Deutschland: Die 20 meistverkauften Spiele im Dezember 2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @donkey786 Ich möchte das jetzt nicht weiter ausbreiten wie man muss, aber du findest "nur bis zu" (da max) 10 Spiele für die du dir eine Switch kaufen würdest(hast ja nun eh schon eine)? Das ist dann aber schon auch eine Leistung ehrlich gesagt, es gibt inzwischen über 1000 Spiele, da sollte man leicht mehr als 10 finden wenn man jetzt nicht mega die "Grafiksau"(bitte nicht zu negativ auslegen) ist. Die Switch bietet inzwischen echt in nahezu jedem Genre was, klar so manches gab es schon auf anderen Konsolen, hier hast du dafür immer den Vorteil das du es Unterwegs zocken kannst was ein erheblicher Mehrwert für viele ist.

      Aber ansonsten war es schon immer so, mal von der SNES Zeit abgesehen, das man sich eine Nintendo Konsole wegen der Nintendospiele kauft, alles weitere was da dann noch so kommt ist Zubrot.

      Und jetzt kann ich da eben auch ein "persönliches Beispiel" geben. Ich kaufte mir Starlink auf der Switch, warum? Weil Portabel und Fox. Ich kaufte mir Battle Chasers auf der Switch, warum? Weil Portabel! Ich kaufte mir Fifa 18 auf der Switch, warum? Weil Portabel! Und jetzt kommts, ich spiele zu 85% im Dock Modus. :D Aber die restlichen 15% sind halt so super das ich sie habe. Und da stört es mich eben nicht das alle genannten Spiele auf der Switch weniger gut aussehen wie auf der PS4 oder manchmal auch die etwas schlechtere Performance haben solang es noch gut Spielbar ist, juckt es mich nicht.


      Zitat von donkey786:

      Allein bei Playstation Hits, die alle 20€ kosten sind über 25 AAA Titel.
      Tja ist halt eine der großen geheimen Künste von Nintendo, ihre Spiele bleiben im Preis stabil und verkaufen sich weiterhin Konstant, davon kann fast jeder andere nur Träumen was da Nintendo bei vielen IP´s hat. Sony muss dagegen ihre Spiele schon spätestens nach wenigen Monaten runtersetzen damit die Absatzzahlen noch stimmen.

      So, viel mehr mag ich zu dem Thema jetzt nicht sagen außer noch das man nicht immer NUR von sich selber ausgehen sollte wenn man dann anfängt zu verallgemeinern ;) Ich bin einfach nur Froh das es die PS 4 UND die Switch gibt, hab nicht umsonst beides und Konkurrenz belebt einfach nur das Geschäft. :thumbup:
    • @donkey786 10 Spiele^^ :| Ich habe meine Switch seit März 2018 und habe schon über 25 Spiele. Und auf meiner Wunschliste stehen immer noch 60-75 Produkte, obwohl ich eine Ps4 besitze ;)
      Außerdem vergisst du, dass die Ps4 schon seit 2013 aufm Markt ist und die Switch nicht mal 2 Jahre.
      Dafür hat die Switch jetzt schon sehr viele interessante exclusiv Titel, ich weiß, wie ich allein 2-3 Jahre gewartet habe, dass überhaupt was nennenswertes für die Ps4 kommt für mich persönlich zumindest. [xbox warte ich immer noch, will nicht nur Forza und Halo spielen und jetzt braucht man ja nur den Pc und keine Xbox, auch wenn die Xbox One X echt cool ist und ich bock auf Rare Replay und Ori hätte, man kann nicht alles spielen und haben^^].

      Auch der Aspekt, dass die Switch eine Handheld, als auch Stationäre Konsole ist, bietet sie andere Vorteile als die Xbox oder der Ps4.
      Ich würde auch behaupten das die größeren third party Entwickler sich schlecht auf die Switch eingestellt und natürlich ist es viel Arbeit alles auf die Switch zu bringen.