Pokémon: Let's Go, Pikachu/Evoli! - Junichi Masuda könnte das letzte Mal als Director für die Pokémon-Hauptreihe tätig sein

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Finde ich super, es ist Zeit für frische Ideen.
      AC SWITCH 2019 IM REEEEEEEEEEEEEEEEEEEEAAAAAAAAAAAAAAAADYYYYYYYYYY :kirby_happy: :kirby_happy: :kirby_happy: :kirby_happy: :kirby_happy: :kirby_happy: :kirby_happy:
    • @sCryeR
      Naja man kann Pokemon doch nicht mit Fifa vergleichen ^^
      Bei beiden Spielen liegt die Veränderung im Detail:

      Fifa: bessere Mechanik, mehr Spieler, aktuelle Mannschaften, Technik, jedes Jahr Release
      Pokemon: neue Pokemon, neue Welt, Technik und Grafik nehmen zu, alle 3 Jahre

      Und vor 10 Jahren ... das war vor S&W. Auch 2 Gute Spiele. Ich finde den geringsten technischen Sprung haben D&P gemacht. Ich glaube da wusste man noch nicht was der DS wirklich kann.
      S&W war deutlich besser und X&Y und S&M haben viel aus dem 3DS geholt.
      Keine Edition ist wie die vorherige. Er hat jede Generation einzigartig gemacht.
      Nur der Sprung von R&S auf D&P war jetzt nicht soooo enorm. Aber ansonsten ^^
    • Vllt gibt es ja noch Hoffnung! ;)
      Pokemon ist viel zu festgefahren! Wird Zeit da mal an den Stellschrauben zu drehen!
      Weil GO wird naja sagen wir mal so: Alt in fast HD... :D
      Ich hab mir selbst aber gesagt ich kaufe erst wieder ein Pokemonspiel wenn zb. die Kamara hinter dem Charakter ist und nicht die olle von oben Sicht! Und die Welt muss auch mal n neuen Aufbau bekommen. Sprich richtiges ein OpenWorld Spiel und nicht so begrenzt wie eh und je. Naja, und einiges mehr. Nur bei GO seh ich halt nichts davon. Sogar eher das Gegenteil! In Arenen MUSS man die passenden Elemente dabei haben sonst darf man erst gar nicht kämpfen... lol... grade die Tatsache das man bisher selbst Herr seiner Gruppe war, auch wenn es mal nicht so passte, war spannend. Naja, ich setz mal all meine Hoffnung auf das nächste Pokemon. Bis dahin werd ich weiter über GO lästern! :D
      • :block: Most Wanted Switch Games: Fzero, Metriod, Kid Ikarus, DonkeyKong und LuigisMansion! :block:
    • @USER0815
      Ich finde Open World Game passt nicht zu dem Kern von Pokemon. Im Anime ist es auch so, dass man feste Route geht und die Arenen in fester Reihenfolge erledigt.
      Was ich mir wünsche wären mehr Städte, mehr Personen, vll mehr Story, mehr Städte wo es auch keine Orden gibt, mehr Interaktionen und dass die Leute mehr tun als nur von links nach rechts laufen
    • @Raveth

      Dann schau nochmal die Anime Serie. Wenn das alles Willkür wäre, dann könnte man auch auf der Zinnoberinsel anfangen etc.
      Meiner Meinung nach funktioniert das Open World von BotW nicht bei Pokemon.
      Ich fände mehr Städte, größere Landschaften und mehr Interaktionen der Spielewelt, Wetter, Uhrzeit, Tag und Nacht mit Wochentragen, Events etc besser
    • Also in Pokémon Origin ist die Möglichkeit zu Arenen und Open World direkt erklärt. Rocko fragt wie viele Orden man hat und wählt aufgrund dessen sein Team aus. Wäre doch easy umsetzbar. Je nachdem wie viele Orden man hat, werden Gegner stärker.

      Also wegen mir muss es auch nicht komplett Open World sein. Aber dagegen spricht eigentlich nichts.
      Und im Anime ist Ash schon ganz oft nicht die Spieleroute gegangen. Bei XY wollte er sogar in Illumina City anfangen.^^
    • Würde da nicht zu viel hineininterpretieren. Als Nachfolger kommen Personen in Betracht, die „Schüler“ Masudas sind, und dementsprechend seine Gedankengänge verinnerlicht haben.
      Pokémon wird nicht zu einem „Breath of the Wild“, dafür lege ich meine Hand ins Feuer :D
      Nintendos Millionen-Seller und ein Verkaufszahlen-Vergleich zwischen der Switch und der PS4:

      Guide zum Klingen-Erhalt in Xenoblade 2:
    • Endlich! Wäre mal eine erfreuliche Nachricht! ^^ In letzter Zeit gefällt mir seine Denkungsweise überhaupt nicht mehr und die 3DS-Teile haben mir jetzt auch nicht so toll gefallen. Und Let’s Go scheint nun der Tiefpunkt der Reihe zu werden. Aber mal sehen, vielleicht kann mich ja der übernächste Ableger wieder halbwegs ansprechend? Jetzt, wo der Kopf von Nintendos EA endlich mal Platz macht (bzw. machen könnte)? Wäre wünschenswert, auch wenn ich nach einer derartig kurzen Entwicklungszeit der 8. Generation leider nicht viel erwarte.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ZEOmega91 ()

    • Also ich fand (ultra) Sonne und Mond eigentlich sehr nett.
      Ich hätte mir nur gerne so viel Endgame wie bei S/W2 gewünscht, Kampfbaum und Battle Royale alleine sind irgendwo öde.
      Über 100 Stunden habe ich trotzdem drin und will versuchen den Pokedex voll zu bekommen, was ich seit Gold und Silber nicht mehr getan habe :)

      Die Ulteadimensionen find ich auf eine Weise irgendwie spaßig.


      Nebenbei, "Open World" macht Spiele nicht gleich besser. Pokemon fährt am besten, wenn es zwar neue Ideen einbringt, jedoch seine Grundstruktur behält.

      Was ich hier noch an Kritik an den Animationen lese, ist bestimmt auch dem Speicherplatz auf den Modulen geschuldet.
      Wenn man z.B. bedenkt dass Pikachu in Stadium eine eigene Animation für Surfer hatte.
    • @billy_blob Zelda ist sa ein schöner Vergleich. Ich hoffe aber eher auf einen Sprung wie zwischen A Link to the past und Ocarina of time: Einmal alles erlebte und gesehene, alle Spielmechaniken, die ganze Spielwelt und alle Grundprinzipien überdenken und in ein völlig neues Gewand stecken.

      Zum Thema: Einen Personalwechsel begrüße ich sehr bzw bietet das nun die Chance, dass jemand anderes neue Ideen einbringt und die Serie zukunftssicher macht.
    • @Torben22 Selbstverständlich. Jedoch gibt es bei Nintendo und deren Tochterunternehmen auch Entwickler, die gewillt sind, gute Spiele zu entwickeln. Ich erwarte ja keinen 2. Masahiro Sakurai, der jetzt Pokémon-Spiele entwickelt, aber Jun’ichi Masuda haut misslungene Spiele, wie Pokémon USUM und Let’s Go raus, die halt offensichtlich nur ein Cashgrab sind, um mit dem Namen „Pokémon“ schnell Geld ohne Aufwand zu machen.
    • @Torben22
      Ich find es einfach misslungen, weil ältere Spieler null angesprochen werden. Wirkt halt wie das Einsteiger Pokemon für ein jüngeres Publikum. Was ICH schade finde.

      Aber klar, deswegen ist ist eig. kein schlechtes Spiel. Naja, ich bin Ü30 und mich haben se nicht abgeholt mit so nem Pokemon!
      • :block: Most Wanted Switch Games: Fzero, Metriod, Kid Ikarus, DonkeyKong und LuigisMansion! :block:
    • @Torben22 Nein, habe ich nicht. Jedoch sehe ich die Trailer und darf diese Welt im Grid-Aufbau und diese (mMn) schlechte Grafik „bewundern“ und sonst ist es halt einfach das uralte GameBoy-Spiel mit Pokémon-Go-Fangsystem und hochskalierter Nintendo 3DS-Grafik. Es gibt keinen Pro-Controller-Support, keinen Cloud-Speicher-Support, um das Spiel zu 100% durchspielen zu können, muss man zwingend die Mew-Microtransaction für 50€ kaufen und und und. Also, ich habe nicht vor, mir das Spiel zu kaufen, freue mich aber für die Leute, die mit dem Spiel Spaß haben werden. Mich stört halt nur zu viel am Spiel und Masuda ist dafür verantwortlich.