ntower sucht: Lektor/-in und Spieletester/-in

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ntower sucht: Lektor/-in und Spieletester/-in

      Es war einmal ein kleiner Text. In diesem hatten sich ein paar böse Fähler verstückt. Das Towerland war in Aufruhr, weil niemand Fehler mochte. Zudem liefen in den benachbarten Wäldern wilde, ungetestete Spiele herum, die dringend gezähmt und bewertet werden mussten. Als das Turmvolk schon aufgeben und den Turm abreißen wollte, erbebte plötzlich die Erde und ein strahlender Held – oder war es eine Heldin? – erschien am Horizont…

      Könnt ihr mir vielleicht helfen, liebe Märchenfreunde? Ich weiß nicht so recht, wie die Geschichte weitergehen soll. Wer ist diese mysteriöse Gestalt, die die Fehler vernichtet und die Spiele testet? Vielleicht bist es ja DU!

      Du hast es erkannt: Wir suchen wieder Verstärkung für unser Team – eine Lektorin oder einen Lektor, die/der nicht nur gerne die News und Tests unserer Redakteure verbessert, sondern auch Lust darauf hat, eigene Tests zu schreiben.

      Vielleicht bist du genau richtig für diese Aufgabe! Wenn du interessiert bist und mehr erfahren möchtest, schau doch mal in den Spoiler-Kasten – hier sind unsere Wie-werde-ich-Teil-des-ntower-Teams-FAQ:

      Interesse? Hier sind weitere Infos!

      Welche Aufgaben hätte ich im Team?
      Deine Hauptfunktion wäre die Arbeit als Lektor/-in. Du würdest also unser bestehendes Lektoren-Team dabei unterstützen, alle Texte, die wir bei ntower veröffentlichen, von Fehlern zu befreien und soweit zu verbessern, dass wir uns nicht für sie schämen müssen. ;) Zudem würdest du Spiele erhalten, die du mit hoffentlich viel Freude zockst, um anschließend einen Testbericht zu verfassen.

      Werde ich dann reich und berühmt?
      Bezahlung können wir dir leider nicht anbieten. Deine Arbeit für ntower wäre ehrenamtlich und als zusätzliches Hobby in deiner Freizeit zu sehen. Die Spiele, die du testest, sind aber für dich kostenlos und du darfst sie auch nach dem Test behalten. Wer also gerne spielt, Texte schreibt und Fehler eliminiert, ist hier ganz richtig. Und berühmt? Naja, für das Dschungel-Camp könnte es reichen. Immerhin werden deine Texte von hunderten oder sogar tausenden von Menschen gelesen. Nicht schlecht, oder?

      Wie viel Freizeit muss ich dafür investieren?
      Du solltest bereit sein, täglich etwas Zeit für ntower zu opfern, zumal wir ja auch jeden Tag News und andere Texte veröffentlichen, die gegengelesen werden wollen. Allerdings erwarten wir auch keine 365 Tage Einsatzbereitschaft im Jahr. Abwesenheit wegen privater Urlaubspläne ist genauso problemlos möglich wie Auszeiten wegen wichtiger privater und beruflicher Ereignisse. Nur im Normalfall solltest du uns halt regelmäßig unterstützen können. Es ist schwer, das mit einer genauen Stundenzahl zu beschreiben. Mal sind viele Texte zu bearbeiten, mal wenige. Manchmal wollen viele Spiele getestet werden, manchmal nur ein paar. Manche Spiele fressen viel Zeit, andere sind nach einer Stunde durchgespielt. Klar, manchmal kann es auch etwas stressig sein, aber genau darum wollen wir unser Team erneut vergrößern, damit wir uns alle gegenseitig unterstützen und entlasten können.

      Lektorieren, testen – und noch mehr?
      Diese beiden Bereiche sind deine Haupttätigkeiten. Sie stehen an erster Stelle und mehr erwartet auch niemand von dir. Trotzdem stehen dir, wenn du dich gut eingefunden und noch Lust und Zeit für mehr hast, weitere Möglichkeiten offen. Du könntest selbst News und Berichte schreiben, an Podcasts teilnehmen oder Videos erstellen. Vielleicht möchtest du auch einmal Events für ntower besuchen, wie beispielsweise die gamescom oder spezielle Presse-Events, bei denen du noch unveröffentlichte Spiele antesten kannst. Die Möglichkeiten sind also sehr interessant und vielfältig, sodass du bei uns gut in die Spiele-Branche hineinschnuppern kannst.

      Seid ihr ein cooles Team?
      Na klar doch! Bei ntower kannst du nicht nur eine tolle Freizeitbeschäftigung, sondern auch neue Freunde finden. Wir sind ein ziemlich bunter Haufen mit sehr unterschiedlichen Charakteren, aber uns vereint die Leidenschaft für Videospiele und ich persönlich bin sehr froh, den Rest des Teams kennen zu dürfen. Besondere Highlights sind unsere „TowerTreffs“, die inzwischen regelmäßig stattfinden. Im Alltag werkelt jeder vom heimischen Computer aus, aber einmal im Jahr treffen wir uns persönlich, spielen und feiern zusammen. Vielleicht bist du beim nächsten Mal dabei!

      Bin ich überhaupt gut genug?
      Wenn du diese Stelle annehmen möchtest, musst du nicht nur Texte veröffentlichen, die einer relativ großen Öffentlichkeit präsentiert werden, sondern du übernimmst auch die Verantwortung dafür, dass Texte anderer Autoren in eine ordentliche Form gebracht werden. Ein gutes Sprachgefühl, Erfahrung beim Verfassen von Texten und schlicht und einfach das Vermeiden und Finden von Fehlern sind also wichtige Voraussetzungen. Wenn du in diesem Bereich ein gutes Gefühl hast, musst du kein abgeschlossenes Germanistik-Studium oder ähnliches vorweisen, auch wenn es natürlich nicht schadet.

      Ich bin mir unsicher… Soll ich mich bewerben?
      Klar, trau dich ruhig! Wir können dir nicht versprechen, dass du ausgewählt wirst und nur du kannst entscheiden, ob es dir Spaß macht und du dabeibleiben willst. Aber den Versuch ist es doch wert, oder? Wenn dich dieses Angebot anspricht, trau dich einfach! Wenn du erfolgreich bist, starten wir mit ein paar Wochen Probezeit, nach der beide Seiten entscheiden können, ob sich die richtigen Menschen gefunden haben.

      Alles klar, ich bewerbe mich! Was muss ich machen?
      Schicke uns einfach deine Bewerbung an [email protected] – und überzeuge uns, dass du genau richtig für die Position bist! Stelle dich kurz vor, verrate uns (wenn vorhanden) deinen ntower-Usernamen, erzähle uns, warum du Teil unseres Teams werden möchtest und was du uns zu bieten hast. Hast du Erfahrungen mit dem Schreiben von Texten? Hast du schon einmal Spieletests geschrieben, die du beispielsweise als User-Tests bei uns oder auf anderen Seiten veröffentlicht hast? Korrigierst du sowieso permanent Texte von anderen? Was wünschst du dir von uns und was möchtest du uns bieten? Schreibe alles, was in diesem Zusammenhang interessant ist, in die Bewerbung. Solltest du in den engeren Kreis von Bewerbern kommen, die uns überzeugen können, dann wollen wir dir eine kleine Aufgabe geben, bei der du deine Lektoren-Fähigkeiten unter Beweis stellen kannst. Und wenn du das auch gut machst, bist du mit etwas Glück ganz schnell ein Teil des ntower-Teams!


      Hoffentlich kannst du dir jetzt ungefähr vorstellen, was auf dich zukommen könnte, wenn du Teil unseres Teams wirst.
      Und jetzt nochmal kurz und knackig:

      Voraussetzungen:
      • Du hast Lust auf ehrenamtliche Arbeit für ntower, die du flexibel, aber regelmäßig erledigst.
      • Du hast ein gutes Sprachgefühl, kannst Texte mit nur wenigen Fehlern verfassen und Fehler in Texten anderer Schreiber finden.
      • Du bist mindestens 18 Jahre alt.
      • Du arbeitest gerne und zuverlässig im Team.
      • Du besitzt eine Nintendo Switch!


      Was wir dir bieten:
      • Neben der Tätigkeit als Lektor/-in und Tester/-in steht es dir offen, in weitere Bereiche unserer Team-Arbeit einzusteigen.
      • Du bekommst immer wieder neue Spiele, teilweise noch vor ihrer Veröffentlichung.
      • Werde Mitglied eines coolen Teams, das eine der bedeutendsten deutschsprachigen Nintendo-Seiten auf die Beine stellt!
      • Erhalte interessante Einblicke in die Games-Branche.
      • Sammle wertvolle Erfahrungen mit redaktioneller Arbeit, die vielleicht sogar für deine berufliche Zukunft nützlich sein könnten.


      Interesse?
      Dann schicke uns deine Bewerbung mit dem Betreff "Bewerbung als Lektor/-in" an [email protected] – beschreibe dich kurz, nenne deine Wünsche an uns und schreibe, warum du genau richtig für die Stelle bist! Wenn du bei ntower registriert bist, verrate uns auch deinen Usernamen!


      Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Roman Dichter ()

    • @Caramarc Wenn du auf das Kästchen "Interesse? Hier sind weitere Infos" klickst, öffnet sich ein Spoiler-Kasten mit weiteren Infos. Unter dem Punkt "Werde ich reich und berühmt" stehen die Infos.

      Edit: Splatterwolf war schneller. :D

      Edit 2:


      Zitat von Caramarc:

      Als Lektor hätte ich das Wort "ehrenamtlich" mit "unentgeltlich" ausgetauscht

      Kann man machen, ganz unpassend finde ich den Ausdruck aber auch nicht. Mal aus Wikipedia zitiert: "Im Allgemeinen wird darunter altruistisches Handeln verstanden, bei dem eine Einzelperson oder eine Gruppe freiwillig und unentgeltlich Arbeit leistet. Ehrenamtliches Engagement hilft sowohl den Nutznießern als auch den Helfern."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Roman Dichter ()

    • Lektor wäre genau mein Ding, ich ermahne schon in meinem Freundeskreis jeden, der seine Grammatik nicht einhält ;)
      Allerdings würde ich gerne wissen, wie das bei euch im Team mit Vollzeit-Berufstätigen aussieht? Ich für meinen Teil hätte werktags nur abends Zeit, Artikel zu sichten. Für normale News, die ja bestenfalls asap veröffentlicht werden, wäre das eine ungünstige Zeit verbessert zu werden.


    • Zitat von Phantomilars:

      Existiert ein Einsendeschluss für die Bewerbung?

      Nein, es gibt keine konkrete Frist. Wir schauen da recht flexibel, was an Bewerbungen in der nächsten Zeit bei uns eingeht. Natürlich sind die Chancen besser, wenn ihr euch nicht zu viel Zeit lasst, denn irgendwann fällt natürlich auch eine Entscheidung. Ein paar Tage Zeit zum Überlegen und Schreiben der Bewerbung habt ihr auf jeden Fall. Ob eine Bewerbung (sagen wir einfach mal) in drei Wochen schon zu spät ist, kann ich nicht versprechen.


      Zitat von MoshPitches:

      Allerdings würde ich gerne wissen, wie das bei euch im Team mit Vollzeit-Berufstätigen aussieht? Ich für meinen Teil hätte werktags nur abends Zeit, Artikel zu sichten. Für normale News, die ja bestenfalls asap veröffentlicht werden, wäre das eine ungünstige Zeit verbessert zu werden.

      Grundsätzlich ist die genaue Uhrzeit der Tätigkeit flexibel. Gut ist natürlich, wenn man selbst flexibel ist, aber Beruf geht natürlich vor. Weil News tatsächlich so schnell wie möglich an die Öffentlichkeit gehen sollen, kontrollieren und verbessern die Lektoren sie in der Regel nach Veröffentlichung. Kein Lektor kann 24 Stunden am Tag einsatzbereit sein, insofern ist es eine Sache von Absprachen. Und manchmal muss eine News halt etwas warten.

      Mit anderen Worten: Wenn du nur abends Zeit hast, dafür aber regelmäßig, ist das kein KO-Kriterium. Wir können halt von einem Hobby-Team nicht dasselbe erwarten wie von Redakteuren und Lektoren, die ihre Arbeit hauptberuflich ausüben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Roman Dichter ()

    • An der Qualifikation dürfte es bei mir nicht scheitern und auch die Motivation ist grundsätzlich vorhanden. Das Lesen von Texten auf Fehler ist zeitlich mit meinem Studium und der Nebentätigkeit sogar gut vereinbar. Kaum zu glauben, dass es letztenendes an dem Punkt scheitert, auf den ich mich persönlich sogar am meisten freuen würde: Das Spielen von Videospielen. :notlikethis:

      Leider kann ich nicht garantieren Videospiele in kurzer Zeit so weit angespielt zu haben, um eine fundierte Aussage treffen zu können. Deswegen muss ich fairerweise sagen, dass ich raus bin. Vielleicht bewerbe ich mich beim nächsten Mal. ^^
    • @Caramarc Ehrenamt bedeutet im heutigen Sprachgebrauch nichts anderes als unentgeltliche Freiwilligentätigkeit. Dass dem Wort für manche noch der Aspekt der Tätigkeiten anheftet, die im christlichen Werteverständnis als Akt der Nächstenliebe verstanden werden macht den Gebrauch in diesem Kontext nicht per se falsch.

      Ansonsten bitte immer gerne mit Quelle, wenn es um Semantik geht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AlariFirefly ()

    • Zitat von Caramarc:

      Nur die Passage die gerade passt zu zitieren hat schon was von cherry picking.

      Dann zitiere ich mal diese Passage. :D Aber ich sehe das nicht so, schließlich nimmt man bei einem Zitat ja immer zu einem bestimmten Aspekt Stellung und nicht zum gesamten Artikel.

      Natürlich hast du insofern Recht, als dass ein Ehrenamt im ursprünglichen Sinn, wie auch bei Wikipedia ausgeführt wird, "ein Engagement in öffentlichen Funktionen, legitimiert durch eine Wahl" ist. Das passt natürlich nicht völlig zu unserer Tätigkeit. Aber das ist halt nur eine Betrachtungsweise. Die andere habe ich oben zitiert. Ehrenamtlich wird im allgemeinen als unbezahlte Arbeit verstanden. So nennt der Duden als Synonyme "freiwillig, für einen Gotteslohn, ohne Bezahlung/Entgelt, um Gotteslohn, umsonst, unentgeltlich".


      OK, jetzt gehen wir vielleicht etwas zu weit ins Detail. Aber vielleicht ist das auch ein gutes Beispiel für die Tätigkeit als Lektor: Manchmal lese ich in den Texten anderer Autoren Wörter, die ich persönlich nicht in dieser Weise verwendet hätte, und dann kommt die Frage auf, ob das jetzt einfach ein anderer Stil oder schlicht falsch ist. Dann folgt eine Recherche und hinterher ist auch der Lektor etwas klüger geworden. :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Roman Dichter ()

    • Frage: Kann man auch als Gastauthor für euch schreiben? Habe durchaus Lust über Indies (wieder) zu schreiben, aber weiß, dass ich für eine "volle" Stelle die Zeit nicht finde. Lese hier immer wieder, dass sich die Leute Reviews über Indies wünschen, weil sie das Thema in der fülle überfordert. Möchte da gerne ein paar Perlen vorstellen.
    • @SoCloseToToast Positionen "zwischen" Team-Mitglied und normalem User bieten wir derzeit nicht an. Aber jeder registrierte User hat die Möglichkeit, Blog-Einträge über ein bestimmtes Thema oder User-Tests zu bestimmten Spielen zu schreiben. Letztere Kannst du direkt über das Spiele-Profil des gewünschten Spiels hinzufügen. User-Tests können dann immer über das Spiele-Profil gefunden und gelesen werden. Zudem sind die neuesten Blogs und User-Tests rechts auf der Startseite verlinkt.