The Walking Dead: Die letzte Staffel – Die letzten zwei Episoden sollen doch erscheinen

  • Nachdem Telltale Games nahezu die gesamte Belegschaft entlassen hatte und nur noch eine kleine Kerngruppe übrig geblieben ist, sollte ursprünglich auch The Walking Dead: Die letzte Staffel darunter leiden und die letzten zwei der vier Episoden nicht mehr veröffentlicht werden (wir berichteten). Die Kritik war sehr groß und so hatte sich Telltale Games auf die Suche nach einem neuen Partner gemacht, der die letzten zwei Episoden mit der Kerntruppe beenden sollte. Offenbar hat Telltale Games einen Partner gefunden. So soll das unabhängige Studio Skybound Games die zwei restlichen Episoden beenden. Ob davon auch die Handelsversion betroffen sein soll, sei aber dabei noch nicht klar. Auch wurden noch keine Informationen darüber gegeben, ob der ursprüngliche Zeitplan eingehalten werden kann.


    War es euch wichtig, dass The Walking Dead: Die letzte Staffel doch noch eine Veröffentlichung erhält?


    Quelle: Twitter (Skybound Games)

  • Die Serie hat einen würdigen Abschluss verdient, immerhin war Staffel 1 der Auftakt zu vielen weiteren Games und der Erfolg hat ermöglicht, dass man sich mit neuen Lizenzen eindecken konnte (was man wohl gnadenlos übertrieben hat). Nichtsdestotrotz, freue ich mich, dass Skybound die Arbeiten übernimmt und alle Käufer doch noch die Ware bekommen, die Sie längst bezahlt haben, so wie ich... wird mir eine Lehre sein, keine Episodenspiele mehr vor Release der letzten zu kaufen.

  • Ich hoffe ja das die Staffeln 2 und 3 vorher auch noch für die switch erscheinen. Weiß man da schon genaueres?

    :D spielt aktuell: Bayonetta 2 / RiME / Skyrim 8) Freut sich auf: South Park / Donkey Kong / Mario Tennis Aces / Dark Souls :* Switch-Favoriten: Legend of Zelda BotW / Mario Odysee / Skyrim :thumbsup:

  • Erst die ganze Belegschaft feuern und nun das Projekt an ein anderes Team outscourcen. Finde ich ehrlich gesagt eine ganz schöne Sauerei. Da haben über 200 Leute wegen eines inkompetenten Managements ihren Job verloren.



    Beim Chef persönlich sind die letzten zwei Episoden in guten Händen.

    Das Script ist doch bestimmt schon geschrieben und ein Grossteil der Arbeit schon erledigt. Charaktermodelle und das ganze Spielgerüst sind auch schon da. Mit dem ursprünglichen Team ginge das vermutlich sogar schneller, da sie sich nicht in die Engine einarbeiten müssen und deren Tücken nach all den Jahren schon etwas kennen. Das Projekt mal schnell an ein anderes Team weiterzureichen kann immer ganz schön in die Hose gehen. Ob da ein Comicbuchautor viel Ahnung vom Videospiel-Geschäft hat ist auch eine Frage. Nur weil er Zeichnen/Schreiben kann, muss er auf diesem Feld ja noch lange kein Experte sein.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!