Xbox Series X|S-Thread

  • Klassikfan1 Das Spiel kommt leider nur als Download, man kann es meines Wissens sogar schon downloaden.

    Interessant... Für was habe ich dann die Konsole mit dem Laufwerk.

    Wer Beethoven-Sinfonien fälscht oder gefälschte in Umlauf bringt, wird mit dem Anhören eines Endlosbandes aller Werke von Schönberg bestraft; von der Dauer 1 Woche bis zu 4 Wochen
    :)

  • playersdestiny


    Hier ist das ganz gut erklärt.

    https://www.microsoft.com/de-d…/xbox/transition-overview


    In der Rewards App auf der Xbox kannst du zusätzlich zu manchen Spielen Punch Cards aktivieren, da gibts dann z.B. bei Spielen wie Cyberpunkt extra Punkte wenn du das digital im Store kaufst. (Oder z.B. Aktionen wie "Kaufen Sie für 40€ im Wintersale ein und erhalten Sie 4500 extra Rewardpunkte).


    Ist eigentlich ziemlich lässig das System.

    Habe bereits mit wenigen Spielekäufen 15€ Rabatt gesammelt. (AC Valhalla Extrapunkte + Watch Dogs Legion Extrapunkte).

  • billy_blob

    Echt? Ich habe mich damit nie so viel auseianndergesetzt. Als ich mir das mal angeguckt habe, gab es verschiedene Level, die definieren, ob man pro Euro Einkauf 0,1, 1 oder 2 Cent Punkte bekommt.

    Und zumidnest damals war es so, dass man für ein höheres Level "arbeiten" musste. Wirkte auf mich wie Ein Abzocke-Treuepuntke-System. Bei Nintendo zB musste man nichts tun und erhielt immer 5 cent pro Euro.

    🦦zzZZzzZZ

  • Skaro


    Das System ist eigentlich ziemlich cool.

    Wenn du in die Rewards App guckst auf der Konsole oder auf der Microsoft Seite, kannst du quasi auch mit "Kleinigkeiten" Punkte sammeln.


    z.B. du benutzt die Bing Suche 20 Mal am Tag oder solche Geschichten (Musst natürlich mitm Microsoft Konto angemeldet sein, sonst trackt er das nich, geht auch übers Handy).


    Oder allein schon wenn du dir Spiele im Store anguckst über die Rewards Seite kannst du z.B. 10 Punkte einfach so bekommen. Wenn man da wirklich exzessiver Punktejäger is kann man täglich Punkte sammeln.


    Wenn du z.B. wöchentliche Punktestreaks machst, summiert sich das auch auf die nächste Woche und du bekommst wieder Bonus Punkte und und und.

  • Klassikfan1


    Das ist halt ein Indie Game auch wenn es von Microsoft mehr beworben wird da es exklusiv ist, entwickelt und veröffentlicht laut Store wird es aber vom Bloober Team.

    Die letzten Spiele kamen von Ihnen doch auch nur digital, bis auf Blair Witch da dort ein Publisher die Retail übernommen hat.


    Bin auch der Meinung das im Store schon mal eine Downloadgröße drin stand die unter 1 GB war, die ist aber aktuell nicht mehr drin, sollte es aber in dem Bereich liegen lohnt sich eine Retail bei der Datenmenge ja gar nicht.


    Vielleicht haben wir höchstens Glück das bei einem großen Erfolg doch noch eine Retail hinter her kommt wo man dann noch ein paar Bonusartikel wie Artbook/Poster usw bekommt. Gab es bei Ori ja auch.

    Freundescode : SW-6929-7763-1288 / Switcher


    Pokemon Go Trainercode : 1548 4565 5503

  • Ich nutze das Reward Programm für PC und Tablet, aber nur sporadisch, und spende die Punkte. Da kommen in größeren Zeiträumen (halbes Jahr?) ein paar wenige Euro zusammen.


    Aber wirklich intensiv habe ich mich damit nicht auseinandergesetzt.


    Bei Nintendo ist es einfacher und übersichtlicher. Da gibt es Punkte nur für Spielekäufe. Bei MS kann man anscheinend Punkte für alles mögliche bekommen, Suchanfragen, Events, Fragebögen, Käufe, etc.

  • Wenn man alle Möglichkeiten nutzt, um Rewards Punkte zu sammeln, kann man sich quasi Kostenlos dauerhaft zB mit GP Ultimate eindecken.


    Allein mit den wöchentlichen Aufgaben und Streaks kann man sich pro Jahr rund 75.000+ Punkte sichern.

    3 Monate Ultimate kosten 35.000 Punkte.


    Dann gibt es noch die Game Pass Quests, mit denen man auch noch ~2.000+ pro Monat verdienen kann.


    Ich nutze das Programm gerne und muss einfach nur zocken oder mal gezielt was 'erledigen', ohne auch nur nen Euro ausgeben zu müssen.

    Retro rockt derbe!!!

  • Habs mir auch mal engeguckt. Einige Sachen wie die Game Pass Quests schneiden mir zu sehr ein. Für sowas will ich doch nicht fremdbestimmt irgendwas tun, was ich gar nicht möchte. Wenn es mal mit den eigenen Interessen übereinstimmt, aber natürlich gut.

    Da es auch immer mal wieder kleine Boni gibt, kann man die App natürlich mal haben und hin und wieder rein gucken.

    Da aber 10 Punkte einem Cent entsprechen und man für viele Kleinigkeiten wie Suchen nur 3 oder 10 Punkte bekommt, könnte man sich mal überlegen, ob nicht der Stromverbraucht der Konsole / des PCs beim Suchen teurer ist als die Punkte, die man erhält.

    🦦zzZZzzZZ

  • Gringo

    Wo hat irgendjemand gesagt, dass es nicht jeder selbst entscheiden könnte?


    Aber ja, Stromverbrauch. natürlich provokant gemeint. Aber wenn ich Bildschirm und Prozessor laufen lasse, um für eine Suchanfrage 0,3 ct zu generieren oder ein Quiz 1 ct... Wie gesagt, ich glaube, das ergibt erst Sinn ab den ganzen Boni. Im zynischen Argument "Stromverbrauch" steckt übrigens auch einfach die Farge danach, ob ich für 1 ct die Zeit aufwenden will, ein langweiiges Quiz zu machen ;) Zeit ist sicherlich wertvoll, aber ist doch schön, wenn es Dir das wert ist.

    Ich weiß nur wirklich nicht, warum Du Dich jetzt so angegriffen fühlst und irgendwas rechtfetigen willst, zudem ich ja sogar gesagt habe, dass ich die App auch mal behalte und hin und wieder reingucke.

    🦦zzZZzzZZ

  • Skaro

    Die Punkte sammelt man nebenbei.


    Es soll Spieler geben, die ein Spiel nur wegen der GS oder Trophäen spielen, dann gibt es sicherlich auch einige, die ein Spiel nur wegen der Rewards spielen :ugly:


    Muss halt jeder selbst wissen. Aber die meisten werden die Punkte nur im Vorbeigehen mitnehmen.

  • playersdestiny

    Ja, das denke ich mir. Ist auch auf jeden Fall ne sinnvolle Sache. Insbesondere die größeren Aktionen sind ja auch für jeden sehr einfach mitzunehen. Gerade diese täglichen Desktop Mini Dinge sind für mich persönlich eben komplett uninteressant. Dann müsste ich mich erst mal mit dem Microsoft Konto anmelden, was ich normalerweise nicht mache, um dann ne Minute lang, irgdnwas anklicke, bis ich meine täglichen 5 ct fertig habe ^^ Aber wer vielleicht eh immer eingelogt ist, oder gar Bing als Standardmaschine verwendet (??? xD), kann sich das ja auch gut mitnehmen.

    DIe App auf der XBOX ist auf jeden Fall sinnvoller für Zocker.


    Das Einzige, was ich dabei eben wirklich unsympathisch finde, ist dass man durch die Level quasi dazu gedrängt wird, zumindest immer mal wieder reinzugucken, um auf Level 2 zu bleibem. Weil die Punkte im XBOX Store beim Kaufen auf Level 1 echt nichts bringen (im Vergleich zu zB Nintendo).

    🦦zzZZzzZZ

    Einmal editiert, zuletzt von Skaro () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Skaro mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Exakt. Einfach spielen und einmal im Jahr Punkte einlösen. So mache ich das. Ich kaufe und spiele, worauf ich Bock habe und ohne drauf zu achten, kommen jedes Jahr erstaunlich viele Punkte zusammen. Ein paar fließen in Guthaben oder Gutscheine, der Rest in Spenden an die vorgeschlagenen Organisationen. Drauf zu achten und gezielt zu sammeln, wäre mir auch zu blöd. Aber das läuft nebenbei wirklich gut.

  • Skaro

    Keine Sorge, fühle mich nicht angegriffen.


    Und wie playersdestiny schon erwähnte, nimmt man die Punkte im Vorbeigehen mit.

    Der Aufwand hält sich völlig in Grenzen.


    Klar gibt es auch viele Quests, die darauf abzielen Geld auszugeben.



    Letztendlich dient dieses Programm ja dazu, mehr zu zocken bzw das MS Ökosystem zu nutzen.

    Verschenken wird MS am Ende ja auch nichts ;)


    Naja, mal sehen, wie lange es noch so einfach sein wird, sich Guthaben anzusparen. Gibt ja einige Gerüchte, dass das Abomodell überarbeitet werden soll.


    Kann mir auch kaum vorstellen, dass der Gamepass dauerhaft so relativ günstig bleibt.

    Retro rockt derbe!!!

  • Gringo

    Ja, das stimmt. Ich denke spätestens wenn die Series X halbwegs gut verfügbar ist und die next gen Spiele auch tatsächlich kommen, wird der Game Pass einen Preis annehmen, der sich für Microsoft rechnet.

    DIe Bonuspunkte können aber so bleiben, denke ich. Da macht Microsoft bestimmt kein allzuschlechtes geschäft mit.

    🦦zzZZzzZZ

  • Der Gamepass ist bei vielen tatsächlich noch garnich angekommen.

    Kenne einige die nur einen PC haben aber noch garnicht vom Gamepass gehört haben.


    Zumindest vielleicht gesehen, aber nichts effektiv mit anfangen können (Die denken is nur für die Xbox).

    Nachdem ich meinte ey das hast du auch fürn PC waren die begeistert und haben abonniert.

    (Mit Xbox Live + Ultimate Trick).


    Effektiver immer noch günstiger als das Abo so zu holen.

    Und nu sind die glücklich, dass sie weniger Geld für Videospiele ausgeben. :D


    Ich denke wenn Microsoft endlich auf eine bestimmte Nutzeranzahl kommt, dann rentiert sich das auch endlich.

    Und wenn das Gerücht stimmt, dass Ubisoft+ Weihnachten 2021 dazu kommt dann prost Mahlzeit,

    brauch mir dann fast garnixmehr zu kaufen :D

  • Man bekommt bei Rewards Programm z.B. auch für alle mit Gamepass Spielen durch Erfolge erhaltene Gamerscore Punkte angerechnet.

    Ich hab allein in den letzten Monaten durch das Rewards Programm ca. 75€ an Guthaben bekomme. :dk:

    Konsolen: Switch; Xbox Series X; PS4 Pro Handheld: New 3DS

    Desktop PC: Gigabyte RTX 2060 Gaming OC Pro; Ryzen 5 [email protected],2GHz; Asus X370-F; 32GB Crucial [email protected]

    Notebook: Lenovo Thinkpad E485

    Fernseher: LG 49SM90007LA Monitor: LG 27GN850-B

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!