Nintendo 3DS-Version von Mighty No. 9 wird nicht mehr auf deutscher Nintendo-Webseite gelistet

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nintendo 3DS-Version von Mighty No. 9 wird nicht mehr auf deutscher Nintendo-Webseite gelistet

      Im August berichteten wir zuletzt über die Nintendo 3DS-Version von Mighty No. 9, zu der sich damals das ursprünglich dafür verantwortliche Entwicklerstudio Abstraction Games äußerte. Schon zu der Zeit wurde das Spiel beim aktuellen Entwickler Engine Software nicht mehr bei den aktuellen Projekten genannt, so dass nicht klar war, ob überhaupt noch an dem Titel gearbeitet wird.

      Mittlerweile ist Mighty No. 9 für den Nintendo 3DS auch nicht mehr auf den europäischen Nintendo-Webseiten gelistet. Wenn ihr nach dem Titel auf den Webseiten sucht, wird euch lediglich die Wii U-Version angezeigt. Nur auf der nordamerikanischen Webseite von Nintendo werden bislang noch beide Versionen gelistet.

      Hättet ihr euch Mighty No. 9 für den Nintendo 3DS gekauft?

      Quelle: Nintendo
    • Habe das Spiel mal vor einiger Zeit aus der Grabbelkiste für die PS4 mitgenommen und war schockiert... es ist gar nicht so schlimm.

      Klar, der Kickstarter und die Entwicklung wurden derbe schlecht gemanagt uns es war echt zum Fremdschämen. Wenn man das Endprodukt aber ohne die Hintergrundgeschichte anschaut, ist es echt passabel. Nicht herausragend aber auch nicht so schlecht, dass es Datenmüll ist. Es gibt da definitiv Mega Man-Spiele, die weitaus schlechter als Mighty No. 9 sind.
    • Zitat von Retrox:

      Habe das Spiel mal vor einiger Zeit aus der Grabbelkiste für die PS4 mitgenommen und war schockiert... es ist gar nicht so schlimm.
      Geht mir auch so. Ich hatte oft das Gefühl, dass einfach nur nachgeplappert wurde. Vielleicht hatte man aber auch die durchweg negativen Meinungen über das Spiel einfach so sehr in sich aufgesogen, dass die eigenen Erwartungen super niedrig waren. Vielleicht hat man auch nur die Publicity hinter dem Game dem Spiel angekreidet oder eben, dass es nicht so gut war wie gewisse Mega Man Spiele.

      So oder so: Ich hab es gerne gespielt, wobei Inti Creates natürlich auch schon bessere Sachen gemacht hat.
    • @Splatterwolf Ich denke, dass man nur schlecht neutral an das Spiel rangehen kann mit der Vorgeschichte. Deswegen wollte ich es eigentlich auch mal selber zocken um zu sehen, was rein an dem Spiel so schlimm sein soll. Da sind Spiele wie Mega Man X6 / X7 weitaus größere Katastrophen.

      Was Inti Creates betrifft kann ich aber auch nur beipflichten, dass sie wesentlich bessere Spiele entwickelt haben: Mega Man Zero, Azure Striker Gunvolt, Blaster Master Zero etc.
    • Sorry aber das Game war Bullshit in Reinkultur! Hatte echt gedacht das Mega Man's "Vater" Keiji Inafune hier was richtig tolles im MM Style auf die Beine stellt, aber das Ganze wirkte irgendwie lieblos und nicht zu Ende gedacht. Ohnehin war die Entwicklung des Games ein einziges Desaster. Verschiebungen über verschiebungen und am Ende kam nichts gescheites dabei raus.

      Sorry aber seit Mega Man 11 hat man nun (leider) gesehen, dass Capcom Ihn definitiv nicht braucht um ein gutes MM Game zu entwickeln.

      Immer auf der Suche nach netten Mitspielern. Dürft mich gern adden ;)
    • @Splatterwolf

      Dito das Spiel ist gar nicht so schlimm, ich fande es über weite Strecken ganz ok hatte meinen Spaß damit was ich nicht verstehen kann sind Kommentare wie "Dieses Spiel ist eine Beleidigung ans Game & Level Design" "Wer daran Spaß hat ist ein dummer Trottel" "Keji Inafune gehört für dieses Spiel auf der Straße angespuckt" etc.

      Ich bin aber auch ehrlich gesagt mit der Erwartung rangegangen es dank der negativen Berichterstattung mit einen absoluten Katastrophalen Spiel zu tun was in keinen einzigen Punkt auch nur in die Nähe von "Das ist unterer Durchschnitt" kommt.


      Naja wie gesagt wurde ist halt das Internet entweder ist was total geil oder scheiße. Das dazwischen ist so gut wie ausgestorben.