Huawei bezeichnet eigenes Smartphone als "überlegene portable Videospielkonsole" im Vergleich zur Nintendo Switch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Huawei bezeichnet eigenes Smartphone als "überlegene portable Videospielkonsole" im Vergleich zur Nintendo Switch

      Kann man Äpfel mit Birnen vergleichen? Huawei, ein chinesischer Konzern, der vor allem für seine Smartphones bekannt ist, kündigte kürzlich in London seine neue Mate 20 Smartphone-Serie an und stellte sie in einer Unternehmenspräsentation vor, bei der auch einige Zuschauer im Publikum saßen. Dazu gehörte auch das Huawei Mate 20 X, ein sogenanntes Phablet, welches auch für Gamer geeignet ist. Die eigentliche Überraschung dieses Abends dürfte dabei die Tatsache sein, dass Huawei sein neuestes Smartphone nicht etwa mit konkurrierenden Geräten von Apple und Samsung verglich, sondern mit der Nintendo Switch, bei der es sich bekanntlich um eine Hybrid-Konsole vor allem zum Spielen von Videospielen handelt. Doch nicht nur das, Huawei tätigte in dem Zusammenhang auch die mutige Aussage, bei dem Huawei Mate 20 X handele es sich um eine "überlegene portable Videospielkonsole" im Vergleich zur Nintendo Switch. Natürlich wusste der Konzern dies auch mit einigen Daten und Fakten zu belegen, die wir euch anhand einiger interessanter Bilder, die auf der Präsentation gezeigt wurden, veranschaulichen können.



      Huawei stellte die beiden Geräte auf den gezeigten Bildern direkt gegenüber. Wie zu sehen ist, wird hier auf Englisch die Aussage getätigt, dass die Nintendo Switch dem neuesten Smartphone von Huawei in dieser Hinsicht unterlegen sei. Zusätzlich auf dem Bild zu sehen ist eine Art Aufsatz mit integriertem Gamepad. Das Smartphone könnte so auch als portable Konsole für Videospiele verwendet werden und sieht der Nintendo Switch damit erschreckend ähnlich.



      Laut Huawei sei man auch bei der Bildschirmgröße im Vorteil, da das Mate 20 X über ein 7,2-Zoll-1080p-Display verfüge, die Nintendo Switch allerdings nur über einen 6,2-Zoll-720p-LCD-Bildschirm.



      Ebenfalls verglich man die Batterielaufzeit beider Geräte. Hier glänze man mit 6.67 Stunden Akkulaufzeit im Vergleich mit einer Akkulaufzeit von nur 3.03 Stunden bei der Nintendo Switch.

      Wie eingangs schon erwähnt, ist ein direkter Vergleich hier zumindest gewagt. Abgesehen von den oben genannten Punkten war in der Präsentation keine Rede von der vielseitigen Spielebibliothek, mit der die Nintendo Switch aufwarten kann. Auch vermisst man genauere Spezifikationen des Smartphones, die einen genaueren Vergleich der beiden Geräte zuließen. Trotz allem ist es interessant zu sehen, wie große Konzerne wie zum Beispiel Huawei auf Nintendos neuartige Konsole reagieren. Das Huawei Mate 20 X soll am 26. Oktober 2018 erscheinen und 899 Euro kosten.

      Was haltet ihr von der Präsentation von Huawei, hinkt der Vergleich vielleicht etwas oder ist er berechtigt? Möglicherweise versucht sich Huawei in einem Markt zu positionieren, den Nintendo mit der Nintendo Switch zurzeit dominiert?

      Quelle: Facebook (Nmia 尼未亞), Nintendo Soup
      alias-op
    • Das Teil sieht mega geil aus und da ich aktuell eh auf der Suche nach einem gaming Smartphone bin wäre das schon echt interessant! :thumbsup:
      Razor hat mit diesem Handy wohl eine starke Konkurrenz bekommen und mein nächstes Handy wäre eh weiterhin ein Huawei! Wird wohl gekauft! :thumbsup:

      Aktuell bringen eh immer mehr Smartphone gaming Geräte. Asus ebenfalls. So sieht wohl der Handheld markt der Zukunft aus, endgültig. Gefällt mir aber ehrlich gesagt, fehlen nur noch mehr richtige Games. Capcom und Level 5 machen es schon vor und so Games wie Vainglory sind ebenfalls sehr willkommen! :thumbsup:

    • Joa, und wie lange kann das Ding unter Volllast arbeiten, ohne zu schmelzen? So ganz ohne Kühlung? :ugly: Das Ding wird eh heruntergetaktet, sobald zuviel Wärme entsteht...
      Ja, Äpfel mit Birnen :D
      Nintendos Millionen-Seller und ein Verkaufszahlen-Vergleich zwischen der Switch und der PS4:

      Guide zum Klingen-Erhalt in Xenoblade 2:
    • Das Geseiere dass Smartphones Konsolen gleichauf oder gar technisch überlegen sind, kennt man sonst eigentlich nur von Kids ohne Plan.
      Gut die Switch ist technisch sehr weit hinten, trotzdem. So lange noch kein einziges Smartphonegame draußen ist dass die Bezeichnung Spiel verdient, glaube ich dem nicht.
      Irgendwelche Rennspiele mit ein paar Effekten und hoher Auflösung zu versehen, die aber sehr sehr sehr eingeschränkt sind kann man kaum als Vergleich nehmen.
      Und diverse pseudoshooter erst Recht nicht.

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.

    • Machen wir es einfach.
      Ein Smartphone in ähnlicher Größe wie die Switch will ich nicht,ein Videospiel Gerät jedoch schon.
      Ich ahne ekelig es wenn ich sehe links hat man ne Steuereinheit aber rechts keine echten Knöpfe sondern sicher nur digital.

      Außerdem keine Chance es unkompliziert auf dem TV zu bringen.

      Da möchte ein Konzern nur Staub auf wirbeln wie man sieht schaffen sie es.

      Achja die "tollen" Spiele haben sie aber nicht gezeigt für diese tolle Plattform :troll:
      Wir müssen schnell sein wie wildes wasser.
      Wir müssen stark sein wie ein taifun.
      Wir müssen heiss sein wie höllenfeuer.
      Geheimnissvoll zugleich wie der Mond.
    • @Cristiano

      Hier hast du es genau.

      Und für alle noch weitere Daten:

      Dafür bekommt man allerdings einige Dinge, die das Mate 20 oder Mate 20 Pro nicht haben, dazu zählen einmal das HDR-fähige 7,21 Zoll große Riesen-OLED-Display, hier mit der Auflösung des regulären Mate 20 also 2.244 x 1.080 Pixel. Ebenfalls wichtig: Der optimale Sound durch stärkere Stereolautsprecher sowie ein 5.000 mAh Akku, der nach einem Interkontinentalflug noch fast 50 Prozent Restlaufzeit verspricht. Wie bereits vorab gemunkelt, unterstützt das Mate 20 X die Stiftbedienung, Huawei bietet optional den M-Pen mit 4096 Druckstufen an - ganz klar eine Ansage an Samsungs Note 9.
      Das beste Gamer-Handy von Huawei mit Gamepad
      Was wir bislang noch außer Acht gelassen haben ist die verbesserte Kühlung des Mate 20 X mit einer Vapor Chamber und Graphene statt Kupfer, was deutlich mehr Leistungsfähigkeit beim Zocken und ein längerfristig kühleres Smartphone bedeutet und Huawei im Rahmen der Präsentation mehrmals betont hat (siehe auch Bilderstrecke unten). Demnach sieht Huawei das Mate 20 X auch als dediziertes Gamer-Handy und wird optional ein Gamepad dazu anbieten - Razer Phone und Co. müssen sich vielleicht bald warm anziehen beziehungsweise ihren Turbomodus einlegen. Übrigens auch die Nintendo Switch mit der das Mate 20 X heute in London ebenfalls mehrfach verglichen wurde.

    • Meiner Meinung nach sollten Smartphones ihre Hände von Videospielen lassen.
      Würde es furchtbar finden wenn "richtige" Spiele, zumindest halt größere und Hauptteile usw. exklusiv auf diesen landen würden >.>

      wow vergleichen Auflösung, Größe und Akku und das wars?
      nicht gerade entscheidende Faktoren xD Leistung und kompatibilität sind weitaus wichtiger
      Größe und Auflösung zu überbieten allein ist kein Kunststück
    • Zitat von Guybrush:

      Das Teil sieht mega geil aus und da ich aktuell eh auf der Suche nach einem gaming Smartphone bin wäre das schon echt interessant!
      Nunja, ich würde es nicht als Gaming Smartphone bezeichnen, schau dir doch nur die Größe an. Willst du sowas als Smartphone mitschleppen? Mir wird das langsam zu groß alles...aber wens gefällt :D

      Ansonsten ist es wohl ein Schritt in die Zukunft. Vielleicht wird es ja irgendwann mittels Streaming möglich, jedes Game von jeden Hersteller auf x-beliebiger Hardware zu spielen. Dann wäre so ein Teil schon echt genial.
      Ansonsten sehe ich das Problem der Spiele: Wirds nur der Android Store? Klar kommen dort immer mehr ältere AAA-Titel raus und es gibt sehr viele erfolgreiche Smartphone Games. Aber ich denke das es noch lange nicht mit den Games von Nintendo mithalten könnte.
      Und naja, sie vergleichen ein 900€ Gerät mit einen 300€ Gerät, da muss man ja wohl nicht viel zu sagen. Hier könnte der Vorteil sein, das man wieder irgendwelche Verträge raushaut, wo das Phablet dabei ist. Monatlich 40€ sind besser als einmal 900€ für viele :ugly:

      Bin gespannt ob da noch mehr Firmen versuchen mit aufzuspringen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zegoh ()

    • @Guybrush
      Ah, interessant. Gut, dass sich die mobile Technik so rasant weiterentwickelt. Kann nur dem potentiellen Switch-Nachfolger zu Gute kommen.
      Klar, dafür ist der Preis aber momentan noch sehr happig, wenn man Vorreiter wie Huawei sein will.
      Nintendos Millionen-Seller und ein Verkaufszahlen-Vergleich zwischen der Switch und der PS4:

      Guide zum Klingen-Erhalt in Xenoblade 2:
    • Mann was ist nur falsch mit Hauwei in letzter Zeit :ugly:

      Erstmal haben sie ein Handy mit Notch und ohne Headphone Jack rausgebracht, dann haben sie den Bootloader gesperrt, dann haben sie Nutzerdaten verkauft und jetzt glauben sie mit sowas Erfolg zu haben

      Das hat schon Sony probiert zu einer Zeit als Smartphone Spieler noch schlechter optimiert waren auf Touchscreens und so sein wollten wie große Spiele. Warum brauche ich sowas wenn ich Runner oder Strategie Spiele auch genauso gut wenn nicht sogar besser mit einen Touchscreen gehen?

      Der chinesische Markt wäre der einzige der das kaufen würde, aber der Preis ist zu hoch für den Großteil der chinesischen Bevölkerung und die die es sich leisten könnten kaufen sich iPhones. Das wird nicht wirklich einschlagen