Nintendo nennt nähere Details zum Januar- und Februar-Update von Fire Emblem Heroes

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nintendo nennt nähere Details zum Januar- und Februar-Update von Fire Emblem Heroes

      Kürzlich gaben Nintendo und Intelligent Systems nähere Details zu den Spieleupdates von Fire Emblem Heroes bekannt, welche im Januar und Februar 2019 erscheinen sollen. Wir wollen für euch die wichtigsten Neuerungen und Änderungen zusammenfassen.

      Version 3.1.0 – Januar 2019:
      • Der neue Waffentyp "Bestie" wird eingeführt. Nähere Details zu den Helden mit diesem Waffentyp werden wohl bekannt, sobald wir uns der Veröffentlichung dieser nähern.
      • Der Effekt legendärer und mythischer Helden wird erweitert.
        • Legendäre Helden erhalten einen mythischen Effekt, wenn sie mit einem mythischen Helden in einer Saison, deren Segentyp mit dem beider Helden übereinstimmt, in Ätherraubzügen eingesetzt werden.
        • Mythische Helden erhalten einen legendären Effekt, wenn sie mit einem legendären Helden in einer Saison, deren Segentyp mit dem beider Helden übereinstimmt, in Kämpfen abseits von Ätherraubzügen eingesetzt werden. Ausnahme stellen die Gesegneten Gärten dar.
        • Arena- und Ätherraubzüge-Saisons laufen fortan parallel ab. Auf diese Weise wechseln die legendären und mythischen Effekte nicht mehr mitten während einer Saison.
      • Update zu Ätherraubzügen – Einige Objekte erhalten eine Erhöhung der Levelobergrenze, darunter der Ätherbrunnen, der nun maximal 70 Äther pro Tag erneuern kann, und das Katapult sowohl im Angriff als auch in der Verteidigung.
      • Update zur Waffenveredelung – Wieder einmal dürfen sich manche Helden über neue charakterspezifische Waffenfähigkeiten oder über neue Spezialeffekte dank der Waffenveredelung freuen. Folgende Elemente werden hinzugefügt:
        • Neue charakterspezifische Waffenfähigkeiten:
          • Thorons Macht von Tailtiu: Donner-Adlige
        • Neue zusätzliche Effekte durch Arenamedaillen und Göttertau:
          • Tyrfing von Seliph: Erbe des Lichts
          • Naga von Julia: Nagas Nachfahrin
          • Heilige Naga von Deirdre: Waldherrin
      • Die Helden Azura: Junge Skaldin sowie Gharnef: Dunkler Priester können bald schon durch den Verbrauch von Heldenkelchen erhalten werden.
      Version 3.?.? – Februar 2019:
      • Die Funktion "Verbündete verbinden" wird erweitert. Mit dem Update wird die Werterhöhung bei der ersten Verbindung höher ausfallen als zuvor. Das Defizit eines Helden wird bei der ersten Verbindung fortan besonders verstärkt (+3). Besitzt der Held kein Defizit, so werden zwei Werte um +2 erhöht und ein zusätzlicher Wert um +1 erhöht.
      • Zur Erklärung: Helden besitzen individuelle Werte. Dabei kann jeder der fünf Hauptwerte (Kraftpunkte, Angriff, Geschwindigkeit, Verteidigung, Resistenz) entweder höher oder niedriger als der Neutralwert ausfallen. Sofern ein Held nicht nur über Neutralwerte verfügt, so besitzt er je einen Vorzug (besserer Wert) und ein Defizit (schlechterer Wert). Insgesamt gibt es 21 verschiedene Wertverteilungen. Alle Wertverteilungen haben beim Beschwören eines Helden dieselbe Chance.
      • Diese Änderungen gelten auch rückwirkend auf bereits vor dem Update verbundene Helden. Sollten sie zuvor ein- oder zweimal verbunden worden sein, steigen ihre Werte nach dem Update weiter an.
      Das sind alle kommende Änderungen für Fire Emblem Heroes. Worauf freut ihr euch besonders?

      Quelle: Fire Emblem Heroes