Guide und Gewinnspiel zu Dark Souls: Remastered

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich lasse mich von @Zyraxx trainieren, um ein Meister in Dark Souls zu werden. Er ist ein erfahrener Diablo und Dark Souls Veteran, der bestimmt schon einen ausgeklügelten Trainingsplan parat hat. Wenn er mir nicht helfen kann, dann ist meine Seele wohl verloren.
    • 1. Einen Packt schließen mit Bösen Machten um die Kraft zu bekommen dieses Übertrieben schwere Teufelswerk zu bändigen.

      2. Jeden Film mit Untoten den ich besitze anschauen (und das sind einige!) So dass ich mich besser in die Rolle eines in einem Dungeon erwachenden Zo.... Don‘t say the Z word! Untoten versetzten kann!

      3. Mir einen Merkzettel ans Switch Dock kleben „BITTE DARK SOULS NUR AM TV SPIELEN“ So kann ich dann meinen Frust an den Pro Controllern auslassen ohne meine Konsole zu Schrotten!

      4. Und zu guter Letzt, mir ein paar richtig leichte spiele wie z.b Kirby und das Magische Garn bereit legen um nach dem spielen vom Dark Souls etwas runter zu kommen!

      Ich hoffe mit diesen Maßnahmen schaffe ich es dann auch die erste 5 min zu überleben!? ;)
    • To do:
      -Luftpolsterfolie kaufen
      -Pro Controller damit einwickeln, um Controller und Zimmer vor Wurfschäden zu schützten
      -den Film "Live Die Repeat: Edge of Tomorrow" anschauen, um sich an das Gefühl der Wiedergeburt zu gewöhnen
      -Schlager und Deutschpop höhren und gleichzeitig meditieren, um zu Lernen mit Aggressionen umzugehen
      -zur Übung: Cuphead, ghosts'n Goblins, Deamon's Souls und Bloodborne durchzocken
      -Ausschlafen (Das steht zwar immer auf meiner To-Do Liste kann aber zur Frustbewältigung sicher auch nicht schaden)
      -Dark Souls bei einem Gewinnspiel gewinnen, sonst wäre die ganze Vorbereitung umsonst
      Netter Nebeneffekt der Luftpolsterfolie, wenn man Aggressiv wird einfach die Folie zerdrücken und es krachen lassen.
      :mushroom:
      :?: :block: :block: :!:

      :mario: . :luigi:
    • Um mich darauf vorzubereiten werden ich auf alle möglichen Mittelalterfeste gehen um den Schwertkamp zu erlernen.

      Damit ich das nötige Durchhaltevermögen mitbringen werde ich jeden morgen nach dem Aufstehen ein halbstündiges Eisbad nehmen.

      Um der Frustration vorzubeugen werde ich versuchen einen der vielen Kaizo Mario Hacks ohne Saves zu schaffen.

      Um nicht vorzeitig aufzuhören werden die Joycons an die Hände geklebt und erst entfernt wenn das Spiel geschafft ist.

      Um nicht einzuschlafen liege Koffeintabletten bereit.

      Und um effektiv spielen zu können habe ich mir eine Gummizelle gemietet in der ledeiglich eine Steckdose zum aufladen der Switch ist reserviert.
    • Das ist einfach...

      Ich habe in der ganzen Wohnung Legosteine verteilt...ÜBERALL...die kleinen, spitzen natürlich.
      Jetzt laufe ich barfuss durch die Wohnung, bis ich endlich am Bonfire sitzen kann.

      Sollte ich das Spiel zugeschickt bekommen, würde ich für die Versanddauer auch noch ein paar in die Schuhe streuen und entspannt zur Arbeit gehen.
    • Ich hab noch nie ein Dark Souls gespielt, würde dies aber gern nachholen! Meine Vorbereitungen habe ich in ein Gedicht verpackt:

      Wenn ich mich zu den dunklen Seelen wage
      höre ich mich, wie ich sage:
      «Wo geht’s hin, was ist zu tun?
      Welche Weggabelung wähle ich nun?»

      Viele Tode wird man sterben,
      so hörte ich,
      ob ich das ertragen werde?

      Nun denn, ein Abenteurer bin ich durch und durch
      Ich kenne keine Angst, keine Furcht!
      Ich möchte mich in den Schlund begeben,
      mich wohlig schauern, mich überlegt bewegen

      Ich dimme die Lampe zu einem zarten Glimmer,
      zieh die Vorhänge, die Sonne seh ich nimmer
      Den Controller fest umklammert, den Blick nach vorn gerichtet,
      in diesem Zustand, wird Lordran gesichtet.

      Hinfort, hinfort meine geliebte Frau!
      Mein Umgangston wird bald allzu rau.
      Diese Welt erfordert höchste Hingabe und Konzentration.
      Sonst ist sie vorbei, die dunklen-Seelen-Exkursion!

      Was ist ein Abenteurer ohne sein Gepäck?
      Ich besorge Nervennahurng, leckere Snacks!
      Aufputschende Geränke, um stetig wachsam zu sein.
      Keine Hilfe kann ich erwarten, ich bin allein.

      Doch bestimmt nach vielen Bildschirmtoden,
      werd ich wütend sein, wird ich toben
      Um meine stoische Ruhe zu bewahren,
      sollen Seele und Geist Pflege erfahren

      Yoga-Übungen, ätherische Öle
      Ayurveda, entspannendes Gegröhle.
      Die Reise wird beschwerlich, der Tod mein Lehrmeister,
      ich muss sie bezwingen, die ich sie rief, die Geister.

      Drum bleibt nur eins zu tun, bevor ich geh zu Werke:
      Die Kräftigung der Willensstärke!
    • Ich bereite mich auf Dark Souls Remastered vor, indem ich meine Zähigkeit erstmal in "7 Billion Humans" unter Beweis stelle. Mein Timing trainiere ich mit "Floor Kids", mein Taktisches Verständnis und meine Vorrausplanung durch "Into The Breach". Zu guterletzt trainiere ich die Bildschirm-Tode mit "Celeste" und "The End is Nigh". Wenn das alles nicht Hilft, kann nur noch meine Geheimwaffe "Eiskalter Kaba" mich retten.
    • Ich habe noch nie einen Dark Souls Teil gespielt, außer mal kurz die Demo bei dem Netzwerktest vor einigen Wochen. Aber ich weiß, wie ich mich im Falle eines Gewinns vorbereiten würde: Meinen "Solaire of Astora" Amiibo auspacken, auf den Wohnzimmertisch stellen und vermutlich so oft wie möglich nutzen.

      Denn den Amiibo hab ich mir direkt bestellt, weil ich mir schon dachte, dass er in einer relativ kleinen Stückzahl produziert wurde. Nur, was fängt man mit dem an? Ein Elfchen (Begriffserklärung) dazu fällig? Ich denke ja:


      amiibo
      Noch originalverpackt
      Was bewirkt der?
      Gelobt sei die Sonne
      Aha

      oder auch

      Frust
      Dark Souls
      Komm nicht weiter
      Ach Mensch, der amiibo
      Geil

      oder vielleicht allgemein zu Dark Souls

      Switch
      Geile Games
      Einfach Mittelschwer Anspruchsvoll
      Dark Souls ist knallhart
      Hilfe

      oder

      Anfänger
      Dark Souls
      Und wieder tot
      Aber ich bleib dran
      Erfolg

      oder

      Sammlung
      Neue Hits
      und viele Ports
      Dark Souls muss dazu
      Klassiker
      Hier gehts zu meiner Spielesammlung
      (enthält nur Spiele von Nintendo Geräten)
    • Ich gehe jetzt ne Woche lang 24/7 arbeiten, dann ruhe ich mich eine Woche lang auf einer einsamen Insel aus. Mit dem ersparten Geld lasse ich mich in eine Gummizelle einsperren, in der sich lediglich mein Bildschirm zum Zocken hinter einer Scheibe befindet, mein Controller ist in Luftpolsterfolie eingepackt und ich habe eine dauerhafte Telefonverbindung zu Domian, dem ich Tag und Nacht mein Leid klagen werde. :)
    • Dark Souls: Remastered…

      Immer wieder tauchen diese drei Worte in meinen Gedanken auf.
      Mir läuft die Zeit davon. Ich muss mich vorbereiten. In meiner jetzigen Verfassung bin ich der
      Aufgabe nicht gewachsen. Es sind bald drei Jahre vergangen seitdem ich das letzte Mal zu Schwert
      und Schild gegriffen habe. Klar, ein „Breath of the Wild“ oder „Hollow Knight“ haben meine
      Fähigkeiten nicht in Gänze einrosten lassen, aber reicht das wirklich aus für Lordran.

      Dark Souls: Remastered …

      Nein, ich muss mich vorbereiten. Es wird nicht ausreichen. Ich fange wieder an. Lese Wikis. Lese den
      ntower Guide. Schaue mir Let‘s Plays an. Am Anfang steht die Theorie, sie wird der Praxis
      vorgezogen. Erst dann wage ich mich wieder ans Schwert.

      Dark Souls: Remastered …

      Es wird mir klar. Die Theorie ist nur eine Ablenkung. Die Angst, sie hält mich zurück vor der wahren
      Herausforderung. Bin ich dem ganzen noch gewachsen? Es ist zu lange her. Vielleicht sollte ich es
      doch nicht kaufen. Ja, das wäre das Beste. Warum mich freiwillig wieder selbst leiden lassen? Aber
      auf der anderen Seite… Abseits des Leidens… Macht es doch Spaß….

      Dark Souls: Remastered …

      Ich habe mich abgefunden. Die Angst hat gesiegt. Doch was ist das? Ein Gewinnspiel auf ntower?
      Nein, ich darf nicht in Versuchung kommen. Ich sollte mich fernhalten. Ich schalte den PC aus. Es wird
      Zeit fürs Bett. Da höre ich es plötzlich, dieses Knistern. Mein Zimmer ist erleuchtet. Bilde ich mir das
      ein? Es ist so, als wäre dort ein Lagerfeuer direkt vor mir. Es ruft mich. Ich kann nicht mehr
      wiederstehen. Ich schreibe meinen Kommentar auf ntower. Und beginne ihn, mit den einzigen drei
      Worten, an die ich seit Tagen denke.


      Dark Souls: Remastered…
    • Vorbereitung, wenn ich dieses Spiel wirklich gewinnen sollte…

      Alle Vorbestellungen stornieren

      Aggressionsbewältigung
      Bear Grylls versuchen zu erreichen um nach einem Survival Crashkurz zu fragen

      Parcours-Training um auch mal weglaufen zu können ( müssen )

      Mich von Freunden verabschieden

      Frau und Kinder ins Bett schicken.

      Handy aus, Notebook aus ( Die Souls Reihe muss man selbst erleben!! )

      Im Keller (Atmosphäre) ein paar Kerzen aufstellen und das Licht ausmachen.
      (Wahlweise Fackel)

      Nachsehen um Switch geladen ist – Nachsehen ob Controller geladen ist.

      Knabbereien – Getränke bereitstellen.

      Nummer der Seelsorge sowie Taschentücher bereitstellen.

      Mich versuchen zu erinnern was ich damals auf der Ps4 gemacht habe. Verzweifelt feststellen, dass das Spiel noch immer der härteste Brocken ist den ich jemals spielen durfte. Voraussichtlich weinend durch den dunklen Keller nach oben laufen und die Nummer der Seelsorge (Oder Bear Grylls) anrufen, da ich nach 1 Stunde bereits öfter gestorben bin als beim gesamten Zelda BotW durchlauf. Spiel pausieren. Mario starten um die Unbeschwertheit zu genießen. Nach kurzer Zeit zurück zu Dark Souls – denn in diesem Spiel ist der Weg das Ziel; Und jeder Fortschritt, ist er noch so klein, ist ein Erfolg.
      Memento Mori


      Switch Code: SW-4847-0105-9799
    • Mich vorzubereiten war ganz schön schwer, aber mittlerweile habe ich es geschafft. Seht ihr, es ist so: Ich bin ein im Leben extrem erfolgreicher Mensch. Scheitern bin ich nicht gewohnt. Ich bin einfach noch nie irgendwodran gescheitert, kommt einfach nicht vor!
      Aber ich möchte DarkSouls spielen und dafür mussman ja bekanntermaßen im Scheitern geübt sein.
      Also habe ich vor 4 Monaten meinen Chef um eine 200%ige Lohnerhöhung gebeten, während(!) ich auf seinen Schreibtisch gesch...en habe. Erwartungsgemäß hat er mir nicht nur keine Gehaltserhöhung gegeben, sondern kündigte mir mit sofortiger Wirkung... So also fühlt sich dieses Scheitern an. Ich muss sagen, das Gefühl begann mich zu interessieren, aber ich war mir sicher, dass ich für DarkSouls damit noch lange nicht bereit war. Es brauchte also mehr... mehr Scheitern! Also machte ich meiner Freundin einen Heiratsantrag. Und zwar mit den Worten: „Hey Puppe, du bist zwar nicht die geilste und meine 3 Freundinnen sind allesamt schärfer als du, aber steuerlich bringst du mir halt eben am meisten“. Erwartungsgemäß sagte sie nicht nur nein, sondern schmiss mich direkt aus der Wohnung. So langsam bekam ich ein Gefühl für das Scheitern und es fühlte sich wahnsinnig gut an! Ich startete noch einige weitere Projekte des Scheiterns, aber das zu erzählen würde den Rahmen hier sprengen, also erzähle ich euch nur, wo ich jetzt stehe: Ich denke ich bin bereit für DarkSouls, aber einmal Scheitern ist mir nicht mehr genug! Ich möchte doppelt Scheitern, also sozusagen ein Scheiter-Kombo vollbringen!! Und daher stehe ich hier, mit meiner Switch und nur mit weißen Tennissocken und einer Leopardenfell-Unterhose bekleidet, am Fuße des Mount-Everest und bin bereit, diesen während des DarkSouls-Spielens zu besteigen. Es gibt da nur ein Problem.... Mir fehlt mittlerweile das Geld, um mir das Spiel zu kaufen. Daher brauche ich eure Hilfe: Ermöglicht mir diese Krönung des Scheiterns!!