spielen! Kein Vergleich zu Splatoon oder Mario Kart. Da hätten sie den auch weg lassen können - ist echt peinlich für Nintendo. Mir kommt es so vor, als wurde der noch schnell lieblos reingeklatscht, damit man mit diesem Feature werben kann...

      Na ja, stehe nun mit meinem RPG PARTY Projekt auch vor der Frage, ob ein Online-Modus mit rein soll.
      Das lasse ich dann die Spieler entscheiden. Ich habe keine Erfahrung von Online-Programmierung und somit müsste das eine andere Firma übernehmen. Von den Kosten wären das so 60.000,- €. Ich denke, ich werde das als Kickstarter-Stretch-Goal anbieten und abwarten, ob den Leuten es wert ist.


      Aktuell arbeite ich an einem Spiel für die Switch: Hier auf ntower nachlesen!
      Meine Homepage!
    • @flxwitte Du fasst wirklich gut zusammen, was ich mir die ganze Zeit bei dieser Diskussion denke!

      Ja, rein technisch könnte man den Pro Controller benutzen. Aber wenn ich mir vorstelle z.B. beim Pfannen-Minispiel mit dem Pro zu flippen oder beim Rafting damit zu paddlen, dann läufts mir halt den Rücken runter. :D Ich kann zwar nachvollziehen warum manche das trotzdem stört, aber die vollen Ausrichtung auf die Joycons macht mMn sehr viel Sinn.
    • Also es macht total Sinn das Spiel lediglich auf die Joy-Con auszulegen. Es gibt sicherlich irgendeine Funktion, die der Joycon erfüllt, ein Pro Con aber nicht. Es war mir aber auch von Anfang an bewusst, dass man das Spiel genauso auslegen würde. Man verzichtet bewusst auf eine Standard-Steuerung, weil man das nun mal schon viele Jahre hatte (7 Hauptteile + mehrere Ableger für Handheld). Auf der Wii hatte man zwei Ableger mit Bewegungssteuerung.

      Nun hat man noch viel mehr Möglichkeiten. Wozu also bewusst das Spiel so reduzieren, damit alle möglichen Leute damit angesprochen werden?

      Wir reden hier ja nicht über ein Game, welches man im Singleplayer im dreistelligen Stundenbereich spielt, sondern von einem Game, wo man ein paar Minispiele zockt. Bei einer kurzen Runde online spielt man vielleicht 10-15 Minuten. Im Party-Modus kommt man vielleicht netto auf eine Spielzeit von einer Stunde.

      Das wird man mit dem Joy-Con schon durchhalten und das sage ich als Jemand, der die Joy-Cons auch blöd findet, weil ich mich damit einfach nicht zurecht finde, die Dinger sind mir zu leicht, zu klein und alle Buttons, selbst das Steuerkreuz finde ich zu klein. Aber ich muss diese eben auch nur nutzen, wenn ich mal ein Spiel spiele, welches nur auf Joycons setzt und das kommt nun mal sehr selten vor. Und für kurze Runden ist das vollkommen okay. Wenn ich aber ein großes Abenteuer zocke, dann ist der ProCon Pflicht für mich.
      And the Gen 1 circlejerk continues ...
      #notmypokemon
    • Ich würde mich trotz alledem nicht wundern, wenn Nintendo ein Update bringt womit Pro Controller offiziell die Unterstützung bekommen.

      Weil ganz ehrlich, wir haben es auch nicht verstanden warum der jetzt explizit nicht unterstützt wird.
      Das Chaos wäre komplett, sollte der Gamecube Controller Unterstützung bekommen sobald Smash Bros draußen ist :ugly:
      Xbox One: Delpadio
      Switch: Delpadio (SW-8262-7591-2232)
    • @Dirk Apitz

      OK soll es so sein dass es nur über Gyro funktioniert aber ich finde es funktioniert tadellos so.
      Extrems genau.

      Und überhaupt hab ich kein Pointer Spiel im Kopf bei Super Mario Party.
      Bei den meisten games braucht man Knöpfe und sticks und bei einigen geht's nur um Bewegungen.
      Pointer aber fehlt bisher.
      Wir müssen schnell sein wie wildes wasser.
      Wir müssen stark sein wie ein taifun.
      Wir müssen heiss sein wie höllenfeuer.
      Geheimnissvoll zugleich wie der Mond.
    • Es geht doch auch nicht darum, ob es theoretisch mit dem ProCon funktioniert, sondern das es viel mehr Sinn macht, den Joy-Con zu benutzen, weil man den in verschiedenen Positionen halten kann, um damit bspw. den Griff einer Pfanne zu simulieren oder die Tretflächen eines Dreirades.

      Der ProCon würde vermutlich zuviel Verwirrung stiften und bei manchen Spielen müsste man den vermutlich auch anders halten.

      Das Spiel ist nun mal darauf ausgelegt, dass viele Minispiele auch nur mit einer Hand gespielt werden.

      Auch gepointet wird da. Das funktioniert eben mit JoyCon und ProCon.
      And the Gen 1 circlejerk continues ...
      #notmypokemon
    • @websconan
      Ich finde die Punkte die du aufgezählt hast echt super und ich bin mir sicher, dass das auf diese Weise gut funktionieren würde. Ich glaube allerdings auch, dass die meisten Mitglieder, die einen Onlinemodus anzweifeln (inklusive mir) gar keine Angst vor der technischen Umsetzung haben, sondern grundsätzlich den Sinn einer solcher solchen Möglichkeit in Mario Party in Frage stellen.

      Ich versuche mir gerade vorzustellen, wie ich da alleine bei mir zuhause sitze und mit Freunden über das Internet Mario Party spiele. Selbst wenn wir dabei über den Sprachchat verbunden wären, wäre das irgendwie eine echt seltsame Vorstellung.

      Ich glaube das ist eine ganz ähnliche Situation, wie mit der Einspielung der "Lachkonserve" bei Sitcoms. Nicht wenige Leute wünschen sich, dass die Macher diese Sounds weglassen würden. Aber sind sie dann erst einmal weg, so würde etwas Elementares fehlen und es würde sich nicht mehr richtig anfühlen. Projiziere ich nun ein ähnliches Bild auf Mario Party (die Lachkonserven sind in diesen Fall meine Freunde, die plötzlich nicht mehr um mich herum wären), dann fällt es mir wirklich extrem schwer zu glauben, dass ich lange Lust an einem solchen Modus hätte. Mario Party findet in meinen Augen nicht nur auf dem Bildschirm, sondern auch vor dem Bildschirm statt.

      Deswegen auch meine Meinung dazu:
      Ja, baut es für die Leute ein, die es unbedingt haben möchten. Ich selbst würde mich mit einem solchen Feature aber nicht anfreunden können. Zumindest kann ich es mir zum jetzigen Zeitpunkt nur sehr schwer vorstellen. :saint:

      Aber ich muss auch die andere Seite sehen:
      Ich selbst habe mehr als genug Freunde in meinen Umfeld, die eine Switch besitzen und diese auch regelmäßig mitnehmen. Bei vielen anderen Menschen ist das eben nicht so...


      Zitat von websconan:

      ...denn richtige Freunde werden eher weniger disconnecteten, wenn ihnen etwas nicht passt.
      Stimmt!
      Richtige Freunde haben nicht sich, sondern mich disconnectet, wenn ihnen etwas nicht gepasst hat. Und zwar indem sie mein Controllerkabel aus der Konsole (GameCube) herausgezogen haben. :evil:
      Das mit den Kabeln ist heute natürlich etwas schwerer, aber genau solche Momente machen Mario Party aus meiner Sicht aus.


      :rover: :rover: :rover:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lluvia ()

    • Ich weiß genau was passieren würde wenn man das klassiche MP per Online Modus spielen würde. Nach 10-20 Minuten würden die meisten Spieler rage quitten weil Online einfach einen Haufen Arschlöcher unterwegs sind. Kurze Partien wie Splatoon, Mario Kart, Fortnite usw. funkionieren hervorragend. Aber ein MP mit 30 - 60 Minuten Spielzeit pro Session, ne danke. Online Multiplayer funkioniert nur bei Spielsessions zwischen 3 bis 15 Minuten ganz toll. Aber so etwas nicht. Deswegen funktionieren auch Rundenstrategie Spiele online nicht.
    • Was ich lustig finde ist, das einige behaupten "eine Stunde oder zwei Stunden" online in einem Spiel sind viel zu lang und würde nie klappen.

      Sorry aber das ganze ist schon bestimmt 10 Jahre ohne großartige Probleme möglich. Siehe zum Beispiel Anno 1404. Altes Game und kann man Online ewig spielen, falls es Abstürzen sollte, gibt es immer mal wieder zwischendurch Auto-Save. Das ist Hexenwerk!!!! :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: