Umfrage der Woche: Wünscht ihr euch ein neues Nintendo Switch-Modell?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mir wäre es lieber wenn man die Generation jetzt technisch so durchzieht wie man sie begonnen hat, anstatt dieses regelmäßige Aufrüsten. So wie es bei Heimkonsolen üblich war. Aber ich denke eher sie werden etwas rausbringen, was den 3DS ablöst, indem das Ding billiger wird. Damit könnte ich mich anfreunden.
    • Tendenziell würde ich eine neue Switch begrüßen, allein schon wegen der Hack Anfälligkeit des Tegra X1. Und seien wir mal ehrlich 2 Jahre oder sogar 2 1/2 Jahre sind zwar nicht die Welt aber durchaus vertretbar. Man sehe sich nur mal an wie das bei den Smartphones läuft, da kommt JEDES Jahr eine neue Version mit kleinen bis größeren Verbesserungen auf den Markt. Beschwert sich da eine in Ansätzen ernst zu nehmende masse an Menschen? Nö sonst würden die Verkäufe ja nicht so sein wie sie sind. Von daher wäre es aus Sicht von Nintendo meiner Meinung nach nur verständlich, GERADE bei dem Konzept der Switch, in regelmäßigen und gesunden Abständen aktualisierte wie gegebenenfalls stärkere Hardware nach zu liefern.
      Man muss sich immer eines vor Augen halten: Die Switch hinkt ihrer Zeit schon jetzt deutlich hinter her und Nintendo BRAUCHT die Drittentwickler um Konkurrenzfähig zu bleiben. Diese werden aber bei einem zu großen Abstand zwischen Nintendo und dem Rest ersteren keine extra Wurst braten, das wäre a) Kostspielig, b) ein ENORMER Aufwand, und c) Wie willst du das vernünftig vermarkten um gesunde Verkäufe zu erzielen wenn alle sehen dass es Versionen gibt die 3 bis 5 mal so gut aussehen und laufen?
      Da MUSS Nintendo einfach in den sauren Apfel beißen und wenigstens ETWAS aufholen, sonst verliert man die meisten wichtigen Drittentwickler

      Wird es aber überhaupt spürbare oder überhaupt Hardware Verbesserungen geben, oder steht uns hier einfach ein Modell mit größerem Bildschirm und etwas besserer Akkulaufzeit bevor? Ich hoffe ersteres auch wenn es logischerweise wieder ins Geld gehen würde, aber zocken war schon IMMER ein teures Hobby und das wird sich leider nie ändern.
      ,,If i have to, i'll stand and Fight!", Kira Yamato (Gundam Seed Destiny)
    • Wenn's so ne Zusatzvariante wie 3ds XL, Gameboy Advance SP ist, dann kann Nintendo sowas gerne rausbringen, dann muss ich mir die neue Version deswegen nicht extra kaufen. Solange alle Spiele noch auf meiner Switch laufen oder zumindest fast alle (So wie bei den paar New 3ds exklusiven Spielen), kann Nintendo von mir aus eine Revision rausbringen, kommt den zukünftigen Käufern zu Gute, aber die bisherigen Switch Besitzer leiden nun auch nicht drunter :)
      Meine NNID ist Melina1302, Freundschaftsanfragen sind total willkommen :rover:
    • Lieber dann direkt eine neue Konsole mit neuen Spielen. Also einem komplett neuen Mario Kart, Mario Bros. etc.
      Also ohne die alten Ports, dennoch sollten die Spiele auch auf der normalen Switch ohne große Probleme spielbar sein.
      Also sozusagen ein normales Modell und eine Premium-Variante, welche leistungsstarke Spiele der Thirds unterstützen wird während die normale Version komplett auf Cloud-Gaming zurückgreift. Oder eine 99€-Version welche komplett über eine Cloud läuft mit Features wie konstanter Videoaufnahme, Livestreams etc. Dann kann man auch einen Browser einbauen.

      Es sollte erstmal richtige neue Spiele zu den großen IPs geben, während Nintendo danach ein neues Modell bringen könnte.
      Davor sollen sie aber bitte erstmal die aktuellen Probleme in den Griff bekommen (fehlender Browser, etc).
    • Mir wäre ein ordentliches Update für das User Interface und ein paar Standard Apps wie Browser, Netflix etc. deutlich lieber. Aber davon abgesehen, so lange alle Spiele auf dem ersten Modell abgespielt werden können, werde ich mir sicher keine neue Switch kaufen.
      Battle.net: Dunkare#2241 / Origin: Dunkare1980 / PSN: Dunkare1980 / Steam: Dunkare / Switch: 7186-2847-2984 / Uplay: Dunkare
    • Die größten Mängel der Konsole liegen wie ich finde in der Software und würden sich mittels Updates lösen lassen.

      Natürlich gibt es ein paar andere Kleinigkeiten die nervig sind aber kein neues Modell rechtfertigen würden wie der Standfuß. Was legitim wäre wenn sie eine Revision machen und ein Prozessor der sparsamer einbauen oder im Hardware Lücke zu schließen.
    • Eine verbesserte Version, die im TV-Modus stärker wäre, würde ich tatsächlich kaufen. Betrifft die Verbesserung nur den Handheldmodus, würde ich passen. Den nutze ich zwar häufig, aber nur für Indies, da reicht mir die bisherige Auflösung vollkommen aus.

      Und da ich die Switch bereits seit Release besitze, käme ein verbessertes Modell nicht zu früh für meinen Geschmack. Ich hatte bereits so viel Spaß mit meinem derzeitigen Exemplar, wie mit anderen Konsolen über die gesamte Konsolengeneration nicht. :thumbup:
      Switch-Freundescode: 2416-7632-4514
    • Mir würde kein Punkt einfallen, der nicht Verbesserungen vertragen könnte. Insbesondere die Verarbeitung ist wirklich billig.

      - Joy Cons wackeln
      - Joy Cons sind Fehleranfällig (zumindest die 1. Generation)
      - WLan Empfänger miserabel
      - Bildschirm nicht für mobiles spielen (Garten...) geeignet
      - Dieser Klickstand ist extrem billig
      - Geringe Leistung
      - viel billiges Plastik

      Microsoft zeigt mit dem Surface Go, dass bei einem ähnlichen Preis eine vielfach hochwertigere Verarbeitung erfolgen kann und deutlich wertigere Materialien verarbeitet werden können. Das Surface go kann tatsächlich in der Sonne genutzt werden.

      Die Switch wirkt dagegen arg überteuert. Aber extremst. Nocheinmal würde ich diese Qualität nicht kaufen.

      Verbesserungen wird Nintendo nur dort durchführen, an denen in der Produktionskette Geld eingesparrt werden kann.
      • Ich habe „Nein“ getippt, weil ich persönlich keine neue Switch Version benötige. Bin mit der Hardware zufrieden. Finde aber, dass eine Switch Mini als Handheldversion schon Sinn ergibt. Keine abnehmbaren Controller sowie ohne Bewegungssteuerung, das würde den Preis schön nach unten drücken. Aber die Grundfunktionen sollte die Switch schon behalten. Müsste man dann nur nachkaufen (Dock, Controller). Ich nutze meine Switch zu 90% im Handheldmodus und empfinde die Switch ein wenig als 3DS Nachfolger.
    • Im Endeffekt kommts drauf an, was es für ein Modell sein wird. Wirds ne Switch Slim oder ne Switch XL, von mir aus. Wirds einfach ne aufgebesserte Produktreihe, wie es üblich ist in Laufe der Zeit. Auch hier von mir aus. Wird es aber ne "Switch Pro", die am Ende vielleicht sogar Exklusivtitel bekommt, dann bin ich da eher gegen. Vor Allem der Punkt mit den Exklusivtiteln ist das Entscheidende. 2021 könnt man von mir aus auch ne Switch Pro raushauen, um den Lebenszyklus zu verlängern, solange es keine Exklusivspiele gibt. Nach 4 Jahren wäre das ja ok, und man braucht sich wirklich nicht mehr verarscht fühlen. Nach nur 2 Jahren sieht es eben schon anders aus...^^