Genießt das Inselleben in Summer Pockets, welches im Frühling 2019 für Nintendo Switch erscheinen wird

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Genießt das Inselleben in Summer Pockets, welches im Frühling 2019 für Nintendo Switch erscheinen wird

      Allerhand namhafte und auch weniger bekannte japanische Entwickler sind derzeit fleißig dabei, ihre Vielzahl an Visual Novels auf die Nintendo Switch zu bringen. Die teils exotischen Abenteuer gibt es in allen Formen und Farben und wen eine sommerlich warme Geschichte anspricht, der sollte ein Auge auf das frisch für Nintendo Switch angekündigte Summer Pockets werfen. Wie die aktuelle Ausgabe des japanischen Famitsu-Magazins verrät, wird das Spiel im Frühling 2019 für die Hybridkonsole erscheinen, nachdem es bereits seit dem 29. Juni 2018 auf dem PC erhältlich ist. Das Spiel wird vom Unternehmen Key entwickelt, welches unter anderem auch die Multimedia-Franchises "Clannad" und "Angel Beats!" hervorgebracht hat.

      Setting der Geschichte ist Torishirojima, eine ländliche, abseits gelegene Insel im "Seto Inland"-Meer. Auf dem friedlichen Stück Land leben nur an die 2000 Personen. Hauptfigur ist Hairi Takahara, ein junger Mann, der eigentlich im Stadtgetümmel aufgewachsen ist, sich nach einem unglücklichen Vorfall aber dazu entschließt, die Insel zu besuchen. Nach dem Tod seiner Großmutter muss er sich vor Ort um den Verkauf der nun zurückgelassenen Bleibe kümmern. Während seines Aufenthalts lernt er jedoch vier Mädchen kennen, welche Dreh- und Angelpunkt der Ereignisse werden.
      • Shiroha Naruse: Ein schüchternes, verschlossenes Mädchen, welches für lange Zeit alleine lebte und für welches der Kontakt mit anderen Menschen befremdlich erscheint.
      • Ao Sorakado: Freundlich und aufgeschlossen begegnet sie alle Besucher des Süßwarengeschäftes, in dem sie arbeitet, zumindest dann, wenn sie nicht gerade irgendwo auf der Insel ein Nickerchen hält.
      • Kamome Kushima: Immer mit einem seltsamen Aktenkoffer bei sich, wandert dieses mysteriöse Mädchen durch die Gegend auf der Suche nach einem Piratenschiff, welches sie anhand einer Karte ausfindig machen will.
      • Tsugumi Wenders: Eine Halbdeutsche, die ihre Ferien nutzt, um ihre Bestimmung zu finden und Neues zu entdecken. Sie säubert das Meer von Müll, welcher durch die Strömung hineingezogen wird, scheint aber nichts Wertvolles dabei finden zu können.
      Seht und hört mehr vom Spiel in diesem Video:


      Bislang ist das Spiel nur für den japanischen Raum angekündigt. Es bleibt abzuwarten, ob wir in den Genuss einer lokalisierten Fassung kommen werden. Hättet ihr Interesse daran?

      Quelle: Gematsu, Visual Novel Data Base, YouTube (VisualArts Japan)