Kurios: Offizielle Pokémon-Webseite spekuliert über Gluraks Rückkehr an die Seite des Pokémon-Trainers in Super Smash Bros. Ultimate

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kurios: Offizielle Pokémon-Webseite spekuliert über Gluraks Rückkehr an die Seite des Pokémon-Trainers in Super Smash Bros. Ultimate

      Im neuesten Super Smash Bros.-Titel ist Glurak, das in Super Smash Bros. for Wii U und Nintendo 3DS erstmals alleine in den Ring steigen durfte, wieder Teil des Pokémon-Teams, in dem sich auch Schiggy und Bisaknosp befinden. Wenn ihr euch gefragt habt, weshalb Glurak im fünften Titel des Prügelspiels wieder an der Seite des Pokémon-Trainers kämpft, könnte die englischsprachige Pokémon-Webseite womöglich eure Frage beantworten.

      So wurde dort im Rahmen eines Artikels über Pokémon in Super Smash Bros. Ultimate über Gluraks Rückkehr ins Team des Trainers spekuliert. Eine ernsthafte Antwort wird dort nicht geliefert, doch wird vermutet, dass dieses Glurak, ähnlich wie das von Ash Ketchum in der Pokémon-Anime-Serie, seinem Trainer eine Zeit lang nicht gehorchte. Dies wäre ein möglicher Grund für den Auftritt als Einzelkämpfer.

      Habt ihr lieber allein mit Glurak gekämpft oder bevorzugt ihr den Pokémon-Trainer als Kämpfer?

      Quelle: Pokémon-Webseite
    • Bei Smash 4 haben Sie sich halt einfach gedacht die anderen 2 Pokémon sind nicht so beliebt die Streichen wir und bringen Glurak als einzelnen Charakter , wurden ja auch andere Charakter wie Metwo, Lucas etc. gestrichen (zumindest vorerst).
      Bei Smash 5 musste man Shiggy & Knosp dann wieder bringen wegen "Everybody is here " mehr steckt mMn nicht dahinter..
      :triforce: :mushroom: :triforce: :mushroom: :triforce: :mushroom:
    • Der Grund dürfte wohl, zumindest aus technischer Sicht, die 3DS Version gewesen sein. Der Pokémon-Trainer steht bei den Kämpfen immer im Hintergrund rum und für den Wechsel müssen wohl auch alle 3 Pokémon irgendwo im Zwischenspeicher sein. Die Ice Climbers musste man ja streichen, weil 2 Charaktere gleichzeitig nicht gingen und es da essenziell war. Beim Trainer hat man einfach Glurak genommen, weil er vermutlich der beliebteste war und mit seiner Mega Verwandlung auch gleich einen guten Ultra-Smash hatte.
    • Ich denke eher, das hing mit der begrenzten Leistung des 3DS zusammen, die ein switchen zwischen den Pokèmon unmöglich gemacht hat. Aus diesem Grund wurden samus und ZSS sowie zelda und shiek ja auch voneinander getrennt.

      Das schiggy und bisaknosp dann aber gecuttet wurden, damit glurak in den Vordergrund gestellt wird und nicht als zusätzliche Charaktere analog shiek und ZSS hinzugefügt wurden, ist wohl auf die Tatsache, dass glurak bis heute eines der beliebtesten Pokèmon ist, zurückzuführen.

      Aber so viele Gedanken hab ich mir diesbezüglich auch nicht gemacht, von daher ist das auf jeden Fall eine nette story :)
      YouTube-Kanaltrailer - The story of Ghost:

    • Die immer wieder angeführte Erklärung des schwachen 3ds als Grund für das Fehlen der Ice Climbers halte ich nicht für richtig. Rosalina ging auch zusammen mit Luma. Wobei man bei den Ice Climbers nur den männlichen wirklich steuert. Er ist der eigentliche Charakter wenn er stirbt ist der Stock verloren auch wenn seine Partnerin noch da ist. Stirbt die weibliche kann man mit dem männlichen weiterkämpfen. Genau wie bei Rosalina und Luma. Rosalina alleine geht aber Luna alleine nicht.
      Ich soll erwachsen werden?

      Hahaha

      Nö!