Neue Informationen und Bilder zu Atelier Lulua: The Scion of Arland enthüllt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neue Informationen und Bilder zu Atelier Lulua: The Scion of Arland enthüllt

      Dank dem japanischen Famitsu-Magazin können wir euch heute über weitere Einzelheiten zum kommenden RPG-Titel Atelier Lulua: The Scion of Arland informieren. Koei Tecmo und Gust gaben weitere Informationen zu den im Spiel auftretenden Charakteren und der Spielwelt bekannt, die wir euch folgend zusammengetragen haben.
      • Die Geschichte beginnt in Arklys, einer Stadt am Rand von Arland. In dieser Stadt lebt ein Alchemistenmädchen, welches davon träumt, ihre eigene Mutter zu übertreffen. Sie selbst war auch eine große Alchemistin. Eines Tages kommt sie mit einem mysteriösen Buch in Kontakt, welches nur schwierig entziffert werden kann. Nachdem es ihr gelingt, die erste Seite zu entschlüsseln, kann sie fühlen, dass eine besondere Macht in ihr schlummert. Daher macht sie sich auf, um auch dem Rest des Buches auf den Grund zu gehen – und so die Geheimnisse nicht nur von Arklys, sondern von ganz Arland herauszufinden.
      • Im Spiel können verschiedene Orte bereist werden, die auch schon aus den anderen Arland-Spielen bekannt sind. Spielern älterer Teile dürften manche Gegenden sehr vertraut vorkommen.
      • Der Charakter Piana wurde neu vorgestellt. Diese Alchemistin kam bereits zuvor in der Arland-Trilogie vor, nun ist sie aber eine ausgewachsene Frau und zugleich die Lehrerin von Lulua. Sie lernte von der berühmten Totori. Während Piana zwar gut erklären kann, tendiert sie auch oft dazu, ihren Lehrlingen zu schwierige Aufgaben zu geben.
      • Außerdem wird der neue Charakter Kristoff Aurel Arland (kurz: Aurel) vorgestellt. Er ist ein Ritter mit cooler, aber ernster Persönlichkeit, der danach strebt, einen gewissen Mann zu übertreffen.
      • Es wird angedeutet, dass noch viele weitere Figuren und Orte im Spiel auftreten werden, die Spielern vertraut vorkommen werden. Man wird ein Gefühl dafür bekommen, dass sich die Spuren der Zeit bemerkbar machen werden. Weitere Infos dazu dürften wohl bald folgen.
      Viele neue Bilder und Artworks zum Spiel findet ihr in unserer Spielegalerie:



      Für weitere Informationen raten wir euch unser Spielprofil aufzurufen. Solltet ihr Interesse am Spiel haben, könnt ihr es auch auf eure "Most Wanted"-Liste setzen.

      Quelle: Gematsu