Kleines japanisches Unternehmen erfährt starken Aktienanstieg, nachdem seine Beteiligung in Pokémon: Let's Go, Pikachu/Evoli! bekannt wurde

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kleines japanisches Unternehmen erfährt starken Aktienanstieg, nachdem seine Beteiligung in Pokémon: Let's Go, Pikachu/Evoli! bekannt wurde

      Schon zum Start der Nintendo Switch-Konsole berichteten wir darüber, dass das japanische Unternehmen Silicon Studio jede Menge Entwickler-Tools anbietet und mit der eigenen Engine die Nintendo Switch unterstützen möchte. Vor kurzem wurde bekannt, dass das Programm YEBIS 3, eine Technologie, die optische Effekte einführt, auch in Pokémon: Let's Go, Evoli! und Pokémon: Let's Go, Pikachu! zum Einsatz kam. Nach Bekanntwerden der Meldung, stieg der Aktienkurs des Unternehmens ordentlich an und zwar um 17,72 % an einem Tag. Spiele wie Dark Souls III, Dragon Ball Xenoverse und Dynasty Warriors 7 haben beispielsweise ebenfalls dieses Produkt genutzt, doch dies wurde scheinbar nie so honoriert, wie der Einsatz in den neuesten Pokémon-Spielen.

      Seid ihr eigentlich mit dem optischen Stil der beiden Pokémon-Spiele zufrieden?

      Quelle: Nintendo Life