Pokémon: Let's Go, Pikachu/Evoli! - Junichi Masuda könnte das letzte Mal als Director für die Pokémon-Hauptreihe tätig sein

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Pokémon: Let's Go, Pikachu/Evoli! - Junichi Masuda könnte das letzte Mal als Director für die Pokémon-Hauptreihe tätig sein

      Junichi Masuda ist aus der Pokémon-Reihe nicht mehr wegzudenken – zumindest hinter den Kulissen. Seit vielen Jahren schon fungiert er als Komponist, Produzent und auch Director für zahlreiche Pokémon-Spiele. Damals bei der Goldenen und Silbernen Edition noch als Assistant Director neben Satoshi Taijiri an der Entwicklung tätig, übernahm er ab Pokémon Rubin und Saphir alleine den Director-Posten und stand danach auch für zahlreiche Ableger der Hauptreihe am Steuerrad. Auch Pokémon: Let's Go, Pikachu! und Pokémon: Let's Go, Evoli!, welche am 16. November für die Nintendo Switch erscheinen, entstehen unter seiner Regie. Wie Masuda aber in einem Interview mit Pokémon.com verrät, denkt dieser daran, zukünftig nicht mehr als Director für die Pokémon-Hauptreihe tätig zu sein.

      Zur selben Zeit ist es wichtig, die jüngere Generation bei GAME FREAK die Entwicklung der Pokémon-Reihe übernehmen zu lassen. Ich glaube, dies ist wohl das letzte Mal, dass ich bei der Pokémon-Hauptreihe als Director arbeite.
      Das schließt natürlich nicht aus, dass Masuda weiterhin als Produzent oder Komponist bei der Entwicklung der Pokémon-Spiele beteiligt sein würde. Das Steuerrad möchte er jedoch der jüngeren Generation überlassen.

      Quelle. GoNintendo
    • Oh dann wird er bei Pokemon 2019 schon nicht mehr wirklich mit dran arbeiten?
      Ich bin mal gespannt was ein neues Team wohl für ein Pokemon Spiel entwickeln wird bzw was und wieviel sie evtl ändern, grundsätzlich war ich mit sämtlichen Spielen nämlich bislang durchaus zufrieden.
      Ssssssswitch

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von otakon ()

    • Finde ich ehrlich gesagt gut, denn seit dem 3DS finde ich den Weg der Reihe nicht mehr gut :(

      X/Y ging zwar noch einigermaßen aber alles danach hat mir einfach nicht mehr gefallen... Ich fragte mich ständig, wieso mir Pokemon plötzlich keinen Spaß mehr macht aber ich habe gemerkt das ging inzwischen vielen so.

      Lets Go Pikachu und Evoli als Teile der Hauptreihe zu bezeichnen macht mir Kummer, da es für meinen Geschmack viel zu simplistisch ist. Es ist weder Lets Go noch ein richtiges Pokemon, sondern ein merkwürdiger Hybrid. Habe die große Befürchtung, dass Gen 8 ähnlich sein wird...
    • Juhu, welch erfreuliche Nachricht. Es wird Zeit, dass sich die Spiele endlich mal weiter entwickeln und nicht von mal zu mal das gleiche bis hin zu weniger bieten. Für Fans der ersten Stunde, war die Entwicklung in den letzten Jahren nicht schön mit anzusehen. Insbesondere was die immer weiter senkende Komplexität angeht, die am Ende noch von der "Let's Go" Serie überboten wurde. Dabei war das ignorante Verhalten der Entwickler gegenüber den Wünschen der Fans, einfach nur noch falsch was den heutigen Markt der Videospiele angeht. Er soll uns weiterhin als Komponist erhalten bleiben, aber als Director wird durchaus eine jüngere Generation benötigt die eine Ahnung der heutigen Zeit hat und nicht immer weiter Features streichen um es den Kindern möglichst "leicht" zu machen. Die Kinder von damals waren auch nicht überfordert von den Spielen und hatten einen riesen Spaß damit.
    • Wie viele von sich auf andere schließen. Ich war mit den Spielen schon immer super zufrieden gewesen, aber nach R und S hat mich keine mehr gehyped, was nicht am Spiel, sondern an meinem Alter liegt ^^

      Ich denke die 2019er Spiele werden noch unter seiner Feder entstehen aber mit Involvierung der jungen Generation, aber was danach erscheint ist die Frage.

      Für mich muss die Formel auch nicht grundlegend geändert werden. Ich mein wo wird das schon? Bei Mario? Mario rettet die Prinzessin seit wie viel Jahren?

      Dadurch, dass schon in den Lets Go Spielen das Spiel nicht künstlich gestreckt wird durch unzählige Zubats ist das schon mal der richtige Weg Längen zu beseitigen und mit Inhalt zu füllen zb noch mehr Story, noch mehr zu tun. Dadurch dass der EP Teiler für alle Pokemon funktioniert, könnt man auch die Trainer bisschen härter machen. Oder man macht es damals wie bei den ersten Spielen, da war die Grüne die schwierigere Edition. Oder Prof Eich fragt am Anfang "Spielst du Pokemon das erste Mal?" Wenn man NEIN drückt, gibts KEIN Tutorial, weniger Items und härtere Trainer. Wenn man JA drückt dementsprechend anders. Könnt man sich überlegen.
    • Ja super :P
      Masuda ist meiner Meinung nach der Schwachpunkt an Pokemon.
      Ich erinnere mich noch an die Delta Episode von ORAS, weo er endlich mal jemand anderen rangelassen hat und ich dachte: "Das ist das beste, was ich seit Jahren in Pokemon gespielt habe". Das selbe auch musikalisch.
      Wäre auf jeden Fall echt toll, wenn Pokemon mal ein bisschen frischen Wind bekommt :thumbsup:
      ¯\_(ツ)_/¯
    • @Luigi123 ich glaub, das liegt an den besseren grafischen Möglichkeiten..
      Auf der einen Seite sieht man im Kampf so viele Details wie nie zuvor, gleichzeitig stehen die Pokemon nur dumm da und wackeln. Früher hat unsere Fantasie das übrige dazugepackt, aber jetzt geht das irgendwie nicht mehr. Der "leistungsfähigste Grafikchip der Welt" wurde ausgehebbelt: die Vorstellungskraft.
    • @Hakurymon Ich weiß was du meinst und ja, ein kleines Stück weit hast du da vielleicht sogar Recht.

      Ich meinte in erster Linie aber andere Dinge wie:
      -diese übertriebene Fokus auf Gimmicks wie Kostüme, Haarschnitte etc., ein Haufen Krimskrams, der früher nicht da war und einem im Spiel mehrmals aufgezwungen wird.
      -Dann die Sache, dass Rivalen inzwischen keine mehr sind, weil Masuda der Ansicht wäre das würde Spielern ein schlechtes Gefühl geben und alle sollen befreundet sein und happy happy ?(
      -Die "Bösen" werden immer stupider und durchschaubarer, teilweise sogar für Pokemon-Verhältnisse lächerliche Motive und Handlungen
      -In Sonne und Mond die vieeel zu langen und nicht überspringbaren Cutscenes
      -Die extreme Vereinfachung durch den EP-Teiler und Pokemon Ami
      Und noch einige Dinge mehr