Xbox Series X|S-Thread

  • HAL 9000

    Das größte Problem der alten Konsolen weshalb vieles nicht mit 60fps lief war einfach die CPU. Ich hab hier noch ein Notebook mit einer vier Kern Version davon. Das Ding ist bei so gut wie jeden Workload am Anschlag. :D

    Konsolen: Switch; Xbox Series X; PS4 Pro Handheld: New 3DS

    Desktop PC: Gigabyte RTX 2060 Gaming OC Pro; Ryzen 5 [email protected],2GHz; Asus X370-F; 32GB Crucial [email protected]

    Notebook: Lenovo Thinkpad E485

    Fernseher: LG 49SM90007LA Monitor: LG 27GN850-B

  • EmpireOfSilence Auf den Boost für das Tomb Raider Reboot habe ich gewartet, sehr geil.:kirby_happy: Für Shadow auch wunderbar, fehlt nur Rise. Dann kann ich die komplette Trilogie an einem Stück zocken.


    LiS jetzt mit 60FPS und ich hab es kürzlich erst nochmal durchgespielt. Oh Mann :D


    Assassin's Creed III Remastered hatte ich mit der Odyssey Ultimate-Edition dazu bekommen, schön dass dafür auch einen Boost gibt. Verrottet sonst in der Digitalbibliothek. :D Vielleicht hole ich mir noch die Ezio-Trilogie wegen den 60FPS. Ich wollte es immer mal nachholen.


    Alien Isolation wird jetzt garantiert gespielt mit den 60FPS, darauf habe ich Bock auf einmal. 8)


    HAL 9000 Die Last-Gen-Konsolen hatten CPUs auf Intel Pentium-Niveau und waren 2013 bereits outdated. Jetzt stecken mit Zen 2-Prozessoren kleine High-End-CPUs drin. AMD hinkte Intel damals meilenweit hinterher. 60FPS waren deshalb Mangelware.

    Einmal editiert, zuletzt von Orihalo ()

  • Orihalo Ich meine ja auch die Mid Gen Konsolen, also z.B. die One X. Die hatten ja eine Power, die nur minimal hinter der Series S liegt, da hätten durchaus auch damals schon bessere Werte drin sein müssen.

    Nichts im Internet ist kostenlos. Es zahlen nur manchmal andere.

  • Ich meine ja auch die Mid Gen Konsolen, also z.B. die One X. Die hatten ja eine Power, die nur minimal hinter der Series S liegt, da hätten durchaus auch damals schon bessere Werte drin sein müssen.

    Ja, von der GPU-Power her, hast du recht. Nur waren es die gleichen CPUs, die nur etwas übertaktet waren. Und das ist die Achillesferse bei der Sache. Können die Konsolen noch so viel Rohleistung haben wie sie wollen, wenn vieles von der CPU berechnet werden muss und diese zu schwach sind, dann ist der Performance Grenzen gesetzt. 60FPS sind deshalb kaum drin gewesen, weil die CPU sofort ins Limit gefallen wäre. Hätte man exklusive Spiele nur für die Mid-Gen entwickelt hätte man die Mehrleistung nur für grafische Aspekte genutzt, aber eine höhere Bildrate wäre trotzdem nicht drin.


    Die Series S hingegen ist ein ausgewogeneres Gerät, wo die CPU und die GPU auf einem ähnlich guten Level sind. Durch die gleiche CPU wie bei der PS5 und der Series X sind 60FPS viel eher zu erreichen. Aber natürlich hat auch die GPU auf die Performance Auswirkungen, wenn das jeweilige Spiel eine aufwendige Grafik verwendet, die Ressourcen frisst. Aber eben nur auf grafischer Ebene. Die CPU markiert ungefähr das Performance-Target, so könnte man das sagen.

    3 Mal editiert, zuletzt von Orihalo ()

  • habe kürzlich per email eine einladung von MS bekommen, damit ich dieses cloudgaming auf meinem iphone testen kann.

    also gestern abend noch schnell auf IOS 14.5 aktualisiert, series x controller verbunden und forza motorsport 7 ausprobiert.

    grafik und ladezeiten sind wirklich sehr gut. es läuft im großen und ganzen auch recht flüssig. allerdings ist die eingabeverzögerung zu groß. so lässt sich leider nicht vernünftig spielen.

    ich hoffe, dass sie das noch in den griff bekommen, denn ansonsten wäre das eine richtig tolle sache.


    hat wer von euch das auch schonmal ausprobiert?

    wie ist euer eindruck?


    Ich glaube zu wissen, dass ich der Meinung bin, dass es eventuell zu 100% so hätte gewesen sein können!

  • Loco4

    Grafik geht meiner Meinung nach auch in Ordnung. Reicht quasi um Spass zu haben bzw. für unterwegs.


    Aber wie du sagst, die Eingabeverzögerung ist zu gross und trotz 250er Leitung Zuhause sind mir zu viele Verzögerungen dabei.


    In der Arbeit habe ich es auch kurz getestet, aber ein 4G Netz dürfte dafür nicht reichen, weil ich da ständig Probleme gehabt habe.


    Aber wenn es mal funktioniert, ist es sicher mal eine tolle Alternative, zb. auf einem Tablet oder Laptop mal irgendwo unterwegs zu spielen zu können.

  • Ich hab Carrion so durchgespielt, das war ok. Andere Titel, in die ich reingeschaut hab, waren mir aber zu verzögert. Selbst bei Dragon Quest XI ist es mir aufgefallen o.O


    Was ich aber negativ finde: Kaum geht man mal zwischendurch schön ne Runde auf den Eimer, hat man nen Timeout. Das geht echt fix.

  • Loco4

    Habe die Beta auch schon eine Weile aktiv genutzt.


    Es funktioniert am Rechner überraschend gut. Während der Arbeit Mal Sea of Thieves in der Pause hat super geklappt. Die Controller Auswahl ist aber noch beschränkter als in der App.

  • Resi VII kommt bei 4Players ja nicht so gut weg mit einer 68, international sieht es schon besser aus und auch Gamepro gibt eine 87.

    Bin bisher aber irgendwie ganz froh das ich es auf Grund der Ego-Perspektive nicht vorbestellt hatte denn das was Herr Luibl 4P im Test Video kritisiert wäre mir sicher auch sauer aufgestoßen, von daher warte ich glaube ich erstmal und hoffe erstmal noch auf ein Resi 4 Remake, spiele eh lieber 3rd Person.


    Was mir im Gameplay Video bei Xboxdynasty aufgefallen war ist das auf diesem einen Acker im Dorf die Gräser eher platt und matschig texturiert waren und da selbst mein gemoddetes Skyrim deutlich mehr kann, wenn ich das dann sehe frag ich mich immer was die Entwickler da programmieren.

    Freundescode : SW-6929-7763-1288 / Switcher


    Pokemon Go Trainercode : 1548 4565 5503

  • Aaaaber ist eine leblose Umgebung in 3rd Person gut?


    Nein, schon gut. Ich weiß, dass das nicht der Punkt ist. Ein guter Freund von mir schwankt auch grade, ob er's sich kauft oder nicht. Ich passe. Bin aber nie ein großer Fan der Reihe gewesen. Schwanke grade eher wegen Biomutant. Als es vor Ewigkeiten vorgestellt wurde, war ich hin und weg. Nun ist so viel Zeit vergangen, lange Zeit ohne jegliche Info, dass meine Euphorie so dünn ist, wie der Sekundenzeiger unserer Wohnzimmeruhr. Ende Mai kommen zwei, drei spannende Titel raus und ich muss jetzt noch schauen, was es wird. Biomutant steht trotz allem ja doch noch hoch auf meiner Liste.

  • Und da die Adaptive Trigger der PS5 vermutlich eh nicht unterstützt werden


    ist das bei dir auch aktuell einer DER entscheidungsgründe, wenn es darum geht auf welcher konsole du ein multiplattform-titel kaufst? :D


    Ich glaube zu wissen, dass ich der Meinung bin, dass es eventuell zu 100% so hätte gewesen sein können!

  • RhesusNegativ

    Sieht so aus. Mal sehen, ob man bei der Auflösung viel Unterschiede sieht.


    Und ein richtiges Next-Gen Update wird vermutlich dann eh nicht mehr kommen, deswegen werden sie mit den zusätzlichen Ressourcen eben die FPS und die Auflösung erhöhen.


    Und bei der Xbox Version spart man mit einer GamePass Mitgliedschaft zumindestens 7-8€.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!