Deponia wird laut USK für die Nintendo Switch erscheinen

  • Der aus Deutschland stammende Entwickler Daedalic Entertainment veröffentlichte für die Nintendo Switch bereits State of Mind (hier unser Spieletest) und wird dieses Jahr unter anderem Edna & Harvey: The Breakout - 10th Anniversary Edition für die Nintendo-Konsole herausbringen. Dabei wird es scheinbar nicht bleiben, wenn man der Alterseinstufung der USK Glauben schenken mag. Denn diese stuften das Spiel "Deponia" für die Nintendo Switch ein. Eine offizielle Ankündigung gibt es bislang nicht. Ebenso ist unklar, ob es sich nur um den ersten Titel der vierteiligen Reihe handelt.



    Für alle, die noch nie von dem witzigen Point-and-Click-Adventure gehört haben: Ihr steuert den Protagonisten Rufus auf dem vermüllten Planeten Deponia und helft ihm bei seinem Ziel, diesen zu verlassen. Dabei trifft er auf die rätselhafte Goal, welche aus der sagenumwobenen Stadt Elysium stammt. Der offizielle Trailer zur Trilogie – welche erschien, bevor der vierte Teil namens Deponia Doomsday veröffentlicht wurde – zeigt euch einige Szenen aus dem humorvollen Abenteuer:



    Konntet ihr die Reihe bereits auf anderen Plattformen spielen oder wäre es auf Nintendo Switch euer erstes Mal?


    Quelle: USK

  • Wenn der Preis stimmt werde ich sie mit evt. kaufen, bin mir aber noch unsicher. Habe bis jetzt kaum Point-and-Click-Adventures gespielt und bin mir unsicher ob ich sowas nicht eher auf dem Pc spielen sollte. Für unterwegs oder generell im Handheld Modus kann ich es mir gut vorstellen.

  • Macht Sinn, hab's mir ja erst vor kurzem für den PC geholt und alle Spiele, die ich mir kaufe, erscheinen kurz danach auf der Switch :thumbsup: Ne aber die Spiele würden super zur Switch passen und würde es mir auch so noch mal holen :) Aber dann bitte eine Collection und nicht nur Teil 1!

    Meine NNID ist Melina1302, Freundschaftsanfragen sind total willkommen :rover:

  • Habe den ersten Teil gespielt. Ist eine gute Produktion für ein deutsches Studio. Originell, witzig und knobelig. Gerne für die Switch, aber nur als Trilogie und bitte, bitte nicht so überteuert um nochmal nen Reibach damit zu machen. Die Teile gab's phasenweise gratis, oder halt für'n schmalen Taler. Mir schwant Böses.

  • Wirklich großartige Spielreihe, nur schade dass sie das Ende des 3ten teils und den kompletten 4ten Teil verhaut haben. Zumindest hat mir beides nicht so sehr gefallen, bis zum Ende von Teil 3 wars eigentlich sehr gut. Wenigstens hat der Humor nie abgenommen.

  • Hoffentlich in der exklusiven Schnabeltier Edition mit persönlichem Pfotenabdruck. :mariov:

    Willkommen in diesem Reich

    Seit wann bist du schon hier?

    Seit gestern oder einem Gewinnspiel

    Oder ist es schon länger her?

    Lass mir dir die Turmordnung ganz genau erklären

    Wenn du bleiben und hier schreiben willst musst du dich danach führen

    Du musst lernen wie man Danke sagt und sich dabei vor der Xbox ganz tief bückt

    Und wie man Portreste von Switchtellern leckt

    Du musst wissen wie man lächelt

    wärend man die PlayStation küsst

    Und das Meinungsfreiheit hier nicht mehr als ein Wort zum träumen ist.

  • Super, dann kann ich es in 2-3 Jahren auf der Switch spielen. Bis dahin wird es günstiger zu haben sein als zum Release und noch wichtiger, bis dahin habe ich hoffentlich möglichst viel vom Spiel vergessen.

  • Kann nur davon abraten, den vierten Teil zu spielen!

    Der macht das Ganze doch nur so genial.


    Mit dem Ende von Teil 3 waren fast alle unzufrieden. Teil 4 ist die Antwort darauf. Ist nur ein Denkzettel, also überlegt euch genau, was ihr euch wünscht und ob ihr das wirklich wollt. :P


    Ich hab mich bei den ganzen Verweisen kaputtgelacht. Das Ende von Teil 3 war für mich ein guter Abschluss, das ließ für jeden offen, was passieren würde. Man hätte sich eben nicht beim Entwickler beschweren dürfen...

  • @Splatterwolf Wenn man es so sieht, hast du natürlich vollkommen recht. ^^ Es ist einfach nur so schade, weil die Geschichte bis kurz vor Ende des dritten Teils wirklich gut und "befriedigend". Nach dem Ende hatte man einfach gehofft, sie würde nochmal was reißen, aber dann hat man ein noch schlimmeres Ende bekommen. :D

  • @ewolution94
    Ja, und genau das war beabsichtigt. Das war genau der richtige Schlag in die Magengrube, so dass man nun hoffentlich nicht nach einem weiteren Teil schreit. :D


    "Be careful, what you wish for."


    Poki ist einfach unglaublich kreativ und ich hoffe sein Team und er können auch weiterhin solche Geschichten erfinden und machen, denn es ist sicherlich nicht leicht mit solch nischigen Spielen zu überleben.


    Ich muss aber auch zugeben, dass die letzten Daedalic-Sachen mir nicht so gefallen haben. Säulen der Erde oder State of Mind, das hat auch jeweils einen tollen Look, aber spielerisch sowie von der Geschichte holt mich das überhaupt nicht ab.

  • @Wowan14
    Klar, aber ich schätze Daedalic so ein, dass sie nicht einfach nur die Idee von Teil 4 wiederholen (alles schlimmer machen). Wenn dann würden sie versuchen, dafür eine kreative Idee zu finden. Der Gag, die Spieler zu veräppeln, funktioniert halt nur einmal. :D

  • @Splatterwolf Das Problem war ja nicht nur das Ende. Das ganze Spiel schien nicht wirklich soviel Spaß zu machen oder soviel humorvoller zu sein als die Vorgänger. Ich glaube Daedalic würde mit einem schlechten game sich mehr selbst bestrafen als die Spieler. Schließlich sind sie auch am Umsatz interessiert und sicher auch daran ein gutes Werk zu kreieren egal ob man jetzt Spielern eine reinwürgen will oder nicht (das schaffen schon genug Entwickler unbeabsichtigt....)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!