Sinnoh-Pokémon offiziell für Pokémon GO angekündigt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sinnoh-Pokémon offiziell für Pokémon GO angekündigt

      The Pokémon Company kündigte gerade offiziell an, dass Sinnoh-Pokémon "bald" ihren Weg in Pokémon GO finden werden. Ein genaues Datum gibt es zwar noch nicht, wann die Pokémon der 4. Generation im Spiel verfügbar sein werden, wir dürfen aber bereits gespannt sein. Auch werden Änderungen in pucto Pokémon-Migration und -Verhalten sowie Effektivität im Kampf mitgeteilt.



      Zitat von The Pokémon Company:

      Mehr Pokémon in Pokémon GO!


      Mit dem Erscheinen von Pokémon, die ursprünglich in der Sinnoh-Region entdeckt wurden, werden deine Abenteuer in Pokémon GO noch spannender! Füll also deinen Pokéball-Vorrat auf, halte deine Lockmodule bereit und schnür dir die Lieblingslaufschuhe, denn es warten jede Menge weitere Pokémon darauf, draußen von dir entdeckt zu werden!
      Neben der Ankunft zusätzlicher Pokémon wurden basierend auf Trainer-Feedback auch mehrere kleinere Änderungen implementiert, die das Spiel ausgeglichener gestalten. Hier die Einzelheiten:

      Änderungen in puncto Pokémon-Migration und -Verhalten


      Beim Erforschen der Welt von Pokémon GO wirken sich die folgenden Änderungen auf die Pokémon aus, die um dich herum erscheinen werden:
      • Von nun an hat die Wetterfunktion einen reduzierten Effekt auf die Häufigkeit, mit der Pokémon erscheinen.
      • Beim Erforschen eines Gebiets erscheint mit der Zeit eine größere Vielfalt von Pokémon-Arten und deren Häufigkeit verändert sich.
      • Bestimmte Gebiete, wie z. B. Parks und Naturschutzgebiete, enthalten jetzt eine größere Zahl unterschiedlicher Pokémon-Arten.
      Änderungen in puncto Effektivität im Kampf

      Die Kampfmechanik im Spiel wird neu ausbalanciert. Die folgenden Änderungen könnten sich in den nächsten Wochen bemerkbar machen:
      • Angepasste WP-Werte, die die Spielbalance verbessern.
      • Angepasste KP-Werte, die die Kluft zwischen Pokémon mit hohen und niedrigen KP schließen.
      • Die Werte für Verteidigung und Ausdauer von Pokémon werden neu ausbalanciert, damit Pokémon mit hohen defensiven Statuswerten Gegner im Kampf überdauern können anstatt dass es einfach nur zu lange dauert diese Pokémon zu besiegen.
      • Für die meisten Pokémon wurden die Verteidigungswerte heruntergesetzt. Solche Änderungen helfen, die Lücke zwischen den Pokémon mit den höchsten defensiven Statuswerten und anderen Pokémon zu verkleinern.
      Du wirst diese Änderungen schon bald bemerken und auch in Zukunft sind weitere kleine Änderungen zu erwarten, die Trainern und ihren Pokémon helfen sollen, ihr volles Potenzial auszuschöpfen. Aber jetzt am besten erstmal ab nach draußen, denn dein Pokédex will gefüllt werden!
      Freut ihr euch schon auf die Sinnoh-Pokémon in Pokémon GO?

      Quelle: The Pokémon Company, YouTube (The Official Pokémon YouTube channel)
    • Ich bin voll im Fluss des Spiels und bin jett an dem Punkt im Spieö angelangt, an dem unentdeckte Pokémon immer weniger auftauchen. Mit den neuen Sinnoh-Pokémon wird sich das dann hoffentlich wieder ändern.
      Ich freue mich wahnsinnig drauf.
    • Großartig, ich freu mich! :) Wobei die Chancen, bestimmte Pokemon aus den Eiern zu bekommen, damit wohl noch etwas geringer werden dürfte (oder wechseln auch die Pokemon in Eiern immer wieder durch?!). Jedenfalls freue ich mich auf die neue Gen, ist immer wieder eine Freude, ein noch unentdecktes Pokemon zu finden. Langsam fängt auch die Generation an, die ich nicht mehr vollständig beherrsche, da lerne ich dann auch wieder was neues 8o Neue Main Quests würden mich in dem Zuge noch freuen. Vielleicht kommt dann ja auch wieder etwas Neues dazu.
    • Ich hab das Spiel auch zu Release gezockt, vielleicht einen Sommer lang und wieder gelöscht. Nachdem bekannt wurde, dass nun die Switch Version kommen soll und eine Verbindung wohl möglich ist, hatte ich wieder angefangen, aber die Motivation war ebenso schnell wieder weg, gerade weil Let's Go mich auch überhaupt nicht anspricht.

      Ich hab einfach gemerkt, dass ich deutlich mehr Tiefe brauche bei Videospielen und Smartphone Games können das nicht liefern. Allen anderen wünsche ich damit weiterhin viel Spaß.
      And the Gen 1 circlejerk continues ...
      #notmypokemon