Nintendo Switch-Spieletest: NBA 2K Playgrounds 2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nintendo Switch-Spieletest: NBA 2K Playgrounds 2

      Auch 2018 gibt es wieder zwei Basketball-Spiele mit der NBA-Lizenz für die Nintendo Switch und doch gibt es in diesem Jahr eine Art Monopolstellung. Denn der Nachfolger von NBA Playgrounds wird von 2K gepublishet und nennt sich nun NBA 2K Playgrounds 2. Nach NBA 2K19 also nun das zweite NBA-Spiel von 2K und diesmal eben für die Arcade-Fans. Ob die Fortsetzung sich lohnt oder ob 2K alles zerstörte, könnt ihr im nachfolgenden Test lesen.

      Hier gelangt ihr zum Spieletest!

      Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen!


      :mushroom:
      SW-0260-9796-0419
      Xbox Gamertag: cule0809
      Twitter: @Dirk0809

    • Neeeeneeeeneeeee! Ich hab Bock auf Arcade Basketball, aber die Entwickler und der Puplisher sind mir zu frech! Preis/Leistung, Grafik, Mircotransaktion und die Einzelspielererfahrung sind schlecht. Ich würde sagen wer zuviel Geld hat Bock drauf und wer weiß das das Spiel ausschließlich für lustige Sofaabende genutzt wird, kann zuschlagen. Alle anderen sollten ihre Yen sparen! :P
      Ne 7 find ich zu hoch! 6 wäre ok. 8)
      • :block: Most Wanted Switch Games: Fzero, Metriod, Kid Ikarus, DonkeyKong und LuigisMansion! :block:
    • Arcade... ja irgendwie schon, aber der Erstling war mir schon zu unausgegoren und viel zu fordernd. Ich war damit zum Teil echt überfordert, weil die KI schon ganz schön hart war. Da es Retail erschienen ist, kann ich ja eventuell auf einen guten Preisdrop hoffen, dann kann ich mal reinschnuppern.
      And the Gen 1 circlejerk continues ...
      #notmypokemon
    • @USER0815 verstehe ich das recht, du hast aus Abneigung gegenüber dem Publisher/Entwickler die Finger weg gelassen aber bewertest, bzw korrigierst die 7? :)

      Als "Veteran" des Erstlings mit 3stelliger Stundenzahl auf dem Tacho gehe ich den Test ziemlich mit. Die Saison macht Spaß und ist nicht ganz so knackig wie die Turnier. Reduziert das Frustpotential wohl etwas.
      Ansonsten läuft diesmal zum Start schon alles schön sauber wie auf den anderen Plattformen. Grafik auch etwas sauberer, meine ich.

      Wir hatten schon wieder viel Spaß mit Teil 2 aber es stimmt, spielerisch ist es kaum anders wenn man nur auf der Couch vs zockt, da sollte man drüber nachdenken ob ein Update 30-40 Euro wert ist. Ist aber ja bei vielen Sportspielen so...
      gaming since 1990 :!: :coin: :kirby: :pikachu: :triforce: :mushroom:
      kirbythoughts.wordpress.com > Gaming
    • Also ich fand den Schwierigkeitsgrad beim ersten Teil ok. Bis zum 2ten großen Patch hätte ich auch alle courts und Spieler freigeschaltet. Dann war zumindest für Solo für mich die Luft raus.

      An die Leute die beide haben: Lohnt das Upgrade wenn man wieder solo sagen wir 20h versenken will? Lohnt es sich für die bessere Couch MP Erfahrung? online ist mir persönlich egal.
    • Ich hatte auch viel Freude im Singleplayer vom ersten Teil. Die Schwierigkeit fand ich genau richtig, da man dadurch richtig gefordert wurde und auch gelernt hat gut zu spielen.
      Der Multiplayer war dagegen nicht mein Fall. Mit anderen zu spielen war unfair, weil man selbst zu gut war und man ja auch die Steuerung erstmal lerne muss. Online hat es irgendwie keinen Spaß gemacht.
      Dass es diesmal ewig dauert, um Spieler freizuschalten, finde ich nicht so gut. Werde mir das Spiel wohl erst holen, wenn es reduziert ist.
    • Ich find NBA 2K Playgound 2 im vergleich zum Teil 1 besser.
      - Die Bewegungengen auf den feld sind flüssiger und sehen nich mehr aus ob man auf ein Laufband geht. Körbe sind leichter zu treffen. Blocke und Steals sind auch einfacher.
      - Es gibt über 300 Spieler und 32 Teams ( mehr Spieler kommen durch Updates und DLC).
      Spieler bekommt man deutlich schnell frei.
      Ich emfehle Bronze Packs zu kaufen, weil es viel normale Spieler gibt und man bekommt oft auch Legend Und Epic Spieler (ca. in jeder dritten Bronze Pack.)
      Ich hatte auch schon oft zwei Legend Spieler in Packs oder wenn Legend Spieler drin sind auch oft Epic Spieler drin.
      - Die Goldbucks Bucks bekommt man aus Packs (Bronze 25, Silver 50, Gold, 75)und wenn Spieler auf gold Stufe sind und die doppelt bekommen tut.
      Oder man Spielt Meisterschaft -Modus (Online -Modus).
      Man braucht kein extra Geld für Golden Buck auszugeben.
      Golden Bucks braucht man um Kleidungsstücke Freizuschalt oder alle Spieler direkt freizuschalten.
      - Es gibt aufgaben für Jeden Spieler. 8x3 Aufgaben 3 pro-Wert um Stärker zu werden, wenn alle aufgaben geschaft sind von einen Spieler ist der Platin Lever. Man muss die aufgaben in der richtigen Reihe machen (1.Broze, 2.Siver, 3.Gold). Aufgaben sind bei jeden Spieler die selben (auser die Anzahl wie oft man was machen muss im spiel).
      - In der NBA-Saison spielt man 14 Saison-Games + 4 Playoffs Ruden (2-3 Spiele pro Runde)Pro Team (auser Seattle Supersonics und NBA Playgrounders) kann man ein Spieler in NBA-Saison freischalten die nicht in den Packs sind.

      Tipps:
      - Die Meisterschafs-Aufgabe mit den Fingerrolls-Block kann man im Testspielmodus machen.
      - Wenn ihr schwierigkeiten mit fingerrolls habt rennt neben den korb drauf zu und lasst die turbo taste los bevor ihr wirft oder macht wenn ihr auf den Korb zuläuft ein crossover und dann werfen.

      Ich hoffe das hilft allen die sich das Spiel kaufen wollen oder es sich überlegen zukaufen.

      :) :coin: :coin: :coin:
    • Sag mal @nesfan89 was genau wollen die denn eigentlich mit den Fingerrolls von mir? Normale Korbleger zählen hier wirklich nicht? Ich meine auch schon die richtige Anzahl an Fingerrolls (oder dem, was ich in der Realität als 'Fingerrolls' bezeichnen würde) gemacht zu haben, habe aber die Aufgabe nicht erfüllt...
      gaming since 1990 :!: :coin: :kirby: :pikachu: :triforce: :mushroom:
      kirbythoughts.wordpress.com > Gaming
    • @kirby7eleven Fingerrolls (Korbleger) sind die Würfe wo man Springen muss und den Ball von unten in kurve rein wirft. Du muss dich dabei nachvorne zum Korb bewegen und dann springen wie beim Dunken nur ohne zu Dunken. Am besten wenn man weniger als die Hälfte der Ausdauer haben tut. Deswegen vorher ein Crossover machen.
      Du muss zuerst die erste Aufgabe bei bronze machen und dann die zweite Aufgabe.
      Du muss alle Fingerrolls in einen Saisonmatch machen.

      :luigi: :coin: :!:
    • So.... Hab es nun auch und bin bisher zufrieden mit dem Spiel. Der Saisonmodus macht Spaß und das mit den Packs finde ich nun nicht allzu schlimm. Man kann relativ fix genug Baller Bucks zusammen bekommen und muss nicht Echtgeld verpulvern. Von daher schon OK. Couch Duelle sind da wieder ein Muss. Insgesamt besser wie der erste Teil. Mal sehen wieviel Zeit ich versenken werden.
      RooK's Tauschpost: Derzeit im Angebot: Nix