BQM: BlockQuest Maker-Spieler in Japan erstellen innerhalb von zwei Wochen tausende Dungeons

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • BQM: BlockQuest Maker-Spieler in Japan erstellen innerhalb von zwei Wochen tausende Dungeons

      Vor einigen Tagen berichteten wir über die Ankündigung und bevorstehende Veröffentlichung vom BQM: BlockQuest Maker für die Nintendo Switch in Europa und Nordamerika. Während das Spiel nun hierzulande seit dem 10.01.2019 im Nintendo eShop der Nintendo Switch zum Download bereitsteht, haben die Spieler in Japan bereits seit Dezember die Möglichkeit, verschiedene Dungeons zu erschaffen und diese mit der Welt zu teilen.

      Vor Kurzem gab das japanische Entwicklerstudio Wonderland Kazakiri bekannt, dass seit der Veröffentlichung in Japan über 3.000 verschiedene Dungeons gebaut und geteilt wurden. Diese Zahl dürfte seit dem Erscheinen in Europa und Nordamerika sicherlich noch einmal einen ordentlich Sprung nach oben gemacht haben. Solltet ihr bisher nichts von dem BQM: BlockQuest Maker gehört haben, könnt ihr euch im Trailer einen ersten Eindruck verschaffen:



      Besitzt ihr den BQM: BlockQuest Maker für die Nintendo Switch oder einer anderen Plattform?

      Quelle: Japanese Nintendo
    • Hab ich gleich zu Release gekauft und habe erstmal "nur' die offiziellen Dungeons angefangen und bin gut voran gekommen auch um erstmal alles zu lernen. Das 1. Selbst erstellte dann völlig verzweifelt :) eigentlich ist es mehr ein Knobel-level-maker.

      Aber find ich absolut gut das Spiel, hoffe das die es mit weiteren Inhalten versorgen...

      Finde es auch gut das man Level teilen kann, das ging ja glaube bei Super Mario Maker für den 3ds nicht.