Destiny Connect: Neue Informationen zu Handlung, Charakteren und Gameplay

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Destiny Connect: Neue Informationen zu Handlung, Charakteren und Gameplay

      Nippon Ichi Software hat vor kurzem neue Informationen bezüglich Destiny Connect bekannt gegeben. Diese behandeln vor allem die Story als auch neue Charaktere und diverse Fähigkeiten des zeitreisenden Roboters Isaac. Der japanische Text wurde dabei von unseren Kollegen von Gematsu übersetzt und von uns für euch in Stichpunkten zusammengefasst.

      Handlung:
      • Am 1. Januar 2000 geschieht in der Stadt Clocknee etwas Seltsames: Die Zeit bleibt stehen.
      • Sherry und Pegreo, zwei Einwohner von Clocknee, sind dem Vorfall entkommen und versuchen nun zu ergründen, was passiert ist.
      • Dafür reisen sie mithilfe des Roboters Isaac 30 Jahre in die Vergangenheit.
      • Dort treffen sie auf den Jungen "Truth", der die mit Gerüchten rund um das Kaufhaus "Save the Queen" bekannt macht, denen die Truppe schließlich nachgeht.
      Neue Charaktere:
      • Truth erscheint zunächst als kantiger und ungehobelter Charakter, hat jedoch einen starken Sinn für Gerechtigkeit.
      • Er ist zudem dem Geheimnis des Kaufhauses "Save the Queen" auf der Spur und macht Sherry, Pegreo und Isaac darauf aufmerksam.

      • Dumpty ist Truths Kumpel, der ihn auf Schritt und Tritt begleitet. Er liebt es, zu essen.

      • Aria wiederum ist ebenfalls eine Freundin von Dumpty und Truth. Sie ist eine Kellnerin im Cafe Blossom und hat eine freundliche Persönlichkeit.


      Isaac und Gameplay:
      • Isaac ist nicht nur wegen seiner Zeitreise-Funktion ein wichtiges Bestandteil der Truppe. Er hilft auch im Kampf.
      • Im Shop "BcFarlane Collectibles" kann man ihn aufrüsten und verbessern.
      • Um den Roboter zu verbessern, benötigt ihr sogenannte "Gears". Diese könnt ihr mittels Maschinenteilen, die von Feinden hinterlassen werden, selbst herstellen.
      • Es gibt drei verschiedene Arten von Gears – Gold, Silber und Kupfer. Je höher die Wertigkeit des Gears, das ihr installiert, desto besser wird Isaac.
      • Isaac wird mittels der Fähigkeit "Form Change" die Fähigkeit haben, sich in sechs verschiedene Formen zu verwandeln. Diese haben allesamt andere Statuswerte und können unterschiedliche Skills einsetzen.
      • "Form Change" zählt nicht als Aktion und kann somit im rundenbasierten Kampf so oft eingesetzt werden, wie der Spieler möchte.
      • Jede Form kann mittels Gears verbessert werden. Gears könnt ihr zudem auch jederzeit wieder aus den Fassungen entnehmen, sodass ihr theoretisch vor jedem Kampf umplanen könnt.
      • Isaacs Haupt-Form ist die sogenannte "Guardian Form". Mit Fähigkeiten wie "Iron Wall" (welche jedem Teammitglied bessere Verteidigung verleiht) ist Isaac hierbei gut, um gegnerische Angriffe einzustecken und die anderen Charaktere zu schützen, kann diesen allerdings nicht so gut ausweichen. Die Fähigkeit "Radiant Beam" greift hingegen alle Feinde an.

      • Eine weitere Form ist die "Rescue Form". Hier kann Isaac Fähigkeiten wie "Medical Shower" (heilt alle Verbündeten) einsetzen. "Hazmat Cleanup" hingegen greift einen einzelnen Feind an und verringert dessen Angriffskraft.


      Anbei findet ihr noch allerhand Screenshots und Artworks zu den verschiedenen Charakteren und Isaac:



      Destiny Connect wird am 14. März in Japan erscheinen. Wann und ob es seinen Weg auch in unsere Breiten schafft, ist bislang noch nicht bekannt. Würdet ihr euch über das JRPG von Nippon Ichi Software freuen?

      Quelle: Gematsu