Xbox Series X|S-Thread

  • @saurunu Theoretisch sicherlich möglich. Die Frage ist, ob das nicht einen ziemlich grossen Aufschrei gäbe. Sony ist ja in Asien und Europa doch einiges besser aufgestellt. Eventuell darf EA auch weiterhin das offizielle FIFA-Spiel machen, aber auch andere können sich die FIFpro-Lizenz, also die Lizenz für Gesichter/Namen der Spieler holen. Konami hat die z.B. nicht, weil sich EA auch da die Exklusivrechte gekrallt hat und muss deshalb mit den Ligen/Vereinen einzeln darüber verhandeln. Mit der FIFpro-Lizenz könnte PES auch (fast) alle Teams anbieten.Das fände ich schon lange die beste Lösung, dann zählt nämlich das beste Spiel und nicht mehr bei wem ich jetzt mit meinem Lieblingsverein spielen kann. In der jetzigen Situation hat EA gar nicht den Druck, das Spiel gross besser zu machen. Die Leute kaufen es, weil sie bei FIFA z.B. den FC Bayern oder Dortmund spielen können und bei PES eben nicht. Das ist eigentlich eine marktbeherrschende Stellung.

  • Ich kann mich an eine derartige Einkaufstour von Sony nicht erinnern, habe das aber auch in keinster Weise bestritten.

    Eine derartige schnelle Einkaufstour hat Sony nicht gemacht, weil sie mehr Zeit benötigt haben. Dennoch wurden die meisten Studios (Bend Studios, Guerrilla Games, Studio Liverpool, Zipper Interactive, Evolution Studios, Media Molecule, Naughty Dog, Sucker Punch) alle gekauft und nicht gegründet. Wie gesagt, macht das auch Sinn, denn ein Studio aus dem Nichts zu stampfen ist ein sehr großer Aufwand. Vorallem bei der Zeit, die man dafür braucht.


    Ein Streamingdienst muss attraktiv sein, das weiß auch MS. Da hilft es nicht, der Konkurrenz seine Produkte zu überlassen. Ausser die zahlt kräftig dafür, was ihrem eigenen Geschäftsmodell wohl eher schaden als nutzen dürfte. Disney wird Netflix & Co. seine Produktionen auch nicht mehr so einfach überlassen, wenn sie ihren eigenen Streamingdienst aufgezogen haben.

    Ein Streamingdienst muss aber nicht nur auf einem Gerät verfügbar bleiben. Microsoft geht es schon lange nicht mehr "nur" darum, Konsolen zu verkaufen und ob nun Konsumenten am PC oder der Konsole spielen, ist denen da fast egal, solange die Zahlen stimmen. Mit Streamingdiensten kommen noch diverse Smartphones dazu und Spencer scheint auch nicht davon abgeneigt, ihren Streamingdienst auf anderen Konsolen anzubieten.

    Microsoft achtet dabei aktuelle Projekte und lässt diese auch Multiplatform veröffentlichen.

    Das finde ich sehr löblich, auch wenn sie vermutlich vertraglich erstmal gebunden sind, schließlich haben Obsidian teilweise Deals mit anderen gemacht. Heute wird ja ein Spiel von denen vorgestellt und ich könnte mir vorstellen, dass es nicht exklusiv erscheint.


    @Ande
    Ja dann bekommt Sony und Nintendo Legacy Editionen, während auf Xbox der heiße Scheiß erscheint. Vertrag mit der FIFA erfüllt.

    Genau das gleiche wollte ich auch schreiben. Dennoch eine interessante Info von Ande. Ich wusste nicht, dass sie einen entsprechenden Vertrag haben. Mogeln kann man da aber über Legacy Editions ziemlich leicht.

  • Bei den Eigenproduktionen sind Obsidian/inXile nicht vertraglich gebunden, man möchte die Kickstarter-Backer aber nicht enttäuschen, daher erscheinen diese Produkte 2018 Multiplattform.


    Das neue Obsidian-Spiel was heute vorgestellt wird, hat kleines Budget und eine Unterdivision von Take 2 als Publisher, daher Multiplattform. Nachfolger dann exklusiv.


    Exklusiv heißt PC/Xbox und überall da, wo man Gamepass abonnieren können wird.

    Podcasts: Nintendonauten / Xboxmojo
    Twitter: @nintendonauten / @xboxmojo

    Einmal editiert, zuletzt von Schnurres ()

  • https://www.thurrott.com/xbox/…ckhart-maverick-and-roma#


    Microsoft scheint basierend auf dem Gerücht "All Out" zu gehen und gleich drei Modelle von Scarlett zu bringen. Eine xCloud Scarlett, Scarlett Lockhart und Scarlett Anaconda. Damit wollen sie sowohl im Preis als auch in Leistung gegen Sony gewinnen.


    Ich finde die Gerüchte spannend zu beobachten und bin mal gespannt auf die Ankündigung. Mit dem Gerücht, ihren Aussagen und den ganzen Studios (übrigens soll noch mindestens ein Studio laut einem anderen Gerücht gekauft werden) scheint sicher zu sein, dass sie die nächste Generation sehr viel investieren werden.


    Hardwaretechnisch sollen sowohl Lockhart als auch Anaconda auf Zen setzen und beim GPU geht das Gerücht um das Lockhart ungefähr die Leistung wie die Xbox One X haben wird. Klingt erstmal enttäuschend, aber hier handelt es sich womöglich um eine 1080p Next Gen Konsole, da viele noch entsprechende Fernseher haben und sie ist der Ersatz von der Xbox One S (1,3TF iirc).


    Mit einem sehr deutlich besseren CPU und 6TF sollte man in 1080p schon einiges mehr machen können. Während die Anaconda dann die Konsole für 4K ist.


    Zudem braucht man in der Regel und vereinfacht gesagt, ca. 4x die Leistung, um statt 1080p ein Spiel in 4K zu rendern. Das würde bedeuten, wenn die Lockhart 6-7TF hat, dann braucht die Anaconda 24-28TF und ich bezweifle sehr, dass die Konsole so viel Leistung haben wird.

    Einmal editiert, zuletzt von era1Ne ()

  • Ist im Moment auf jeden Fall das spannendste in der Gerüchteküche bisher. Dagegen jucken mich persönlich zumindest die PS5 Gerüchte kein Stück, wenn ich dann wieder geredet wird, dass es mehr um VR gehen soll, aber keine wirkliche Neuerung oder sonst was versucht wird.


    Bleibt zu hoffen, dass selbst die 4K Variante nicht zu teuer wird oder das Streaming gut funktioniert....


    Steht in dem Gerücht denn auch, wann es erste offizielle Statements dazu geben könnte?

  • Ich muss sagen, dass mir die Gerüchte um die neue Hardware-Generation ziemlich egal sind. Ich hoffe einfach, dass MS aus der aktuellen Generation gelernt hat. Einzig der Punkt, dass die Startzeit des OS und die Ladezeit Spiele einen starken Fokus bekommen, finde ich spannend!


    Ich bin mit meiner One X sehr zufrieden. Die Hardware ist klasse, das Gerät ist sehr kompakt, und das Dashboard gefällt mir auch gut.

  • Warum den alten Thread ausbuddeln? ;)


    Ich poste hier nochmal das Xbox Series X Video, das überraschend auf der TGA gezeigt wurde.



  • Phil hat anscheinend mit einem falschen Skript selbst Geoff Keighley mit dem Reveal der neuen Xbox überrascht. Daher vielleicht auch kein Leak im Vorfeld.


    Xbox Serie X ist vermutlich die leistungsstärkste Variante der neuen Xbox. Möglicherweise hat Serie S einen anderen Formfaktor, sofern es zum Lauch tatsächlich unterschiedliche Varianten gibt.

  • @blither
    Echt gut wie sie geschafft haben dieses Geheimnis für sich zu behalten. Lustigerweise gab es vor der TGA Gerüchte über Gamepass und Control... Ob das die Platzhalter Ankündigung zum Gamepass war?


    Eigentlich wollten sie nicht mehr 2019 über Series X reden, aber wenn man die Zuschauerzahlen von den diesjährigen TGA von ca. 40 Millionen sieht, dann war das die richtige Entscheidung. Keine E3 PK bekommt so viel Aufmerksamkeit.


    Neue Details vom AMD Test Leak.

    2 Mal editiert, zuletzt von era1Ne ()


  • Das ist eines der spannendsten Sachen an der neuen Generation, denn zumindest Microsoft scheint sich nicht mehr an alte "Regeln" (mir fehlt ein besseres Wort auf die schnelle xD) von Konsolen bei u.a. der Größe zu halten. Dadurch sind alte Erwartungen wie zuvor, dass die neuen Konsolen niemals über 10TF kommen werden hinfällig. Wie eben aktuellere Gerüchte behaupten....

    2 Mal editiert, zuletzt von era1Ne ()

  • Und waren ohnehin sehr gering. Aber kp, wen der Start auch ansprechen sollte. Spiele, die jeder Spieler schon lange auf seiner Konsole spielen kann für unter 30€ zu Aktionen? Wer kann sich das angesprochen fühlen außer die, die Streaming per se testen wollen, so wie ich. Mein Hauptargument war aber, dass ich den Chromecast ultra ohnehin mal kaufen wollte.

  • Es gibt das Gerücht, dass Steam auf der neuen Xbox laufen soll. Das Gerücht scheint es bei jeder neuen Xbox zu geben ;)


    Technisch sollte das kein Problem sein. Fraglich, ob MS einen anderen Shop auf Konsole akzeptiert. Im Zusammenhang mit dem Game Pass vielleicht sogar möglich?

  • @blither


    würde steam auf xbox laufen, könnte man endlich die schlechten ports von pc auf konsole vergessen. denke da vorrangig an diverse klägliche versuche gute rennsimulationen auf konsole zu portieren, wie bspw Race oder Assetto Corsa.
    Schätze aber es bleibt bei einem gerücht.


    Ein Forum ersetzt nicht den gesunden Menschenverstand!

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!