Nintendo Switch verkaufte sich nun öfter als der Nintendo GameCube – Nintendo veröffentlicht aktuelle Hardware-Verkaufszahlen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nintendo Switch verkaufte sich nun öfter als der Nintendo GameCube – Nintendo veröffentlicht aktuelle Hardware-Verkaufszahlen

      Alle drei Monate nimmt Nintendo gegenüber ihren Investoren Stellung und veröffentlicht die neuesten Zahlen. Darunter fallen auch die Hardware-Verkäufe von Nintendo Switch und Nintendo 3DS. Diese beziehen sich dieses Mal auf das erste und zweite Quartal des aktuellen Geschäftsjahres. Im Folgenden seht ihr die Verkaufszahlen der Nintendo Switch von April bis September diesen Jahres:

      Nintendo Switch (1. April 2018 bis 30. September 2018)
      • Japan: 1,14 Millionen
      • Amerika: 2,00 Millionen
      • Rest der Welt: 1,93 Millionen
      • Gesamt: 5,07 Millionen
      Seit Veröffentlichung wurden nun 22,86 Millionen Einheiten der Nintendo Switch ausgeliefert. Damit überholt die Konsole den Nintendo GameCube, welcher 21,74 Millionen Einheiten absetzen konnte. Im Folgenden seht ihr die Gesamtverkaufszahlen in den verschiedenen Regionen:

      Nintendo Switch (bis zum 30. September 2018):
      • Japan: 5,52 Millionen
      • Amerika: 9,13 Millionen
      • Rest der Welt: 8,20 Millionen
      • Gesamt: 22,86 Millionen
      Auch wenn die Nintendo Switch momentan klar und deutlich den Fokus von Nintendo darstellt, verkaufen sich die Geräte der Nintendo 3DS-Familie weiterhin. Somit veröffentlichte Nintendo Auslieferungszahlen zu jeder Version des Handhelds für verschiedene Regionen. Angemerkt sei, dass die Zahlen auf 10.000-Einheiten gerundet wurden. Insgesamt ging der Nintendo 3DS 73,53 Millionen Mal bis zum 30. September über die Ladentheke. In dieser Auflistung haben wir euch alle Zahlen für jede Region übersichtlich zusammengestellt:

      Nintendo 2DS (1. April 2018 bis 30. September 2018)
      • Japan: 0
      • Amerika: 200.000
      • Rest der Welt: 70.000
      • Gesamt: 270.000
      New Nintendo 2DS XL (1. April 2018 bis 30. September 2018)
      • Japan: 180.000
      • Amerika: 240.000
      • Rest der Welt: 180.000
      • Gesamt: 610.000
      New Nintendo 3DS XL (1. April 2018 bis 30. September 2018)
      • Japan: 50.000
      • Amerika: 60.000
      • Rest der Welt: 10.000
      • Gesamt: 120.000
      Nintendo 3DS-Familie (1. April 2018 bis 30. September 2018)
      • Japan: 230.000
      • Amerika: 500.00
      • Rest der Welt: 260.000
      • Gesamt: 1 Millionen
      Nintendo 3DS-Familie (bis zum 30. September 2018)
      • Japan: 24,93 Millionen
      • Amerika: 25,67 Millionen
      • Rest der Welt: 22,92 Millionen
      • Gesamt: 73,53 Millionen
      Des Weiteren teilte Nintendo wieder ihre Prognose bezüglich der Verkaufszahlen bis zum 31. März 2019 bzw. bis zum Ende des aktuellen Geschäftsjahres mit. So wolle man weiterhin 20 Millionen Nintendo Switch-Konsolen und 4 Millionen Nintendo 3DS-Einheiten vom 1. April 2018 bis zum 31. März 2019 absetzen.

      Nebenbei erwähnt Nintendo in ihrem Bericht auch die Verkaufszahlen vom Nintendo Classic Mini: NES und Nintendo Classic Mini: SNES. So haben sich beide Geräte in den sechs Monaten etwa 3,69 Millionen Mal verkauft.

      Auch die Konkurrenz veröffentlichte aktuelle Verkaufszahlen. So wurden allein 3,9 Millionen Einheiten der PlayStation 4 allein im zweiten Quartal weltweit ausgeliefert. Sony rechnet mit 17,5 Millionen verkauften Einheiten im aktuellen Geschäftsjahr, welches auch am 31. März 2019 endet.

      Die nächsten Zahlen wird Nintendo in wahrscheinlich drei Monaten – Ende Januar – bekanntgeben. Im Vergleich zu den Zahlen des letzten Quartals konnte die Nintendo Switch wieder etwas zunehmen und konnte etwa 3 Millionen Einheiten von Juli bis September absetzen.

      Quelle: Nintendo (1), (2), Gematsu
    • Zitat von Torben22:

      On Top 20 MIo Switch Konsolen?
      Soweit ich das verstehe wollen sie 20 Mio im laufenden Geschäftsjahr verkaufen. Da bisher ja schon 5 Mio verkauft wurden, fehlen somit "nur" noch 15 Mio bis März 2019.
      Wenn man bedenkt, dass das Weihnachtsgeschäft ja noch dazwischen liegt und ein paar Zugpferde erscheinen, ist das gar nicht so unrealistisch. Ein Selbstläufer wird das aber auf keinen Fall würde ich sagen.
    • Gratulation an Nintendo, das ja so doomed ist. :D

      Sehr schön bisher 5,07 Millionen Einheiten verkauft. Fehlen noch 15 Millionen und das Weihnachtsgeschäft kommt noch.


      @Brokenhead Natürlich ist es gut, der Gamecube ist jetzt schon überholt und die Switch ist keine 2 Jahre alt, das Weihnachtsgeschäft kommt noch mit Pokemon(light :D ) und Smash. Da kann man sogar erwarten das man den N64 noch erreicht bevor die Switch ihr 2tes Jahr vollendet.

      @fuma Hast recht, hab es editiert, war zu dumm zum lesen. :ugly:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Alugard ()

    • Bevor die Switch 2jahre alt wird hat man den N64 überholt
      Und wenn alles gut läuft und es ein super Q3 wird dann sogar bis Ende des Jahres
      Der N64 hatte es bis 33mio geschaft also fehlen nur noch gute 10mio

      Der 3DS läuft für sein Alter auch noch gut und mal schauen ob man noch die 80mio erreichen kann

      @Alugard Die 20mio will man vom 1 April 2018 bis zum 30 März 2019 erreichen und man hat jetzt 5,07 und es fehlen also noch 15mio
      Aber das kann man schaffen wenn Pokemon und Smash gut an kommen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von fuma ()

    • Hm, hat sich ein bißchen gezogen. Ich dachte, der Gamecube würde etwas schneller überholt werden. Trotzdem natürlich eine saubere Leistung und man sieht ja am Software-Ausstoß, dass auch die Entwickler und Publisher an das Gerät glauben. Ein Ende ist sowieso nicht in Sicht. Ständig kommen Titel dazu, die ich als Pflichtkauf für meine Sammlung ansehe. Und das Spektrum ist unglaublich breit. Da sind so ziemlich alle Genres abdeckt. Wenn's jetzt noch einen Controller mit analogen Triggern gäbe, wäre mit dem Rennspiel-Genre wohl auch die letzte Festung erobert. Natürlich mit grafischen Abstrichen gegenüber der Konkurrenz, keine Frage.

      Ich denke aber nicht, dass im restlichen zweiten Geschäfts-Halbjahr 15 Millionen Switches abgesetzt werden, wenn im ersten "nur" 5 Millionen über die Ladentheke gingen. Pokemon und Smash in Ehren, aber das ist ne Hausnummer, die vermutlich nicht zu knacken sein wird. Falls doch, fände ich es super und es würde mich auch sehr für Nintendo freuen. Vor allem wäre man dann ratzfatz wohl schon nahe an den Xbox One Zahlen dran. Spätestens dann könnte man auch mit mehr Eigenentwicklungen für die Switch rechnen, statt einer Flut an Ports.
      Hier gehts zu meiner Spielesammlung
      (enthält nur Spiele von Nintendo Geräten)
    • Das mit den 20 Millionen von 01.04.2018 - 31.03.2019 finde ich schon sportlich... Das halbe Geschäftsjahr ist ja bereits rum und es fehlen noch 15 Millionen... Da wird Pokemon und Smash nicht reichen um nochmal 15 Millionen neue Konsolen zu verkaufen... Vielleicht ein Indiz darauf dass Animal Crossing noch in Q1 2019 erscheint? Dann könnte ich mir ein par Millionen neu verkaufte Konsolen vorstellen an Kunden die hier noch am Warten sind...
    • @Tisteg80 Ich denke schon. Normalerweise reicht schon ein so großes Spiel wie Pokémon oder Smash, damit die Verkaufszahlen explodieren. Jetzt ist der Effekt aber doppelt so stark, deswegen ist es schon wahrscheinlich, dass allein im 3. Quartal gut 10 Millionen Switch Konsolen verkauft werden. Dann verspricht das 4. Quartal (Januar bis März 2019) offensichtlich auch, gut zu werden, sodass da noch mal knapp 5 Millionen verkauft werden können. Nintendo denkt sich schon was bei den Prognosen.
    • Somit verkauft sich die Switch in 2018 bisher minimal besser als in 2017 und das obwohl gefühlt weniger hochkarätige Titel in 2018 erschienen sind. Das macht Hoffnung für das Weihnachtsgeschäft.

      Zum Vergleich:
      2017 Q1 bis Q3 --> ~ 7,63 Mio.
      2017 Q4 --> ~ 7,24 Mio.
      2018 Q1 bis Q3 --> ~ 8,0 Mio.
      2018 Q4 --> ??? ~ 7,5 Mio. ???

      Auf das Fiskaljahr betrachtet verschieben sich die Zahlen, die Tendenz bleibt die gleiche. Nach einem leichten Rückgang im Sommer liegen die Verkaufszahlen wieder über denen des Vorjahres.

      Da bin ich guter Dinge, dass weitere 3rd Party Titel ihren Weg auf die Switch finden werden. Denn nach nur zwei Jahren hat die Switch einen wesentlichen Anteil am Markt der Videospiel-Konsolen errungen und sorgt für ansehnliche Software-Verkaufszahlen.
      SW-8395-4762-4894

      Nintendo Switch Online für 5 EUR (Familiengruppe) >>> PN!
    • Das hat sich Nintendo echt verdient! :saint: Sie machen mit der Switch momentan viel richtig. Es wird spannend, wie oft sich die Switch bis nächsten März verkaufen wird. Ich tippe mal auf 35 Millionen. Mit Pokemon Lets Go, Super Smash Bros Ultimate und auch New Super Mario Bros U Deluxe wird man bis dahin noch einige Konsolen absetzen können. :thumbup:
    • Ich weiß nicht warum Nintendo immer noch an der 20 Millionen Prognose festhält. Man wird dieses Ziel nie im Leben erreichen. Selbst wenn man 10 Millionen im 3 Quartal verkaufen könnte, dann müsste man im letzten Quartal nochmal 5 Millionen absetzen, wofür man im aktuellen Jahr schon 2 Quartale gebraucht hat.

      Bis jetzt sieht es so aus, das man im gesamten Fiskal Jahr weniger Konsolen verkaufen wird als Sony. Dann käme man auf unter 17 Millionen verkaufte Switches. Das wäre auch ein Erfolg. Aber vorher müsste man sich eingestehen, das man sich gnadenlos verschätzt hat.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Kira:Light ()

    • @Kira:Light
      Nach dem unerwarteten Erfolg in 2017 musste Nintendo eine höhere Verkaufszahl für 2018 nennen um die Investoren zufrieden zustellen. 20 Mio. Einheiten im aktuellen Fiskaljahr sind auch meiner Meinung nach unerreichbar.

      Da müsste ein Zugpferd in Q1/2019 erscheinen, bsp. Animal Crossing. Doch daran glaube ich nicht. Bei dem gefühlt schwächeren Line-Up das Momentum zu halten, betrachte ich als Erfolg. Daraus folgt, dass Nintendo zwar die 20 Mio. Einheiten verfehlen wird, jedoch mehr als 30 Mio. Einheiten in den ersten beiden Jahren verkauft.

      Hat jemand vergleichbare Zahlen für andere Systeme, bspw. die PS4 oder die Wii?
      SW-8395-4762-4894

      Nintendo Switch Online für 5 EUR (Familiengruppe) >>> PN!