Lichtstrahlen waren gestern – Patch soll neue CG-Bilder für Nora to Oujo to Noraneko Heart HD Version hinzufügen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lichtstrahlen waren gestern – Patch soll neue CG-Bilder für Nora to Oujo to Noraneko Heart HD Version hinzufügen

      Letzten Monat sorgte Entwickler Harukaze mit seinem Visual Novel-Spiel Nora to Oujo to Noraneko Heart HD Version für jede Menge Schlagzeilen. Während es sich beim Spiel selbst um einen gewöhnlichen, freizügigen Genre-Vertreter handelt, war die zuletzt veröffentlichte PlayStation 4-Version Opfer von äußerst ungünstiger Zensur. Große Flächen der CG-Bilder im Spiel – für gewöhnlich die Highlights schlechthin – wurden mit starken Lichtstrahlen verdeckt, damit bestimmte Körperbereiche nicht gesehen werden konnten. Das verärgerte nicht nur Käufer des Spiels in Japan, sondern Visual Novel-Fans weltweit, welche sich gegen Sonys Zensur-Politik wehren wollen. Nun versucht Harukaze mit einer Reihe von "Scene Enhancement Patches" alles wieder ins Reine zu bringen. Für die PlayStation 4-Version werden die zuvor üppig zensierten CG-Bilder mit neu gezeichneten, harmlosen Versionen der Ursprungsbilder ausgetauscht. Nicht alle Bilder sind dabei jedoch bloße Alternativ-Versionen, einige der CG-Bilder wurden nämlich vollkommen neu erstellt. Die editierten und teils auch brandneuen Szenen seht ihr hier:


      Besitzer der Nintendo Switch-Version von Nora to Oujo to Noraneko Heart HD Version werden zu einem späteren Zeitpunkt in den Genuss der neuen CG-Bilder kommen. Während diese in der PlayStation 4-Version als Ersatz für die zuvor misslungenen CG-Bilder verwendet werden, muss auf der Nintendo Switch nichts ausgetauscht werden. Hier dienen die neuen Szenen viel mehr als Extra, welches sich in der CG-Galerie angesehen werden kann.

      Findet ihr es fair von Harukaze, die Szenen schlussendlich doch noch auszutauschen und wütenden Fans so entgegenzukommen?

      Quelle: Gematsu