Neue Screenshots und Artworks zu Onimusha: Warlords aufgetaucht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neue Screenshots und Artworks zu Onimusha: Warlords aufgetaucht

      Im vergangenen August kündigte das japanische Entwicklerstudio und Publisher Capcom in einer Pressemitteilung mit Onimusha: Warlords eine Neuauflage des im Jahre 2001 auf der PlayStation 2 veröffentlichten Schwertkampfklassikers für die Nintendo Switch an (wir berichteten). Bereits ab dem 15.01.2019 möchte Capcom mit neuen Features wie einer hochauflösenden Grafik, Breitbildfunktion, Analogstick-Unterstützung und einem neuen Soundtrack die Spieler erneut in den Bann ziehen. Bevor das Spiel im Nintendo eShop der Nintendo Switch zum Download bereitstehen wird, wurden nun neue Screenshots und Artworks zu Onimusha: Warlords veröffentlicht, welche ihr euch in der nachfolgenden Spielegalerie anschauen könnt:



      Habt ihr das Original auf der PlayStation 2 schon einmal gespielt und hättet Interesse an der Neuauflage?

      Quelle: 4gamer.net
    • Das Spiel hatte ich damals auf der ersten Xbox. Empfand ich immer als asiatisches Resident Evil mit Samurai und Schwertern. Schade dass es nie einen Nachfolger gab. Als Alternative käme vielleicht heutzutage noch Nioh am nächsten und das kommende Sekiro. Dem Spiel sieht man zwar sein Alter an, macht aber sicher immer noch Bocklaune. Ist aber in meiner Erinnerung ziemlich hart vom Schwierigkeitsgrad gewesen, also ziemlich Dark Souls like.
      Man stelle sich vor: ein Atheist, ein Philosoph und ein Theologe sind zusammen in einem dunklen Raum gesperrt. Sie sollen eine schwarze Katze finden: Der Atheist sucht erst gar nicht. Für ihn steht fest: Es gibt keine schwarze Katze in diesem Raum. Der Philosoph tappt fleißig im Dunkeln herum, um die Katze zu suchen. Aber seine philosophischen (Be-)Griffe sind ein Haschen nach Wind. Der Theologe schreit sogleich: „Ich hab sie!“ Es ist aber nur eine Behauptung.
    • @Vigy-luigi091016 Auf der Xbox gab es tatsächlich nur den ersten Teil. Die Microsoft-Konsolen waren und sind ja in Japan allesamt nicht wirklich erfolgreich und dementsprechend gibt es von japanischen Entwicklern nur wenig Support. Für Capcom hat es sich wohl schlicht nicht gelohnt, die Spiele auch für die Xbox umzusetzen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ande ()

    • Ja OK mit Xbox kenn ich mich nicht ganz so gut aus. Habe es nur so verstanden, das er es so gemeint hat das es im allgemeinen keinen Nachfolger gegeben hat. Ob er sich nur auf die Xbox bezogen hat das hatte ich so nicht verstanden. Doch wen er natürlich keine PS hatte hätte er es auch nicht unbedingt wissen können ausser man schaut öfter über den Tellerrand. Ich war früher der Ps und Nintendo Zocker und hab Xbox mehr oder weniger links. Liegen lassen daher kenn ich mich da auch sehr wenig aus.
    • Bin mir immer noch unsicher, ob ich das Spiel auf einer aktuellen Konsole nachholen soll, da ich mir vor kurzem die PlayStation 2 Variante zugelegt hatte. Ich denke, dass ich bis zum Release warten werde, ob das Spiel in einem einwandfreien Zustand (ohne Bugs etc.) auf dem Markt erscheint, wenn das der Fall ist, werde ich höchstwahrscheinlich zur Retail-Version greifen. :)