Laut Reggie wird Super Smash Bros. Ultimate keine Mikrotransaktionen anbieten, die über den Fighters Pass hinausgehen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Laut Reggie wird Super Smash Bros. Ultimate keine Mikrotransaktionen anbieten, die über den Fighters Pass hinausgehen

      Der aktuelle Super Smash Bros.-Ableger für die Wii U und den Nintendo 3DS ist unter Spielern wegen seines DLC- und Mikrotransaktionen-Modells etwas verpönt. Mit dem kommenden Ableger der Reihe, Super Smash Bros. Ultimate, scheint man nun einen deutlich geradlinigeren und transparenteren Weg verfolgen zu wollen. Neben der Piranha-Pflanze, die zu ihrem Erscheinen als Frühkäufer-Bonus angeboten werden wird, wird Nintendo fünf Pakete aus je einem Kämpfer, einer Stage und mehreren Musikstücken zum Kauf anbieten. Diese sind zusätzlich in einem etwas reduzierten Bundle, dem Fighters Pass-Paket, erwerbbar. Die noch unbekannten Kämpfer stehen dabei intern bereits fest.

      In einem Interview mit Kotaku bestätigt Reggie Fils-Aimé, Präsident von Nintendo of America, diese Pläne nun abermals. Darüber hinaus teilt er dem Magazin mit, dass es keine Pläne für weitere Mikrotransaktionen darüber hinaus gebe – es ist also davon auszugehen, dass es beispielsweise keine kostenpflichtigen Mii-Kostüme etc. geben wird.

      Was haltet ihr von der Handhabung kostenpflichtiger Inhalte in Super Smash Bros. Ultimate?

      Quelle: Kotaku
    • Finde ich gut so. Die Mii-Kostüme waren zwar nett, aber (im Gegensatz zu dem normalen DLC-Kämpfern) wirklich ziemlich überteuert. Für solche Kleinigkeiten sollten Spieler nicht so stark zur Kasse gebeten werden, ansonsten hinterlässt das einen unschönen Beigeschmack. Vielleicht haben wir ja Glück und Nintendo bringt dieses mal Gratis-Mii-Kostüme raus.

      Ich hoffe aber, dass dies nicht auch potentielle Stages betrifft... für MK7 Regenbogen-Boulevard (3DS) oder Pokeflug (Melee) würde ich gerne 2€ bezahlen, falls Nintendo dies anbieten würde. Bei Smash WiiU habe ich mir damals alle Stage-DLCs gekauft und würde das bei Ultimate wieder tun.

      SSB #hypebrigade

      Hier geht's zum November-Gewinnspiel (30€ Preis für den Sieger) und zu den aktuellen Zwischenständen --> Gewinn-Tippspiel: Wer sind die 5 DLC Charaktere in Smash Bros Ultimate!?

      Freundescode für Smash Ultimate: SW-7813-3347-6892 (Shulkinator)
    • Ok, schon mal ein positiver Schritt. Wenn es am Ende wirklich nur bei den 5 Kämpfern bleibt, ist das einigermassen in Ordnung. Bei SSBwii/3DS gab es irgendwann einfach zu vielen unnützen Kram. Gerade die ganzen Mii-Kostüme hätte man kostenlos verteilen können, ich kenne nämlich eigentlich niemanden der mit den Miis gekämpft hat. Allgemein kosteten die ganzen DLCs mehr als das eigentliche Spiel und man wusste auch nie wann wirklich Schluss ist. Ich denke ich werde mir Ultimate vermutlich holen, den Fighters Pass aber erst wenn alle Inhalte bekannt sind.
    • Ich weiß nicht so recht aber ich mochte die Mii-Kämpfer und Kostüme noch nie so wirklich... :|

      Die Miis sind für mich nicht ikonisch und die Kostüme, wenn auch nett gemeint, nur eine Imitation des Charakters den man damit verkörpern soll. Irgendwie nichts halbes und nicht ganzes, für mich kein schönes Gefühl beim Spielen.
    • Ich rechne auch nicht damit, dass jeden Monat ein neuer kommt :D
      Sondern wie Du, ca alle 3 Monate.

      Aber ich meine jetzt im allgemeinem, dass vllt danach nach einiger Zeit doch noch was kommt.
      Das Spiel erscheint immerhin zur Anfangszeit der Switch könnte man noch sagen und wird eines der Titel sein, der die Gesamtdauer der Switch und darüber hinaus am meisten gespielt werden wird.
      Da wäre es schade bzw auch dumm von Nintendo, wenn man langfristig dort kein weiteren Content bietet aber lassen wir uns überraschen und hoffen, dass Nintendo keine langweiligen DLC‘s Chars ausgewählt hat.
    • @Kytana
      Schade heißt, weil mehr immer besser. Das Spiel ist am 7.Dez so vollständig (100%).
      Mit dem SeasonPass bei 110%. Warum soll man nicht weiter auf 200% gehen? Was wäre daran schlimm? Nichts. Niemand wird gezwungen das zu kaufen.
      Das ist teuer? Ja. Gaming ist nunmal ein teures Hobby. Aber man hat dann halt auch noch mehr.

      I've seen the future. And you didn't make the cut!
      - Owain will return in The Avengers of Righteous Justice
    • Die Entscheidung gefällt mir wirklich sehr gut.
      Ich habe mir zwar auf der Wii U sämtliche Mii-Kostüme gekauft, da ich Super Smash Bros. (seitdem ich die Serie kenne eine meiner Lieblingsspiele) gerne vollständig haben möchte, aber genutzt habe ich diese nicht ein einziges Mal...

      Dass diese wahrscheinlich wegfallen finde ich sehr gut. Gegen einen weiteren Kämpferpass im Jahr 2020 habe ich aber nichts und würde mir so etwas sogar wünschen. :love:
      Auf der anderen Seite ist Reggie ein Quatschkopf, weswegen ich nicht 100% davon ausgehe, dass es wirklich so kommen wird.

      Bei manchen Spielen merkt man einfach, dass Inhalte herausgeschnitten wurden, bloß um sie später (oft sogar am ersten Tag) kostenpflichtig anzubieten. Super Smash Bros. Ultimate gehört nicht dazu und deswegen gebe ich den Entwicklern auch gerne mein Geld.
    • Zitat von felix:

      Finde ich gut so. Die Mii-Kostüme waren zwar nett, aber (im Gegensatz zu dem normalen DLC-Kämpfern) wirklich ziemlich überteuert. Für solche Kleinigkeiten sollten Spieler nicht so stark zur Kasse gebeten werden, ansonsten hinterlässt das einen unschönen Beigeschmack. Vielleicht haben wir ja Glück und Nintendo bringt dieses mal Gratis-Mii-Kostüme raus.
      Ich weiß zwar nicht, was alles auf der WiiU an Mii-Kostümen verschleudert wurde/wird, aber das Ding ist halt, so wie ich es von Tales of Reihe kenne wo es auch mal gerne Cameo-Auftritte zu Anime's gab, das Inhalte von Fremden spielen halt Lizenztechnisch sauviel kosten. Ich weiß nicht in wie weit da die Partnerschaft mit den anderen Herstellern greift, aber ich kann schon verstehen das die auch nichts verschenken wollen, wo sich Nintendo dann eine Nase verdient sondern auch was mitverdienen wollen, was ihre eigenen IP's betrifft. Allerdings was Kostüme zu eigene IP's betrifft, da stimme ich dir absolut zu und hoffe das man hier auch etwas den Ansatz von Super Mario Odyssey, weil da kann solch ein Free-Content über die Monate hinweg auch schon ein kleiner Anreiz für die Spieler sein.

      #Topic:
      Aber ich habe es schon in einem anderen Thread erwähnt. Wenn das mit den Fighter-Pass richtig angegangen wird, dann bin ich auch absolut dafür, das sollte man mehr Content liefern wollen, das man einen zweiten Fighter Pass bringen darf/sollte. Heißt wenn der erste an Qualität und Content liefert, und man halt weitere Ideen für Charaktere, Stages und Musik hat darf man gerne nach abschluss des ersten noch einen zweiten bringen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TheLightningYu ()