Nintendo Switch-Spieletest: Pokémon: Let's Go, Pikachu/Evoli!

  • @EdenGazier Liga ist durch, alle Rematches ebenso, alle Trainer besiegt (mit Ausnahme der Meistertrainer), vollständiger Pokédex (bis auf Melmetal), alle TMs, Megasteine, etc. Das einzige, was mir noch fehlt, ist der Kampf gegen Rot. Allerdings bezweifle ich, dass das die Wertung beeinflussen würde. Zufrieden?

    Iustorum autem semita quasi lux splendens procedit et crescit usque ad perfectam diem

  • @Grimmon
    Habe mittlerweile mein Starter auf der Bank. Die machen die ganze Geschichte etwas zu leicht meiner Meinung nach.


    Aber das Spiel soll ja auch für neue Leute ansprechend sein und auch das jüngere Publikum, die nicht nur auf Werte, Wesen etc. achten, ansprechen.

    Memento Mori


    Switch Code: SW-4847-0105-9799

  • Alter nur ne 7??????


    Alle andere gamerseiten sind 8 oder 8.5 wertungen

    Ich spiele das Spiel sehr gerne, aber man muss hier wirklich die rosarote Brille abnehmen. Da sind "nur" 153 Pokémon, etliche Mechaniken der Core RPGs fehlen und das Fangen ist super nervig. Vor allem am TV fliegt der Ball zumindest bei mir dauernd daneben.
    Früher hat man jedes Pokémon 1x gefangen (für den Pokédex). Danach hat man die wilden Viecher bekämpft, um Erfahrungspunkte zu farmen.
    Wie farmt man jetzt? Indem man sie fängt.
    D. h.:
    - Pokebälle und Beeren verbrauchen
    - Pokémon im Nachhinein wegschicken, da niemand 100 Taubsis in der Box braucht (Mikromanagement ahoi)
    - keine Kampferprobung an wilden Pokémon, das geht nur noch bei Trainern, folglich auch viel weniger Kämpfe


    Im Vergleich dazu nochmal die alte Mechanik, wo man die wilden Pokémon bekämpfen konnte:
    - keine Items werden verbraucht (es sei denn, man braucht Tränke, weil man sich überschätzt hat)
    - einfach nur ab und an ins Pokémon Center rennen und alle heilen lassen


    Davon ab, ja die Grafik ist recht gelungen, trotzdem sehen etliche Gebäude nach maximal Wii-Niveau aus. Das geht weitaus besser und hübscher.


    Aber es gibt auch massive Vorteile: Keine ungewollten wilden Begegnungen mehr, da alle in der Oberwelt rumlaufen und dass die Pokémon Box immer "am Mann" ist, ist auch großartig.


    Alles in allem geht die 7 völlig in Ordnung. Man muss hier nicht zwingend eine 8 aufwärts geben nur weil es Pokémon ist und man es gern spielt. Defizite gibt es dennoch genügend. Der Test und ich haben sie aufgezählt.

    :mario: New 3DS XL + A9LH + Luma3DS
    :luigi: Wii U Premium + Haxchi + USBLGX
    :kirby: Switch + Atmosphère + Switchroot Android

  • Da hatten die Tester wohl Angst vor den Dauernörglern und deren potenziellen Shitstorm bei einer besseren Bewertung.


    Das gleiche Spiel von einem Indie-Entwickler hätte hier eine 9 bekommen...

    Pikmin Bloom ID: 5725 3643 9386

  • @LaNoir Hehe, nein natürlich nicht. Ich suchte ein Shiny Vulpix, mein Kumpel ein Fukano. Bisher ist das Taubsi das einzige Erfolgserlebnis, das eher zufällig aufgetaucht ist. Es ist halt einfacher, weil man die Pokémon sehen kann. Aber die Viecher kommen nun nicht ständig angesprungen, das wollte ich damit sagen.

  • Finde 7 eher großzügig. Je mehr RPGs man in seinem Leben hinter sich gebracht hat desto schwächer wirkt es. Alles ist putzig und darauf getrimmt, Nostalgie und Belohnungszentrum zu triggern. Und die Musik ist gut. Sonst ist aber wenig dahinter.

    Steve ist in Smash Ultimate. Mic-drop.


    Still waiting for: Half Life 3, Megaman ZX3, Metroid 5, Far Cry Blood Dragon 2

  • Ich habe das Spiel gestern Abend noch durch bekommen und ach du meine Güte, war das ein schweres Finale!
    Vorbei sind die Zeiten von X,Y, Sonne und Mond, wo ich mit einen einzigen Pokémon, und das ohne jegliches Nebenbertraining, die ganze Pokémon-Liga geschafft habe... so gut hat sich schon lange kein Sieg mehr angefühlt!


    Im finalen Kampf gegen den Champ sind mir sogar 4 meiner 6 Pokemon K.O. gegangen, wobei die beiden verbleibenden stark in Mitleidenschaft gezogen wurden. Mein Gegner hat sogar mit geschickten Pokémonwechsel während des Kampfes auf meine Aktionen reagiert, sodass einige meiner Angriffe verpufft sind oder wenig Wirkung zeigten. Das kannte ich so auch noch nicht von einem Pokémon-Spiel...


    Natürlich ist es von der eigenen Spielweise abhängig, wie einfach oder schwer sich ein Rollenspiel gestaltet.
    Ich habe auf meiner Reise insgesamt 105 Pokemon gefangen. Einige Pokémon mehrfach, einige andere nur ein Mal, aber auf keinen Fall waren es wenige.
    Viele davon habe ich einfach nur deswegen doppelt und dreifach gefangen, weil mir das neue Fangsystem viel mehr Spaß macht, als ich es von alten Editionen gewohnt bin.


    Wer sich aber nun ins hohe Gras stellt und wahllos alles fängt, was vor die Flinte läuft, den kann ich mit der Kritik bezüglich des Schwierigkeitsgrades nicht ernst nehmen. Da ist derjenige selbst schuld und das lässt sich auf fast alle Rollenspiele 1:1 übertragen.


    Jetzt habe ich es durch und es erschließen sich mir viele neue Möglichkeiten. Ich freue mich darauf ohne Schutz in Höhlen zu gehen oder auf das Meer hinauszuschwimmen. Ich freue mich darauf die legendären Pokémon (ohne ihre DV umständlich ausrechnen zu müssen) zu fangen und freue mich zum ersten Mal darauf auf Shiny-Jagd zu gehen! Ja, das Spiel ist in vielerlei Hinsicht kleiner und umfangärmer als die Hauptreihe, aber mit dem Entfernen einiger Mechaniken gingen auch viele umständliche Dinge, die dem Spielfluss nun maßgeblich zugute kommen.


    Wenn die einzige Sache, die mich nervt, das Aufrufen der Karte ist (um von A nach B zu fliegen), dann kann ich nicht anders, als zu sagen, dass mir dieses Spiel unglaublich viel Spaß gemacht hat. Für das, was dieses Spiel sein möchte, ist es ein wahr gewordener Traum für alle Pokémon-Fans. Und genau deswegen gebe ich es auch eine Userwertung von 9 von 10 Punkten. Ich gehe davon aus, dass die 2019 erscheinenden Editionen noch besser werden, aber das schmälert nun einmal nicht den Spaß, den man mit Pokémon Let's Go Pikachu/Evoli haben kann. Und bei einem Zehner-Wertungssystem macht es ohnehin keinen Sinn die Wertungen miteinander zu vergleichen.


    Traumhaft, ich fühle mich zum ersten Mal wie eine echte Pokémon-Trainerin! :love:

    Einmal editiert, zuletzt von Linnea ()

  • @Lluvia


    Die Karte stört mich auch :D:D


    Und was mich, aber das hat eher mit Faulheit zu tun, stört ist wenn ich bspw. 3 Evoli habe, die alle ins Team ziehen muss um ihnen ein Feuer/Wasser/Donnerstein zu geben. Das gleiche gilt auch für TMs etc.
    Aber wie gesagt...ist bequemlichkeit :P


    Ansonsten stimme ich dir voll zu


    Edit:
    Außerdem finde ich, dass das Spiel weniger mit Pkmn Go interargieren sollte. Ich möchte nicht benachteiligt werden wenn ich nicht Pokemon Go spiele.

    Memento Mori


    Switch Code: SW-4847-0105-9799

  • Für mich ist das Spiel kaum ne 5... Gerade das Fangsystem ist am Anfang noch okay, aber später wenn die Pokemon hüpfen und co eher eine pesst. Das die Bewegungssteuerung nicht immer richtig mitspielt schadet da zusätzlich... wie oft habe ich mit dem Joycon nach rechts gezielt und der ball flog warum auch immer nach links... Wirklich funktionieren tut das nur im Handheldmodus ohne den Quatsch, aber auch da wird es nicht spaßiger
    Das man nichtmehr gegen Wilde Pokemon kämpft wäre halb so tragisch, wenn man die Tranier erneut herausfordern kann, hier fehlt einfach der Kampffander aus den letzten RB-remakes oder ähnliches völlig. So fängt man Pokemon um des Fangens willen, kann aber kaum was mt ihnen anfangen, nachdem man alle Gegner besiegt hat, die 10 Trainer, die man einmal am Tag herrausfordern kann sind nicht genug und die Top 4 hoch und runter zu rennen ist auch ziemlich eintönig. Man hat das Kernelement der Kämpfe fast rausgenomen. Zusätzlich fehlen viele Moves, man hat hier fast alle neuen Moves rausgenommen, worunter viele Pokemon leiden, Zucht hat man auch rausgenommen, wodurch man eigentlich das CP vollständig vergessen kann.
    150 Pokemon sammelt man schnell. Man hat die Pokemon zwischen dennen man sich entscheiden musste einfach in die Wildness geschmissen, wodurch der Wert dieser Pokemon weg ist. Selbst Legendäre Pokemon kann man unendlich fangen, auch wenn sie seltener spawnen. Das alles ist keine Herrausforderung mehr, wodurch man legendlich bei den Versionsexklusiven noch auf tauschen angewiesen ist. Shinys sind noch leichter als ohnehin schon... Hier macht das Sammeln kaum noch spaß, zuschnell ist man durch, zuschnell hat man alles. Ausnahme hierbei ist wohl Mew, dass man sich für Echtgeld kaufen darf und Meltan welches man in go hinterhergeschmissen bekommt, aber eben nur in Go. Spieler ohne Go schauen hier in die Röhre.Während man in go anscheinend Meltan dann auch recht schnell bekommt durch die Box ist ein Melmetal scheinbar wirkliche Arbeit (man kann mit der Box scheinbar eine Halbe stunde jede Minute ein Meltan finden, heißt im Idealfall 30 stück (wahrscheinlicher sind wohl eher 10), wenn man für jedes 5 Bons bekommt heißt das 150 Bons pro woche im Idealfall ist das also mindestens 3 Wochen Arbeit ein Melmetal zu bekommen... Woh zuviel aufwand um es einfach so herzugeben) und nebenbei sind nicht alle Smartphones scheinbar in der Lage sich mit der Switch zu verbinden. Hier muss man wohl nachpatchen oder die Leute haben halt Pech...
    Der Umfang ist Mager. Man hat nicht nur als Vorlage ein GBspiel genommen, sondern auch da Teile davon entfernt. Spielhalle ist nurnoch Deko und auch das Surfminiispiel fehlen vollkommen. Nach der Story hat man genauso wenig zu tun, wie im original. Während sich die altten Spiele damit eben "rausreden" konnten, dass es eben GBspiele waren, sollte man bei einem Switchspiel mehr erwarten können. Auch wird hier wohl das CP fehlen aus den Bereits erwehnten gründen... So kann das Spiel kaum ne Woche fesseln.


    Unter dem Strich ist das Spiel für mich kaum das Geld wert... FRBG waren deffinitiv die besseren Remakes, dahilft auch keine HD Optik

  • Außerdem finde ich, dass das Spiel weniger mit Pkmn Go interargieren sollte. Ich möchte nicht benachteiligt werden wenn ich nicht Pokemon Go spiele.

    Einen solchen hast du nicht wirklich:


    1. Das Tauschen kommt zu einem recht fortgeschrittenen Zeitpunkt
    2. Das Fangen getauschter Pokemon ist recht schwer
    3. Getauschte Pokemon sind niedrig im Level, es erfordert mehr Arbeit sie leveln, als das Spiel mit denen durchzuspielen, die man eh fängt.


    Der einzige Vorteil in LG: Man braucht keinen 2. Spieler mit der anderen Edition um seinen Pokedex voll zu bekommen. In Gen8 ist das aber eh egal, da wird es ja die Bank geben. Und da man auch bis dahin max bis Gen5 in Pokemon Go haben wird relativiert es sich sehr schnell, selbst wenn es da eine direkte Verbindung gäbe. Ich fände es aber gut, wenn ich Pokemon aus vorherigen Editionen ins Spiel holen kann, warum nicht auch aus Go?

    Pikmin Bloom ID: 5725 3643 9386

  • Nintendo hat wohl alles richtig gemach, wenn die Wertungen und auch die Kaufbereitschaft so hoch sind. Ich finde trotzdem das Spiel ist n Cashgrab und würde ihm vllt noch ne 5 geben. Naja, warten wir mal Pokemon 2019 ab. Daumen drücken, dass das besser wird! ;)

  • @YoungSuccubus
    Ich glaube Chross bezieht sich mit seinen Beitrag vor allem auf Meltan und seine Weiterentwicklung. :love:


    Meltan ist zwar eines der mysteriösen Pokémon (ähnlich wie Mew), welche man auf normalen Wege sowieso noch nie erhalten konnte. Aber ohne Pokémon Go kommt man derzeit nicht an dieses Pokémon heran.


    Und da Pokémon Go eine sehr, sehr langlebige App ist, wird sich das möglicherweise auch niemals ändern. Selbst ich habe derzeit Pokémon Go auf meinem Handy installiert, bloß damit ich dieses Pokémon bekommen kann. Dabei mag ich Pokémon Go überhaupt nicht...


    Und als ich dann gestern herausgefunden habe, wie man Meltan entwickeln kann.... tja, ich denke mal folgender Emoji beschreibt das wohl ganz gut: <X

  • Ich hab vorhin ne wilde Theorie entwickelt und werde hier jetzt die Gerüchteküche anheizen.

    • Es gibt nur Gen1 Pokemon
    • Attacken und Elemente sind aus der LastGen
    • Genauso ist auch PokemonGo gestartet
    • Implementierung neuer Pokemon und/oder Regionen relativ einfach

    Wenn Nintendo/Gamefreak clever sind, dann reichen sie bis zum richtigen Pokemon 2019 noch andere Editionen als DLC nach. Leicht verdientes Geld ;)

  • @Ratte
    Sie würden aber mehr Geld machen, wenn sie jetzt regelmäßig ein Let's Go Remake machen. Als nächstes dann von Kristall, dann von Smaragd. Bei den vorherigen Remakes hat man die dritte Edition immer unangetastet gelassen, was sich hier nun bezahlt macht.


    In Johto würden sich Marill und Togepi eignen als Cover-Pokémon. In Hoenn vielleicht Latios/Latias oder Plusle/Minun.


    Muss man dann mal sehen, aber so kann man die Spiele halt auch Vollpreis verkaufen, als reiner DLC würde ihnen das nix bringen, zumal sie dann das Spielprinzip ja auch nicht erweitern können. Vielleicht wird Let's Go ja auch in eine Richtung gepusht, wo dann selbst die kritischen Stimmen Interesse bekunden müssen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!