PlayStation 4-Version von Rocket League ermöglicht ab sofort Crossplay mit allen Plattformen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • PlayStation 4-Version von Rocket League ermöglicht ab sofort Crossplay mit allen Plattformen

      Jetzt heißt es durchstarten, denn ab sofort unterstützt Rocket League den plattformübergreifenden Mehrspieler, auch Crossplay genannt, auf allen Plattformen. So nimmt Rocket League, ebenso wie Fortnite, an einem Crossplay-Beta-Programm von Sonys PlayStation 4 teil. Bislang war Crossplay zwischen Xbox One, PC und Nintendo Switch möglich. Letztes Jahr hatte sich Sony jedoch erstmals dafür geöffnet, nachdem der Druck der Community zu groß wurde. Somit werdet ihr ab sofort auf zufällige PlayStation 4-Spieler treffen, könnt aber natürlich jederzeit ein privates Match mit Freunden, die auf der PlayStation 4 spielen, austragen. Noch ist es nicht möglich, eine plattformübergreifende Party zu kreieren, das heißt ihr verbündet euch mit einem Freund auf einer anderen Plattform und spielt mit diesem gegen den Rest der Welt. Doch keine Sorge, das Rocket ID-System wird bald kommen, nachdem es um mehr als ein halbes Jahr nach hinten verschoben wurde. Informationen dazu sollen sehr bald folgen, so Psyonix auf dem eigenen Spieleblog.

      Habt ihr Freunde, die Rocket League auf der PlayStation 4 spielen, mit denen ihr bisher nicht zusammen spielen konntet

      Quelle: Outrageous-Pressemitteilung, Rocket League
    • @Wowan14 Nicht mehr interessiert? Sorry, aber Cross-Play ist bei vielen, seit Online-Gaming auf Konsolen überhaupt eingeführt wurde, von Interesse. Irgendwann muss das Problem ja endlich mal gelöst werden... ?(
      :triforce: Der allgemeine „The Legend of Zelda“-Thread :triforce:

      „The game is fun. If it's not fun, why bother?“ - Reginald „Reggie“ Fils-Aimé

      Auf den Konsolen findet ihr mich unter... :rolleyes:
      Switch: SW-2163-2180-4354
      PS4: AdamantiumLive
    • Ich will an der Stelle aber auch mal sagen, dass ich das Spiel auf der Konsole unspielbar finde. Ich habe es auf der Switch, der PS4 und auf dem PC gespielt und die Input-Verzögerung an den Konsolen im Vergleich zum PC sind so unnormal hoch.
      Ich denke, dass man das wenn man mit der Konsole in das Spiel einsteigt gar nicht merkt, aber ich als jemand der vom PC kommt und dachte, dass das ganz angenehm wäre auf einer portablen Konsole zu haben kann absolut nicht verstehen, wie überhaupt Leute Spaß mit den Konsolenversionen haben können.
      Ich hab dabei keine Ahnung woran das genau liegt. Fernseher? Kabellose Controller? Konsolenleistung?
    • @FunkyKong840 Kann ich nur zustimmen. Rocket League wird z.b. bei uns in der Familie ständig zwischen den sonst aktuellen Spielen immer wieder gespielt. Für mich ganz klar ein absoluter Hit und das bereits seit dem Erscheinen. Die wechselnden Events locken auch zum öfters spielen, die Server sind voll, Online Spiele sofort verfügbar und Switch Spieler sind auch viele unterwegs.
    • @FunkyKong840 Klar spielen es noch viele ich meine es ist schade für die, die es eben nicht mehr spielen. Nicht jeder zockt es selbst heute noch weiterhin der es seit release schon besitzt. Ich selbst hatte auch spaß an Rocket League aber leider macht es mir schon länger keinen Spaß mehr weil einfach die Abwechslung fehlt. Man könnte viele tolle Modi oder sonstiges Spaß da einbauen um Abwechslung zu bieten aber leider liegt der Fokus an E-Sports und Microtransaktionen/Optisches Zeug
    • @Wowan14 Leider hat die Vergangenheit gezeigt, dass neue Modi wie Rumble, Hockey, Basketball, Dropshot oder auch innovative Mapformen gar nicht so beliebt sind. Die werden meistens kurz bei Release gespielt und dann relativ schnell kaum noch. Deswegen verstehe ich durchaus, dass die Entwickler mehr Motivation beim designen von neuen Autoteilen haben, welche ja tatsächlich ziemlich beliebt sind.
      Und es gibt am PC halt auch noch den Workshop in dem es auch noch hunderte Spielmodi und Maps von der Community gibt, wodurch es auch nicht langweilig wird. Gibts an der Konsole halt nicht.

      Vertehe aber was du meinst, es kam natürlich jetzt doch ziemlich spät, bzw. kommen diese Crossplay Partys ja erst noch.
    • @FunkyKong840 Rumble war ja wenigstens schon mal ein Anfang, aber man bot da einfach zu wenig variationen, weil man einfahc zu faul wohl war da mehr zu tun. Das gleiche gilt bei Arenen, was bringt es die x-te Arena zu veröffentlichen die im Grund genauso ist nur mit anderem Setting? Die Rocket Labs Arenen werden hingegen verteufelt, weil sie die "Pro-Gamer" einschränken ihre antrainierten Skills bei den Standardarenen dort genauso anzuwenden, was ich für unsinnig halte. Ich finde gerade die Rocket Labs Arenen viel spaßiger und kreativer und vorallem abwechslungsreicher. Ging ja sogar schon so weit, dass diese aus diversen Modis einfach komplett rausflogen oder sehr sehr selten kamen und stattdessen hat man dauernd gefühlt zu 50% auf Neo Tokyo gespielt... Aber wie gesagt der fokus liegt eher auf e-sports und da haben casuals und einfach nur spaßiges Spielen kein Platz...
      Das Eishockey und Basketball versagt haben kann ich verstehen die Modis sind wirklich eher unsinnig, Dropshot ging an sich sprach mich aber persönlich nicht an nur halt Rumble änderte etwas das Gameplay, da man im Grunde sonst nicht anderes kann als Ball zu kicken, wohl einer der gründe warum mir realistisches Fußball misfällt aber mit fantasy elementen ala inazuma Eleven es viel mehr spaß bereitet.
    • @Wowan14
      Das meine ich ja. Es gab ja schon Maps die eben andere Formen hatten, bei welchen aber so lange rumgemeckert wurde bis sie aus rausgenommen wurden. Und ich muss zugeben, ich war einer von denen. Zumindest für Ranked. Klar machen andere Maps auch mal Spaß, aber die will ich dann halt im Unranked spielen wenn es um nichts geht. Wenn man das Spiel so ein kleines bisschen Ernst nimmt und sich kleine Taktiken mit Kollegen zurecht legt und dann immer random mal ne größere, dann mal ne 8-eckige oder eine mit Schanzen an den Seiten kommt, dann frustet das schon etwas da die dann das Gamplay doch deutlich ändern. Es gibt ja sogar die Map-Filter Funktion bei der man Maps liken und disliken kann damit sie halt häufiger oder eben nicht mehr so häufig dran kommen. Allerdings hat das nie so richtig funktioniert. Wenn man dann in einer Map zu viert war und jeder rummault, dass es Neo Tokio ist obwohl sie es eigentlich ausgefiltert haben, dann frustriert das schon. Das kann man vielleicht nicht nachvollziehen, wenn man nicht competitiv spielt.


      Das Ding ist da dann eben, dass die Community die das Spiel regelmäßig und viel spielen die competitiv Spieler sind und um die will sich RL halt verständlicherweise kümmern. Die Casuals gehen eh irgendwann wieder. Deshalb auch der Fokus auf E-Sports und ich finde das kann man den Entwicklern nicht vorwerfen. RL ist ein Spiel, dass von einer "treuen" Community lebt und das sind eben keine Casuals. Tortzdem finde ich, dass man für 20-30 Euro(?) auch als Casual genug Content bekommt ohne sich beschweren zu müssen. Ich meine es ist ja auch nicht selbstverständlich, dass im nachhinein noch kostenlose Inhalte dazukommen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FunkyKong840 ()