Produzent Takashi Iizuka begründet die Einführung der Team-Mechanik in Team Sonic Racing

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Produzent Takashi Iizuka begründet die Einführung der Team-Mechanik in Team Sonic Racing

      Der Titel Team Sonic Racing wurde vor einigen Wochen auf der Tokyo Game Show präsentiert. So hat der offizielle YouTube-Kanal Sonic the Hedgehog ein Video-Interview mit dem Produzenten Takashi Iizuka veröffentlicht. In besagtem Video erklärte dieser unter anderem den Hintergrund der Team-Mechanik. In Team Sonic Racing treten die Spieler in 3er-Teams an und so ist die Gesamtplatzierung entscheidend, die sich aus der Platzierung der einzelnen Spielern zusammenrechnet.

      So schaute Iizuka seinem Kind beim Spielen eines Kart-Spiels mit Freunden über die Schulter und sah, dass sich immer einer gefreut hat und die anderen waren traurig nach dem verlorenen Rennen. Er hat sich gefragt, ob man diese Frustration verringern kann, wenn man mit Freunden spielt. Aus diesem Gedanken ist das Konzept entstanden, dass sich auch mehrere sich einen Sieg teilen können. Insgesamt gibt es drei Charakterklassen: Geschwindigkeit, Technik und Kraft. Jede Klasse bringt einzigartige Fähigkeiten in das Team. Idealerweise sind alle Typen im Team erhalten, aber auch drei gleiche Typen drehen das Spielgeschehen nochmals um. Das gesamte Video könnt ihr euch übrigens hier anschauen:



      Freut ihr euch auf Team Sonic Racing, welches erst im Mai 2019 erscheinen wird?

      Quelle: YouTube (Sonic the Hedgehog)