Nintendo bestätigt seine Präsenz auf der E3 2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nintendo bestätigt seine Präsenz auf der E3 2019

      Die Betreiber der legendären Eletronic Entertainment Expo-Veranstaltung (kurz: E3) gaben heute erste Einzelheiten zur im kommenden Sommer stattfindenden E3 2019 bekannt. Die Entertainment Software Association (ESA) nennt erste große Marken der Videospielbranche, welche Teil der Messe sein werden. Darunter natürlich Riesenunternehmen wie Nintendo, Microsoft, Activision, Capcom, Square Enix, Ubisoft und mehr, nicht aber Sony. PlayStation-Fans gehen nächstes Jahr leer aus. So plant Sony weder einen Messestand noch eine Pressekonferenz zur Messe. Das Unternehmen möchte seine großen Ankündigungen aus eigener Kraft tätigen und wird in der Zukunft mitteilen, wie man vorhabe, die neuesten Inhalte zu präsentieren.

      Nintendo of America-Oberhaupt Reggie zeigt sich hingegen euphorisch und freut sich jedes Jahr aufs Neue, Nintendos E3-Programm zu planen, um möglichst viele Fans wie auch Geschäftspartner auf der ganzen Welt zufrieden zu stellen. Laut der ESA soll es zur E3 2019 ein noch größeres Angebot an eSports- und Indie-Inhalten geben, welche innerhalb der Videospielindustrie derzeit im Aufschwung sind. Auch Microsofts Phil Spencer lobt die Bemühungen der ESA, die Reichweite der Messe weiter zu vergrößern und umso mehr Leute zu involvieren. Die Show sei mit Vielfalt und Kreativität verbunden.

      Die E3 2019 wird vom 11. bis 13. Juni im Los Angeles Convention Center stattfinden.

      Sony sagt ab und gibt Microsoft wie auch Nintendo das Rampenlicht – und beide sind auch schon sicher im E3 2019-Programm eingeplant. Eine gute Entscheidung?

      Quelle: ESA, Game Informer
    • Das ist eine gute Frage... Ob Sony die richtige Entscheidung getroffen hat, wird man denke ich erst nach der E3 und der PK bzw. dem Direct sehen. Sony hat natürlich selbst auch noch ein Wort mitzureden, denn sie könnten im Frühjahr oder Ende 2019 eine eigene Konferenz machen, um Titel zu präsentieren. Diese werden dann vermutlich für die PS5 sein, denn ich rechne nicht mehr mit PS4 Ankündigungen. Cross Gen Titel mal ausgeschlossen.

      Diese E3 dürfte dennoch spannend werden, weil Nintendo und Microsoft nun bestimmt versuchen werden, die höhere mediale Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Hoffentlich hat Nintendo diesmal mehr zu zeigen und bei MS bin ich sehr gespannt darauf, ob sie die Katze aus dem Sack lassen und auf der E3 schon über die mehreren Geräte der Scarlett Plattform sprechen. Bleibt spannend :thumbsup:
    • Macht Sony in meinen Augen richtig so.
      Die E3 ist irgendwie obsolet geworden, um eine Show zu veranstalten und eine große Reichweite zu bekommen, dafür brauch man sie doch garnicht mehr.

      Rein strategisch ist es besser, wenn man sich selbst den Zeitpunkt von großen Ankündigungen raussucht und sich nicht auf eine Messe konzentriert, auf der man dann zwanghaft liefern muss.
    • @era1Ne

      Wir werden sehen. Es war schon eine Überraschung das Sony die E3 absagte.

      Aber Nintendo hat die Switch auch nicht auf der E3 präsentiert und keine PK seit längerem abgehalten.

      Aber die PS4 wird trotzdem stark Präsent auf der E3 sein, da alle Multis auf ihr erscheinen wird. Ist sie immer noch das meistverkaufte System in dieser Generation

      Sony wird wohl ähnliche Wegen einschlagen wie Nintendo
    • Nintendo muss 2019 extrem an Fahrt aufnehmen. Ich denke, wir können alle zum Playstation Event 2019 die Ankündigung der PS5 erwarten. Das heißt, die nächste Konsolen Generation steht vor der Tür. Ob bis dahin das Switch Konzept noch die breite Masse begeistert, weiß ich nicht.

      Aber hey. Software sells Hardware. Nintendo muss definitiv zur E3 den ganz heißen scheiß ankündigen, sonst könnte es bis zum Ende des Jahres vorbei sein mit dem momentum für die Switch.

      Ich denke, die zweite Hälfte 2019 wird die Zeit sein, wo sich entscheiden wird, wie erfolgreich die Switch wirklich wird. Immerhin ist sie bis dahin auch schon 2.5 Jahre auf dem Markt.
    • @Dibbler

      Da mache ich mir keine Sorgen.

      Nintendo hat bewiesen das sie neben den aktuellen ziemlich gut koexistieren kann. Trotz schwacher HW Leistung.

      Das Konzept ist das Schlüsselwort. Mag es noch einigen Stellen fragwüdig sein, so ist das Gesamtpaket stimmig

      Wenn man sich die Top 5 Sells der Ps4 anschaut, so ist keines davon ein exklusives Spiel von Sony darunter. Ergo konkurriert Sony Schwerpunkt immer mit MS und der Masterrace
    • Ich finde die E3 überhaupt nicht irrelevant.
      Das ist immer ein großes Highlight, bei dem sich alle vor ihren Bildschirmen versammeln und einfach nur Spaß haben. Selbst die Dorfzeitungen berichten darüber. Wäre echt schade, wenn das in Zukunft nicht mehr ist.
      Das Fernbleiben Sonys sehe ich eher als Vorbereitung auf die neue Konsole. 2020 geht es bestimmt mit ihnen auf der E3 weiter.
    • Was ich von 2019 erwarte:

      PS5 Ankündigung 2019 und Last of Us 2 und Death Stranding werden Cross Gen Games.

      Nintendo zeigt Material zu Fire Emblem, neues 2D Zelda für den 3DS, just kidding, natürlich Switch, Bayonetta 3.
      Metroid Release Termin für Mitte-Ende 2020. Eventuell ein neues Golden Sun und Wario Land für die Switch.
      Bekanntgabe der Switch Mini/Nano als reiner Handheld, etwas kleiner als die Switch mit stärkerem Akku, besserem Bildschirm und stärkerer WLAN Antenne.
      Retro Studios zeigen ihr neues Spiel oder die Meldung das sie aufgelöst wurden und in anderen Studios untergebracht werden.

      MS zeigt die Xbox Scarlett Hardware Reihe, Streaming und Classic Console und Halo Infinite erscheint erst für Xbox Scarlett, sowie Bekanntmachung weiterer Übernahmen von Studios.
      Most Wanted Switch Crossovers:

      Grand Theft Mario Collection
      Assassines Shiek
      Call of Metroid
      Beyond Good & Donkey Kong
      Gears of Advanced Wars
      The Last of Toads
      Captain Toad: Dungeon Keeper
      The Legend of Dark Souls: Praise the Sun
    • Super, dass Nintendo weiterhin auf der E3 vertreten ist. Vielleicht im nächsten Jahr wieder mit einer klassischen PK?

      Insgesamt haben solche Messen an Stellenwert verloren, da es heutzutage absolut kein Problem ist, eine Message in Kürze weltweit zu kommunizieren. Dennoch ist die E3 als Fachbesuchermesse immer noch ein wichtiger Informationsmagnet, auf dem große Spiele der Öffentlichkeit präsentiert werden, und sich die "Profis" der Branche austauschen.

      Ich fände es sehr schade, wenn die E3 ihre Pforten schließen würde (aber danach sah es schon mal aus).
      Even the darkest Night can be broken by Light.