Xenoblade Chronicles 2: Tetsuya Takahashi begründet Nutzung der Gacha-Mechanik und spricht darüber, was das Team durch das Spieler-Feedback gelernt hat

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zitat von Kell Conerem:

      @Telodor567. Ich habe meine KOS-MOS in torigoth erhalten gleich nachdem ich das resonieren freigeschaltet habe. Mit lvl 7. war damals die 9. Resonierung mut einem seltenen kernkristall.
      Ist echt cool gewesen mit ihr in den unteren level. Ist bis lvl 35 sehr überpowert. Hatte nur mit ihr gespielt.
      war bei mir ähnlich cos-mos war meine erste Legendäre Klinge neben Pyra auf Rex und definitiv eine meiner meist genutzten, hat echt Spaß mit ihr gemacht....

      persönlich kann ich sagen ich hatte ziemlich Glück mit den Klingen wodurch mir das System eigentlich ziemlich gut gefallen hat...
      Nintendo/Playstation/Steam-Network-ID: Flo_10800

      Spielt zur Zeit am Häufigsten:

      (PS4) RDR2, Final Fantasy 15, Hatsune Miku PD Future Tone
      (Switch) God Wars

      Meist erwartet 2018:

      Battlefield 5
    • Also ich fand diese Gacha-Mechanik eigentlich echt gut...
      In diesem Fall hatte ich zwar nur eine Spielpartnerin, aber wir haben uns jedesmal unsere neuen Klingen gezeigt.
      Klar war ich auch manchmal neidisch, wenn sie mal wieder eine bildschöne Klinge bekommen hat und ich lediglich Aquaman vorzuweisen hatte, aber insgesamt war das ein ziemlich spannendes Feature.

      Mittlerweile habe ich jede einzelne Klinge bekommen und so ziemlich alles geschafft, was man in diesem Spiel schaffen kann. :love:

      Zitat von ntower:

      Beim Erstellen der Engine für Xenoblade Chronicles 2 habe man vieles gelernt, was man bei der Optimierung der Engine für Torna ~ The Golden Country verbessern konnte. Er denkt, es ist ein deutlich optimierteres Spielerlebnis.
      Also ich habe eigentlich bis auf extrem minimale Unterschiede keine große Änderung bemerkt...
    • glaub ich nicht weil ja bei jedem resonieren automatisch gespeichert wird. Da ich das "Verarschline System" nicht habe kann ich es nicht sagen.
      Eine Göttin des Lebens muss auch den Tot beherrschen können. (Chroniken von Ahnephar)

      Lieblingsspiel Xenoblade 2. Erste Klinge neben Homura: "Kos-Mos" erhalten mit lvl 7 :) in Torigoth. (Kos-Mos Run siehe Pinnwand)
    • @Kell Conerem wäre doch aber dämlich wenn der cloud spielstand auch gleichzeitig immer gespeichert wird, wenn da was schiefgeht sind dann beide spielstände defekt dann bringt die absicherung ja null. Wäre halt gut wenn es nicht immer automatisch auf die cloud speichert (ich denke einfach internet ausmachen und resonieren und dann wenns nicht klappt halt aus dem cloud speicher den spielstand wiederherstellen und nochmal probieren)