Smash-Themenwoche: Diese Super Smash Bros.-Kämpfer spielt die Redaktion am liebsten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Smash-Themenwoche: Diese Super Smash Bros.-Kämpfer spielt die Redaktion am liebsten

      Langsam, aber sicher setzt unsere Super Smash Bros.-Themenwoche zum Endspurt an. Das Wochenende ist der Auftakt zum Finale der Super Smash Bros.-fokussierten Tage hier bei ntower und hat hoffentlich noch die ein oder andere schöne Überraschung für euch parat – so wie die heutige Meinungssammlung etwa. Im Stile unseres "Reaktion der Redaktion"-Formats will die ntower-Redaktion euch erklären, mit welchen Smash-Kämpfern sie am liebsten (und besten?) in den Ring des größten Videospiel-Crossovers steigt. Und wer weiß schon, ob sich durch Super Smash Bros. Ultimate nicht auch neue Kämpfer in die Herzen der ntower-Crew prügeln werden?

      Nun sagt schon, ntower-Team! Welche Kämpfer sagen euch besonders zu?


      Niels Uphaus

      "Meine Antwort ist etwas speziell. Ich wähle meinen Hauptcharakter nicht, weil er besonders stark ist oder ich besonders gut mit ihm umgehen kann, sondern weil er einfach cool ist. Die Rede ist von R.O.B., dem NES-Roboter. Ich besitze selbst das japanische Modell, von dem ich hellauf begeistert bin. Es wäre also ein Verbrechen, wenn ich irgendeinen anderen Charakter nehmen würde, oder? Nun gut, seit Super Smash Bros. für Nintendo 3DS/Wii U spiele ich auch gerne mit Shulk, dem Hauptprotagonisten von Xenoblade Chronicles. Aber auch hier zeigt sich, dass ich nur bedingt mit dem Charakter umgehen kann. Doch darum geht es mir gar nicht. Ich möchte einfach nur mit meinen Lieblingscharakteren spielen. Und da ist es mir egal, ob ich gewinne oder verliere. So werden auch diese beiden Charaktere wohl meine Favoriten in Super Smash Bros. Ultimate."


      David Pettau

      "Das vielleicht Wichtigste vorab: Bisher hatte ich in jedem Super Smash Bros.-Ableger einen anderen Kreis an Kämpfern, die ich gerne gespielt habe. Richtig aktiv und auch kompetitiv orientiert bin ich allerdings seit dem Nintendo 3DS- und Wii U-Ableger dabei – und dort habe ich mich mit vielen Kämpfern auseinandergesetzt. Nach und nach hat sich dabei ein ganz bestimmtes Pokémon klar herauskristallisiert – und das nicht nur, weil es wahlweise einen Strohhut trägt: Pummeluff!

      Prinzipiell nutze ich in kompetitiven Spielen immer gerne Dinge, die nicht allzu populär zu sein scheinen – und so dümpelt Pummeluff auf den meisten Tier-Listen des letzten Smash-Ablegers irgendwo ganz unten umher. Für hochprofessionelle Spieler mag das seine Richtigkeit haben, doch für durchschnittliche Smash-Spieler? Pummeluff ist extrem unterschätzt. Richtig auftrumpfen kann es dann, wenn man einen hohen Druck auf seinen Gegner aufbaut und ihm keine Luft zum Atmen lässt – und das ist genau mein Ding. Zusätzlich zählt Pummeluff wohl zu den besten Luftkämpfern in Super Smash Bros. – ebenfalls eine Sache, die ich sehr schätze, auch bei einigen anderen Kämpfern, die ich gerne hin und wieder nutze, so beispielsweise Lucina, Corrin oder Yoshi.

      Nun, was Super Smash Bros. Ultimate angeht, so will ich mich natürlich noch nicht festlegen. Ob ich dort ebenfalls mit Pummeluff warm werden kann, ist letztlich eine Gefühlssache. Bei vielen der Newcomer scheint es sich aber um schwere und vor allem große Kumpane zu handeln – und gegen solche spiele ich mit Pummeluff am liebsten!"


      Thomas Steidle

      "So richtig angefangen hat es bei mir mit Super Smash Bros. zwar erst mit den Wii U- und Nintendo 3DS-Teilen, nichtsdestotrotz haben sich über die Jahre so einige Lieblingskämpfer herauskristallisiert. Während ich anfangs noch typischerweise Mario, Link und Yoshi gespielt habe, hat sich das Blatt nach und nach gewendet.

      Zum einen habe ich lange Zeit – mittlerweile irgendwie weniger – Corrin gespielt, welcher zugleich der einzige DLC-Kämpfer war, den ich gekauft habe. Zur etwa gleichen Zeit müsste ich auch meinen absoluten Lieblingskämpfer gefunden haben: Quajutsu. Nicht nur liebe ich das schnelle Gameplay und die vielseitigen Attacken von ihm, sondern auch das Design. Ab und zu wähle ich ansonsten Bowser Jr. oder Toon Link.

      Für Super Smash Bros. Ultimate hoffe ich, dass mir die Inklinge viel Spaß machen werden und sie zu meinen Mains hinzukommen werden. Ihr Moveset sieht meiner Meinung nach mega interessant und spaßig aus, sodass ich es kaum abwarten kann, sie das erste Mal zu spielen. Ansonsten könnten mich noch King K. Rool und Fuegro von den neuen Kämpfern überzeugen, von dem, was ich bisher sehen konnte."


      Lisa Zander

      "Nur noch ein paar Mal schlafen und schon stellt sich mir die große Frage: Mit welchem Kämpfer steige ich in diesem Super Smash Bros.-Titel in den Ring? Wie mir beim erneuten Zocken von Super Smash Bros. für das Nintendo 64 eingefallen ist, habe ich nämlich bis Super Smash Bros. Melee nicht immer zu Link gegriffen. Passend zu meiner Lieblingsstage Saffronia City wählte ich damals noch Pikachu, um gegen meinen Bruder zu kämpfen. Seit Melee spiele ich aber in jedem Super Smash Bros.-Titel fast nur mit Link, junger Link oder Toon-Link.

      Zelda, Shiek, Peach und den Bewohner habe ich zwischendurch auch gerne mal ausgewählt, doch machte mir das Kämpfen mit Link bisher immer am meisten Spaß. Dass Link in Super Smash Bros. Ultimate nun so dargestellt wird wie in The Legend of Zelda: Breath of the Wild, gefällt mir persönlich sehr gut, aber auch auf junger Link und Toon-Link freue ich mich wieder. Wie ich schon jetzt merke, wird die Frage nach meinem Lieblingskämpfer in Super Smash Bros. Ultimate erst geklärt werden, sobald ich sowohl die neuen als auch die alten Charaktere im Spiel selbst ausprobiert habe."


      Ilja Rodstein

      "Einen Main für Super Smash Bros. zu finden ist gar nicht mal so einfach, denn bei mir wechselt es nämlich nach Lust und Laune durch. Am besten agierte ich in Super Smash Bros. für Wii U mit Yoshi, seine Schnelligkeit, Flexibilität und Unberechenbarkeit war mir oftmals ein großer Vorteil. Doch irgendwie hatte ich eine Vorliebe für schwere Charaktere wie König Dedede oder Bowser, denn sitzt da einmal der Smash-Angriff, ist der Gegner ganz schnell im Aus. In den früheren Super Smash Bros.-Teilen habe ich des Öfteren Mario als Lieblingscharakter angelernt, doch als sein Dreckweg in Super Smash Bros. Brawl eingeführt wurde, konnte ich mich mit ihm weniger anfreunden.

      In Super Smash Bros. Ultimate werde ich erstmal alles durchprobieren, doch aus ersten Anspielsessions gefiel mir Inkling doch nicht so, wie ich es mir gewünscht hätte. Seine Abhängigkeit von der Tinte könnte für ihn ein großer Nachteil werden, doch glaube ich, dass ich mit etwas Übung diesen Charakter für mich gewinnen könnte. Mit King K. Rool und Ridley kommen zwei neue Schwergewichte ins Spiel, die ich mir auch sehr gespannt anschauen werde."

      Mit welchen Kämpfern spielt ihr am liebsten? Teilt ihr die Ansichten mit manchen der Team-Mitglieder? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!
    • Früher war es bei mir fast immer Kirby (ab und zu auch Yoshi oder Ice Climbers).
      Bevor Smash Bros 3DS rausgekommen ist, habe ich mir aber unbedingt Shulk als Newcomer gewünscht. Damals schwor ich mir, Shulk zu mainen, falls er angekündigt werden sollte. Und das ist dann zum Glück auch tatsächlich passiert. Seither gibt es (bislang) keinen anderen Kämpfer, der mir so gut gefällt wie der Monadoboy. Mit diesem Charakter wird es einfach nie langweilig, weil er dank der Monado-Arts derart flexibel ist und unterschiedliche Spielstyle ermöglicht.

      SSB #hypebrigade

      Die aktuellen Zwischenstände: --> Gewinn-Tippspiel: Wer sind die 5 DLC Charaktere in Smash Bros Ultimate!?

      FC für Smash: SW-7813-3347-6892 (Shulkinator)

      ntower Smash Hypebrigade Discord Einladungs-Link: discord.gg/KRW8gu7
    • Ich bevorzuge Kämpfer mit etwas ''Trägheit'' und ordentlich wumms hinter den Angriffen u.A. DK, King 3D, Bowser, Dr. Mario, Ike, Ganondorf, Glurak oder künftig auch King K.Rool. Ansonsten spiele ich noch unseren Lieblingsklempner, den gelben Pillenfresser, den blauen FeuerVogel oder den uralten Minister gerne :)
    • Ich persönlich spiele viele unterschiedliche Kämpfer weil es sonst eintönig wird. Zwar würde ich im kompetitiven ordentlich zerlegt werden weil es einfahc nicht meine Welt ist aber ich kann dennoch mit vielen recht gut umgehen würde ich sagen und habe somit schon an die 10 oder mehr Charaktere die ich generell gerne spiele. Meistens natürlich die Charaktere auch die ich allgemein gern mag aber das ergibt sich halt nicht immer das sie auch gut zu spielen sind.
    • Also ich kann mich da jetzt selber als einer der Glücklichen schätzen, die sich bei SSB4 nicht die DLC's gekauft haben und somit jetzt in den Genuss dieser Charaktere in Ultimate kommen. Dabei sind für mich die wichtigsten / interessantesten Cloud und Bayonetta da sie zwei meiner Favoriten-Figuren der Videospielgeschichte sind, aber auch Ryu ist ein guter Kandidat denn ich mir anschauen möchte. Abseits davon bin ich auch auf Inkling gespannt, sowie(auch wenn ich leider viel zu oft vergesse, das mit Ultimate dazu gekommen sind) auf Simon / Richter. Ansonsten waren meine Mains immer Link, Samus, Ike(und da fällt mir ein Chrom kommt ja auch =D) und Daraen / Robin... aber ja auf Link bin ich alleine schon wegen BotW Style gehyped =)
    • Meine Mains waren für eine sehr lange Zeit Mr. Game & Watch und Ness. Seit Smash4 ist dann noch Bowser Jr. hinzugekommen, mit dem ich aktuell am besten spiele, würde ich behaupten.

      Für Smash Bros. Ultimate habe ich mir allerdings vorgenommen auf Donkey Kong und/oder King K. Rool umzuschulen, da Donkey Kong Country meine lieblings Nintendo IP ist und ich das eigentlich schon seit Brawl machen wollte.

      Ansonsten komme ich eigentlich mit jedem Fighter gut zurecht, bis auf Shulk, Ice Climbers und Robin.