Nintendo Switch-Spieletest: Super Smash Bros. Ultimate

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nintendo Switch-Spieletest: Super Smash Bros. Ultimate

      Super Smash Bros. Ultimate ist endlich da! Bereits seit dem vergangenen Freitag sind viele Videospiel-Ikonen wieder einmal stolze Besitzer von Beulen und blauen Augen – nicht wenige davon dürften von Teilen der ntower-Community stammen! Nun ist es allerdings an der Zeit zu klären, ob Super Smash Bros. Ultimate der extremen Vorfreude, die die Nintendo-Welt über viele Monate hinweg bestimmt hat, gerecht werden kann. In unserem umfangreichen Spieletest prüfen wir den neuesten Ableger der Super Smash Bros.-Reihe nun auf Herz und Nieren.

      Hier geht es zum Spieletest!

      Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen!
    • Jawohl, endlich mal wieder eine 10 auf ntower - und sowas von verdient. Schön auch, die positiven Meinungen der Redakteure zu lesen, mir geht es ähnlich, teilweise wird bis in die Morgenstunden gespielt. Hier haben wir es definitiv mit dem besten und komplettesten Smash Bros aller Zeiten zu tun :thumbsup:
      (Der Kritik von David und Ilja bezüglich des Onlinemodus und der Kritik von Niels und Maik bezüglich des fehlenden Stage-Editor schließe ich mich aber an. Hoffentlich wird das mit einem Patch verbessert/nachgereicht)

      SSB #hypebrigade

      Die aktuellen Zwischenstände: --> Gewinn-Tippspiel: Wer sind die 5 DLC Charaktere in Smash Bros Ultimate!?

      FC für Smash: SW-7813-3347-6892 (Shulkinator)

      ntower Smash Hypebrigade Discord Einladungs-Link: discord.gg/KRW8gu7
    • Das Fehlen von Charakteren, die ich mir selbst noch gewünscht hätte beiseite, das Spiel ist verdammt gut gelungen. Es hat mich das letzte Wochenende vollständig konsumiert und meine Hausarbeit, die ich eigentlich fertigstellen wollte blieb vollends unberührt. Mit Charakteren wie Joker vom DLC bin ich neugierig, was als nächstes kommt, da dadurch möglicherweise neue Titel angekündigt werden... Junko von Danganronpa vielleicht?

      Ich bin froh das Spiel gekauft zu haben und weiß jetzt schon, dass es mir noch viele Zugfahrten angenehmer machen wird. :mldance:
    • Guter Test :thumbsup: aber es ist überhaupt nicht mein Spiel, habe es mir gleich zu Release gekauft und habe es gleich ausprobiert, keine Ahnung aber es gibt mir überhaupt nichts! Habe das Spiel wieder weiter verkauft. Die die das Spiel mögen wünsche ich viel Spaß damit :)
      Achja eine 10 ist zu viel meiner Meinung nach...10 ist für Perfekt Reserviert und das ist Smash nicht...
    • 10 empfinde ich zu hoch.
      Auf der einen Seite macht Smashen laune und bietet beim reinen smashen mehr als jemals zuvor. Auf der anderen Seite dtimmt das drumherum einfach nicht. World of light ist nichts als ein riesiger Eventmodus, was halb so schlim wäre, wenn es nicht gefühlt immer das selbe ist. Man ist vollkommen übermächtig selbst auf schwer und kämpfe sind oft kürzer als die Ladezeiten, nur u zum nächsten Event zu gehen... Die Spirits sind genauso dämlich und Nutzlos wie die Stickers. Das Problem bei der Masse ist einfach, das sich die Effekte dauernd wiederholen, was nützen 1000 Geister, wenn darauf nur 20 Fähigkeiten verteilt sind. Trophähen waren wenigstens noch schön anzusehen und man bekam Hintergrundinfos, so das man was über Leute und die Spiele erfährt, hier hat man ein 2d Pic aus dem Spiel und bekommt geraade einmal den Namen
      Homerun Modus und Break the Target fehlen mir auch sehr, so hat man eigentlich garkeinen Anreitz Chars abseits vom Main einigermaßen zu lernen
      Das der Stagebuilder fehlt finde ich auch sehr schade. Aber mal genug genörgelt

      Das Hauptspiel ist super, das drumherum mager. Ich würde da eher eine 8 geben...
    • Zitat von Nintendofan77:

      Achja eine 10 ist zu viel meiner Meinung nach...10 ist für Perfekt Reserviert und das ist Smash nicht...
      Warum sollte man ein Wertungskonzept entwickeln, wo die Wertungsskala etwas ist, das man ohnehin nicht erfüllen kann... oder besser gesagt: Wenn 10 für "Perfekt" steht, dann wird es niemals ein Spiel geben das eine 10 je erreichen kann, weil es gibt keine perfekten Spiele. Ich mein ich verstehe das es sich komisch liest, das trotzdem in den Fazits noch Dinge bemängelt werden und es eine 10 bekommt, aber vielleicht sollte manche Leute lernen zu akzeptieren das das ntower-team bei SSBU trotz seiner schwächen so Gegenüber dem Spiel empfindet.

      Und das trifft genauso auf dich zu @Soran, alles was du hier schilderst, auch das mit dem drumherum, ist nur rein Subjektiv und kein Fakt(auch wenn ich jetzt nicht versuche zu behaupten, das du das jetzt auf wirklich tust...). Ich mochte bspw. Subraum Emissär nicht wirklich, weil das für mich nur ein billig hingeklatschter und unpassender Jump'N'Run Modus war, der abseits von den tollen Cutscenes nichts zu bieten hat und wäre im Endeffekt für mich auch kein Problem gewesen, wenn dafür der Rest des Spiels stimmig gewesen wäre, aber traurigerweise war für mich der SE tatsächlich das beste am Spiel. World of Light hingegen fokussiert wirklich auf den Kern der Reihe, auf die Kämpfe und baut da knifflige Fights ein, mit ikonischen Zusammensetzungen die immer irgendwo Sinn machen.

      Trophäen waren wirklich schön designed und schön anzusehen, nur sie waren halt generell ziemlich nutzlos. Hier aber habe ich ein ähnliches Konzept, welches auch noch einen Spielerischen Wert mit sich bringt. Zwar braucht man theoretisch nicht alle Spirits, weil wie du schon so sagtest viele gleichen sich, aber vorallem als Fan verschiedener IP's ist es ein tolles Gefühl sich verschiedene Teams aus seinen Lieblingsfiguren zu basteln und sie zu sammeln. Soll nicht heißen, das ich Trophäen nicht auch irgendwo vermissen werde, aber wie gut / schlecht der Trade-Off muss jeder für sich entscheiden, sowas kann man nicht nicht pauschal als fakt raushauen... und ich finde schöne 2D Artworks genauso schön wie 3D Modelle, ich sammele auch gerne aus diesem Grund Artbooks.

      Last but not Least fand ich Stagebuilder, Homerun und Break the Target auch schöne Modi / Funktionen die ich sicher begrüßt hätte, aber sicher nicht so sehr vermisse, das ich behaupten kann, das es jetzt die Wertung bei mir Persönlich beeinflussen würde. Dafür gewichte ich diese kleinen Funmodes einfach zu gering... Und nein, ich bin auch kein MP fokussierte Spieler, und auch wenn ich das Spiel regelmässig mit Family / Friends (Partymässig) spielen wird, fließt ein großer Teil meiner Zeit in die Singleplayer / Offline Modes und da finde ich hat man mit WoL, Spiritboard und Klassisch schon genug zur Auswahl und nen Time-Sink.

      Soll aber nicht heißen, das jetzt deine Meinung / Geschmack per se falsch ist, (wäre auch unlogisch)... so empfindest du nunmal gegenüber dem Spiel nur ich verstehe nicht warum man sich immer so über die Wertungen (zu niedrig / zu hoch) echauffieren muss.

      #Topic:
      Schöner Review!
    • @Cardinal

      Es gibt ei Tutorial in schriftlicher Form ... da wird einem ganz preziese erklärt wie was warum wieso und wann ....
      Und in der Kategorie tgäning kann man die einzelnen Sachen ganz gezielt üben und ausprobieren .

      Dann kannst du beim smashen auch den Schwierigkeits Grad einstellen ... Standart ist er ,glaube ich , auf 3 ...
      Wenn es dir noch zu hektisch ist... kannst du mit 1 anfangen.
      Wenn du dann die Steuerung verinnerlicht hast kannst du im Abenteuer Modus die ganze Vielfalt nach und nach für dich entdecken
    • Ich bin wirklich mega glücklich, dass dieses Meisterwerk hier tatsächlich seine verdient volle Punktzahl bekommen hat! <3

      Nicht, dass eine schlechtere Wertung meine persönliche Meinung über dieses Spiel beeinflusst hätte, sondern weil nun auch meine wichtigste Spieletest-Redaktion diese unterstreicht.

      Ich kann mich nicht daran erinnern, das ich jemals so sehr von einem Spiel begeistert war. Ob es nun die Optik ist oder der phänomenale Soundtrack. Ob es die unglaubliche Anzahl an spielerischen Inhalten ist, der extreme Wiederspielwert, sowie die dazugehörige Motivation, oder die unfassbar gute Steuerung... ich bin vollkommen weggeblasen! Ich kann spontan noch nicht einmal ein Spiel nennen, welches all diese Punkte auf einem ähnlich hohen Niveau in sich vereint.

      Dieses Spiel hat seinen Platz auf der obersten Stufe direkt neben meinen geliebten Xenoblade Chronicles 2 vollkommen verdient. Gehe ich optimistisch an die ganze Sache heran, so würde ich sogar sagen, dass Super Smash Bros. Ultimate insgesamt das bessere von den beiden Spiele ist... auch wenn es mir echt schwer fällt das zuzugeben. :love:

      Das Einzige, was ich leider sehr schade finde und was mir wirklich fehlt, sind nicht die weggefallenen Modi (ich mochte die noch nie), sondern die nicht vorhandenen Texte zu den vielen Geistern.
      Trophäen waren für mich vor allem wegen den informativen Beschreibungen interessant.
    • Verdiente Wertung für ein grandioses Spiel.

      Der Story mode war mir auf Dauer zwar zu eintönig, aber er erfüllt seinen Zweck und sorgt für Spielspaß und langlebigkeit.

      Das teilweise unzuverlässige online-matchmaking wird hoffentlich in Zukunft noch etwas verbessert.

      Ansonsten stimmt hier einfach so gut wie alles:

      Massig content, eine Vielzahl an Stages und Tracks, unfassbar viele Kämpfer...

      Seines namens auf jeden Fall mehr als würdig :punch:
      YouTube-Kanaltrailer - The story of Ghost:

    • Zitat von TheLightningYu:

      Und das trifft genauso auf dich zu @Soran, alles was du hier schilderst, auch das mit dem drumherum, ist nur rein Subjektiv und kein Fakt(auch wenn ich jetzt nicht versuche zu behaupten, das du das jetzt auf wirklich tust...).

      Was meine Meinung ist nicht die Grundlage der Realität? Das hätte ich jetzt nicht gedacht...

      Wertungen sind IMMER subjektiv. Eine 10 von 10 sind eben 100% und das kann ich dem spiel bei weiterm nicht geben, auch objektiv nicht. Dazu ist fehlt zuviel und der Onlinemodus ist nicht stabil genug...

      Zitat von TheLightningYu:

      World of Light hingegen fokussiert wirklich auf den Kern der Reihe, auf die Kämpfe und baut da knifflige Fights ein, mit ikonischen Zusammensetzungen die immer irgendwo Sinn machen.
      Die man an einer Hand abzählen kann (wobei meistens wenn überhaupt der "kniff" darin besteht dem Boden irgendeinen Belag zu geben, den man halt ausschalten muss...), weit aus häufiger ist der kampf nach 1-2 Schlägen, und nein, dass ist nicht übertrieben, rum und man hatte 1 min ladescreen und drumherum für einen 10 sekunden Kapf. World of Light versagt auf ganzer linie für mich. Viel zu einfach, viel zu Repetitiv und vorallem keine wirkliche Abwechslung.

      Zitat von TheLightningYu:

      Hier aber habe ich ein ähnliches Konzept, welches auch noch einen Spielerischen Wert mit sich bringt.
      Der spielerische Wert beschränkt sich auf einen misslungenen Modus, abseits davon bietet das doch nichts... Keiner wird die wirklich Online benutzen, dazu sind sie dann doch zu extrem. Es ist eben Sticker 3.0, für die sich kaum wer interesiert... Was bleibt sind eben beliebige Bilder der Charaktere ohne Informationen oder sonstiges. Nichts was bei mit das geringste Interesse wecken könnte

      Zitat von TheLightningYu:

      Dafür gewichte ich diese kleinen Funmodes einfach zu gering... Und nein, ich bin auch kein MP fokussierte Spieler, und auch wenn ich das Spiel regelmässig mit Family / Friends (Partymässig) spielen wird, fließt ein großer Teil meiner Zeit in die Singleplayer / Offline Modes und da finde ich hat man mit WoL, Spiritboard und Klassisch schon genug zur Auswahl und nen Time-Sink.
      Es waren traningsmodi, die dich gezwungen haben, dich mit allen Chars auseinader zu setzen. Und gerade das fehlt wieder völlig. Statdessen sucht man sich einen Main und ist recht schnell durch. Ich halte soetwas durchaus für sinnvoll
    • Freue mich über die hohe Wertung. :) Da hier von den Stickern gesprochen wurde, habe mich zwar mittlerweile daran gewöhnt, dass sie die Trophäen ersetzt haben, trotz allem hätten sie weiterhin Hintergrundinfos zu diesen liefern können, das fand ich bei den bisherigen Teilen immer sehr schön. Leider sind es im Katalog dann einfach nur die Bilder und Namen.